Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften

PD Dr. Thomas Wozniak

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Universität Tübingen
Philosophische Fakultät
Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften
Wilhelmstr. 36
D-72074 Tübingen
Raum 403

(07071)-29-76471 (Sprechstundenzeiten siehe unten)

thomas.wozniakspam prevention@uni-tuebingen.de

Fragen zur Studienfachberatung (BA/MA) - lesen Sie bitte zuvor die untenstehenden Informationen durch - bitte an:
studienfachberatung@geschichte.uni-tuebingen.de

Curriculum Vitae

2021
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Universität Tübingen, Geschichtliche Landeskunde und Hist. Hilfswissenschaften

2021
Research Fellowship

Universität Heidelberg, BMBF-gefördertes Projekt: "Worldmaking from a Global Perspective: A Dialogue with China"

2019
Visiting scholar

Gastdozent an der Weber State University in Ogden/Utah in den USA

SoSe 2018 bis SoSe 2019
Professurvertretung

LMU München, Hist. Grundwissenschaften und Hist. Medienkunde

WiSe 2017/18
Professurvertretung

Universität Tübingen, Geschichtliche Landeskunde und Hist. Hilfswissenschaften

2017
Habilitation

Universität Tübingen, Venia: Mittelalterliche Geschichte, Vergl. Landesgeschichte, Hist. Hilfswissenschaften

2015-2020
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Universität Tübingen, Seminar für mittelalterliche Geschichte

2009-2015
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Universität Marburg, Institut für mittelalterliche Geschichte

2009
Promotion

Universität zu Köln, Mittelalterliche Geschichte

2003
Magister Artium

Universität zu Köln, Mittlere und Neuere Geschichte, Geographie, Hist. Hilfswissenschaften

1993/1994
Anderer Dienst im Ausland

Sozialdienst in der Jugend- und Behindertenbegegnungsstätte Tabgha in Israel


Forschungsinteressen

  • Stadt-, Wirtschafts-, Sozial- und Hansegeschichte
  • Geschichte der Ottonen und Salier sowie der Kreuzzüge
  • Extreme Naturereignisse und ihre Folgen
  • Historische Hilfswissenschaften: Chronologie, Diplomatik, Epigraphik, Paläographie, historische Kartographie, Genealogie
  • Digital Humanities

Publikationen

Monografien und Herausgeberschaft

Aufsätze zu Historischen Hilfswissenschaften

  • Stand und Perspektiven der Erforschung ausgewählter Schriftträger: Wachstafeln, in: Archiv für Diplomatik 67 (2021), S. 341–382.
  • Zum Stand der Genealogie und Genetik in den Geschichtswissenschaften, in: Archiv für Diplomatik 66 (2020), S. 295–330.
  • Zum Stand der Chronologie in den Geschichtswissenschaften, in: Archiv für Diplomatik 65 (2019), S. 339–360.

Aufsätze zu Inschriften und historischen Graffiti

  • Mittelalterliche Graffiti in Sakralräumen - ein Problemaufriss, in: Historisches Jahrbuch 141 (2021), S. 359–391.
  • Historische Graffiti in Burgen und Schlössern, in: Burgen und Schlösser. Zeitschrift für Burgenforschung und Denkmalpflege 61/3 (2020), S. 158–168.
  • Spätmittelalterliche Graffiti in Knaresborough Castle, England, in: Concilium Medii Aevi 22 (2019), S. 119–141.
  • Ritter, Reiter und Bewaffnete im Kontext mittelalterlicher Graffiti, in: Historische Graffiti als Quellen, hrsg. v. Polly Lohmann. München 2018, S. 115–146.
  • Neuentdeckte Inschriften und Graffiti im ehemaligen St.-Marien-Kloster auf dem Münzenberg zu Quedlinburg, in: Concilium Medii Aevi. Zeitschrift für Geschichte, Kunst und Kultur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit 19 (2016), S. 101–128. Volltext (PDF, 949 KB).
  • Graffiti eines Jerusalempilgers aus dem 13. Jahrhundert im Magdeburger Dom, in: Concilium Medii Aevi. Zeitschrift für Geschichte, Kunst und Kultur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit 17 (2014), S. 57–71. Volltext (PDF, 755 KB).
  • Grabinschriften und Graffiti im ehemaligen St.-Marien-Kloster auf dem Münzenberg zu Quedlinburg, in: Concilium Medii Aevi. Zeitschrift für Geschichte, Kunst und Kultur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit 16 (2013), S. 73–95. Volltext (PDF, 435 KB).

