Sinologie

Dr. phil. Chen Hailian

Chen Hailian schloss ihr Bachelorstudium in Ingenieurwissenschaften im Jahre 2005 im Civil Engineering Department der Tsinghua Universität in Peking und im Jahre 2008 ihr Masterstudium in Geschichte am Institute for History of Science and Technology & Ancient Texts der Tsinghua Universität in Peking ab.
Ihr Studienschwerpunkt lag in der Erforschung der Geschichte des Bergbaus und des Transports, wie auch der Kupferverwaltung während der Qing-Periode. Ihre Masterarbeit hat den Titel: “A Study of Mint Copper Transportation System in Yunnan During the Qing Dynasty”.
Seit Oktober 2008 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt 5 (Vogel/Chen) der DFG Forschergruppe Monies, Markets and Finance in China and East Asia, 1600-1900 (MMF) am Seminar für Sinologie und Koreanistik.
Sie arbeitet momentan an ihrer Doktorarbeit mit dem Titel “The Zinc Administration in Southwest China, 1700-1850: Institutional, Economic and Social Case Studies” und koordiniert die Arbeiten bezüglich der Standartisierung der Eingabeprozeduren und der Datenanalyse der Mint Metal Transportation Database der Forschergruppe.