Orient- und Islamwissenschaft

Nora Ateia, M.A.

Nora Ateia ist seit Oktober 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Asien-Orient-Institut in Tübingen und promoviert mit einer soziologischen Arbeit zum Thema „A Dream of a Good Country: An Ethnography of Emotions and Mobilization in Tahrir Square“, welche sie innerhalb des SFB 923 „Bedrohte Ordnungen“ in Tübingen begann.

Seit 2017 ist sie zusätzlich wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem Forschungsvorhaben der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Prof. Renner, im Rahmen des Projekts "Sonderkontingent Nord-Irak".

Sie studierte in Tübingen Islamwissenschaft und Soziologie und hatte seit ihrem Abschluss mehrere Lehraufträge in der Abt. Orient- und Islamwissenschaft inne. Im Rahmen ihrer Promotion führte sie zwei sechsmonatige Feldforschungen in Kairo durch.

Lehrveranstaltungen im laufenden Semester

Zuständigkeiten Administration

studienberatungspam prevention@sgkno.uni-tuebingen.de

Forschungsinteressen