Aufsätze zur Landesgeschichte

  • Zu den Esslinger Steuerbüchern der Jahre 1384 und 1456. Sozialtopographische Auswertungsperspektiven, in: Schriftlichkeit im spätmittelalterlichen Esslingen (Esslinger Studien 49), hrsg. v. Mark Mersiowsky, Anja Thaller, Joachim J. Halbekann. Ostfildern 2018, S. 81–106.
  • Kirchen und Feuerschutz in Novgorod im Mittelalter, in: Feuernutzung und Brand in Burg, Stadt u. Kloster, hrsg. v. O. Wagener, Petersberg 2015, S. 234–243.
  • Zur Demographie der Stadt Quedlinburg vom 10. bis 21. Jahrhundert (mit Katrin Kanus-Sieber), in: Quedlinburger Annalen 15 (2012/13), S. 101–115.

Aufsätze zur Umweltgeschichte

  • Zwischen Wetterbeobachtung und Katastrophenangst – Zur Wahrnehmung frühmittelalterlicher Naturereignisse, in: Umwelt-, Klima- und Konsumgeschichte. Fallstudien zu Süddeutschland, Österreich und der Schweiz, hrsg. v. Wolfgang Wüst, Gisela Drossbach. Berlin 2019, S. 413–432.
  • Eisschollen in Konstantinopel. Der Extremwinter des Jahres 763/764, in: Das Mittelalter. Beihefte 4, 2017, S. 150–162.
  • Brände im mittelalterlichen Nowgorod, in: Neues Osteuropa 4 (2011), H. 2, S. 8–23.

Aufsätze zu Digital Humanities

  • 15 Jahre Geschichtswissenschaft und Wikipedia. Tendenzen und Entwicklungen, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 66/5 (2018), S. 433–453.
  • Zitierpflicht für Wikipediaartikel – und wenn ja, für welche und wie? In: mittelalter.hypotheses.org vom 17. Mai 2014.
  • Zehn Jahre Berührungsängste: Die Geschichtswissenschaften und die Wikipedia. Eine Be­standsaufnahme, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 60/3 (2012), S. 247–264.

Aufsätze zur Geschichte des Mittelalters

  • (mit Oliver Schlegel) Stadtbefestigungen und Türme in Quedlinburg in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 29 (2020), S. 296–401.
  • (mit Oliver Schlegel) Stadttore und Pforten in Quedlinburg, in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 28 (2019), S. 49–136.
  • Art. „Residenzstadt Quedlinburg“, in: Residenzstädte im Alten Reich (1300–1800). Ein Handbuch, hrsg. von Gerhard Fouquet, Olaf Mörke, Matthias Müller und Werner Paravicini. Abteilung I: Analytisches Verzeichnis der Residenzstädte und herrschaftlichen Zentralorte. Teil 1: Nordosten, hrsg. von Harm von Seggern, Ostfildern 2018 (Residenzenforschung N. F. I, 1), S. 448–453.
  • Annales Casinates in: Encyclopedia of the Medieval Chronicle. Edited by: Graeme Dunphy, Cristian Bratu. 2016.
  • Feldwarten und Landwehr von Quedlinburg, in: Schlösser und Burgen in Sachsen-Anhalt 24 (2015), S. 247–305.
  • Zwischen Caesarea und Jerusalem – die Kreuzfahrerburg Mirabel, in: Schlösser und Burgen in Sachsen-Anhalt 23 (2014), S. 7–26.
  • Wie groß war Otto der Große? Zur Deutung des Cognomens magnus, in: Königswege. Festschrift für Hans K. Schulze, hrsg. mit Sebastian Müller, Andreas Meyer, Leipzig 2014, S. 95–124.
  • Johannes Busch und die Bibliothek von St. Wiperti Quedlinburg im 15. Jahrhundert, in: Quedlinburger Annalen. Heimatk. Jb. f. Stadt u. Region Quedlinburg 14 (2011), S. 18–26
  • Quedlinburgs Sozialtopographie im Spätmittelalter, in: Forum Stadt: Vierteljahreszeitschrift für Stadtgeschichte, Stadtsoziologie, Denkmalpflege und Stadtentwicklung, 38 (2011), H. 2, S. 181–194.
  • Die Wüstung Marsleben. Historischer Überblick anhand der schriftlichen Quellen, in: Archäologie XXL. Archäologie an der B 6n im Landkreis Quedlinburg, hrsg. von Harald Meller, Halle/S. 2006, S. 192 f.
  • Zweihundert Jahre Wipertiforschung, in: Quedlinburger Annalen. Heimatk. Jb. f. Stadt u. Region Quedlinburg 8 (2005), S. 6–17, 25–30.
  • St. Wiperti in Quedlinburg (mit Ulrich von Damaros), in: Die Ottonen. Kunst-Architektur-Geschichte, hrsg. von Klaus Gereon Beuckers u.a. Petersberg 2002, S. 285-292.

