Sinologie

Das Greater China Studies-Team

Der Lehrstuhl für Greater China Studies an der Abteilung (bis 2008: Seminar) für Sinologie und Koreanistik wurde im Oktober 2003 eingerichtet. Er ist deutschland- und europaweit der erste und bisher einzige seiner Art. Forschung und Lehre konzentrieren sich auf die politischen, sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklungen in der Region Greater China – bestehend aus der VR China, Taiwan, Hongkong und Macao sowie Singapur. Darüber hinaus wird auch der Raum der Überseechinesen (chinesische Diaspora) in Südostasien und der nicht-asiatischen Welt abgedeckt. Greater China Studies in Tübingen sind vergleichend und interdisziplinär angelegt, wobei der Schwerpunkt auf einer sozialwissenschaftlichen Herangehensweise liegt. Eng verbunden mit dem Lehrstuhl ist das European Research Center for Contemporary Taiwan (ERCCT), das im Juni 2008 offiziell seine Arbeit aufgenommen hat.