Sinologie

M.A. Sinologie/Chinese Studies

Flyer M.A.

Der M.A.-Studiengang Sinologie/Chinese Studies ist ein eigenständiger Aufbaustudiengang, der auf einem China-zentrierten B.A.-Studiengang basiert. Er besteht aus einem Hauptfach mit einer Studiendauer von 4 Semestern und schließt mit dem Grad eines Master of Arts ab.

Die Tübinger Sinologie bündelt in einzigartiger Weise Kompetenzen, um Chinas Rolle in der entstehenden Weltgesellschaft der Neuzeit (16. bis 19. Jahrhundert) ebenso wie das moderne und aktuelle China, einschließlich Taiwans, forschend und lehrend in den Blick zu nehmen. Dies geschieht mit philologisch-historischen, kultur- und sozialwissenschaftlichen Methoden. Ziel des Studiengangs ist die Aneignung wissenschaftlich fundierter China-Kompetenz auf der Höhe der Zeit. Dieser Abschluss befähigt die Absolventen, aufgrund ihrer sprachlichen, interkulturellen und historischen Kenntnisse die Region China/Greater China in sehr vielen Aspekten analysieren und kompetent beurteilen zu können. Er bildet die Voraussetzung für Bewerbungen in zahlreichen Berufszweigen oder die Aufnahme einer wissenschaftlichen Laufbahn.

Signatur des Tübinger Masterstudiengangs Sinologie/Chinese Studies ist der Dreiklang aus solidem Ausbau der Sprachbeherrschung, breitem Angebot inhaltlicher Lehrveranstaltungen und der Möglichkeit, ein oder zwei Semester an einer unserer zahlreichen Partneruniversitäten im Raum Greater China zu studieren. In den zahlreichen, von der Abteilung angebotenen Übungen und Hauptseminaren können die Studierenden in freier Wahl aus den Bereichen "Vormodernes China" und "Modernes China/Greater China" thematische Veranstaltungen belegen. Eine Vertiefung der Sprachkenntnisse in modernem Mandarin als auch in der Schriftsprache kann nicht nur durch die Veranstaltungen vor Ort gewährleistet werden, sondern auch an einer unserer Partneruniversitäten. Dabei können bis zu 30 der insgesamt 120 ECTS-Leistungspunkte aus dem Auslandsstudium anerkannt werden. Die eigene Forschungsarbeit (M.A.-Arbeit, Thesis), die auch in Verbindung mit Unternehmen oder Akteuren vor Ort erfolgen kann, wird durch die Teilnahme an Kolloquien immer wieder evaluiert und verbessert.

Die Einschreibung in den zulassungsfreien M.A. Sinologie/Chinese Studies ist jedes Semester möglich. Die Bewerbung muss jedoch fristgerecht über das Online-Bewerbungsportal der Universität erfolgen, auf deren Grundlage die Studiengangskoordinatoren prüfen, ob die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind. Wir sind bemüht, allen Absolventen chinabezogener Studiengänge den Zugang zu diesem M.A.-Studiengang zu ermöglichen und bieten daher an, zur Ergängzung und Verbesserung spezifischer Fachkenntnisse grundständige Veranstaltungen aus dem B.A.-Programm zu besuchen.

Studien- und Prüfungsordnungen
Allgemeiner Teil
Besonderer Teil

Modulhandbuch
Modulhandbuch

Studienprogramm M.A. Sinologie/Chinese Studies im Überblick