Rezensionen

  • 74) Rezension: Die Inschriften des Landkreises Passau bis 1650. Teil II. Die heute zum Landkreis gehörigen Teile der ehemaligen Bezirksämter Vilshofen und Griesbach, gesammelt und bearbeitet von Ramona Baltolu und Christine Steininger (Die deutschen Inschriften 101; Münchner Reihe 19), 2018, in: Deutsches Archiv 76/2 (2020), S. 827.
  • 73) Rezension: Wolfgang Herborn, Carl Dietmar: Köln im Spätmittelalter 1288-1512/13 (Geschichte der Stadt Köln, Band 4), Köln 2019, in: Histrhen. Rheinische Geschichte wissenschaftlich bloggen, 29.03.2021.
  • 72) Rezension: Jean-Pierre Devroey, La Nature et le roi. Environnement, pouvoir et société à l’âge de Charlemagne (740–820). Paris 2019, in: Historische Zeitschrift 312/1 (2021), S. 185–187.
  • 71) Rezension: Processus contra Templarios in Francia. Procès-verbaux de la procédure menée par la commission pontificale à Paris (1309–1311) (2 vol.), hrsg. von Magdalena Satora, (Later Medieval Europe 21). Leiden 2020, in: Mediaevistik 33 (2021), S. 604 f.
  • 70) Rezension: Zingg, Roland (Hg.), Die St. Galler Annalistik. Stuttgart 2019, in: Mediaevistik 33 (2020), S. 438 f.
  • 69) Rezension: Katalog der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Handschriften in Halberstadt. Verzeichnis der Bestände der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Domschatz zu Halberstadt, und des Historischen Archivs der Stadt Halberstadt. Bearbeitet von Patrizia Carmassi. Wiesbaden 2018, in: Mediaevistik 33 (2020), S. 262–264.
  • 68) Rezension: Roberts, Edward: Flodoard of Rheims and the Writing of History in the Tenth Century. Cambridge University Press 2019, in: Historische Zeitschrift 311/3 (2020), S. 748 f.
  • 67) Rezension: Kühnel, Bianca; Kühnel, Gustav: Die Geburtskirche in Bethlehem: die kreuzfahrerzeitliche Auskleidung einer frühchristlichen Basilika. Regensburg 2019, in: H-Soz-und-Kult, 18.11.2020.
  • 66) Rezension: Bühner, Peter: Die Freien und Reichsstädte des Heiligen Römischen Reiches. Kleines Repertorium. Petersberg, Michael Imhof Verlag 2019, in: Historische Zeitschrift 311/1 (2020), S. 147 f.
  • 65) Review: Dagomar Degroot. The Frigid Golden Age: Climate Change, the Little Ice Age, and the Dutch Republic, 1560–1720. Cambridge University Press, 2018, in: The Journal of World History 31/3 (2020), S. 1–3.
  • 64) Rezension: Krisen, Kriege, Katastrophen (Interdisziplinäre Beiträge zu Mittelalter und Früher Neuzeit. 3). Heidelberg 2018, in: Deutsches Archiv 75/2 (2019), S. 867 f.
  • 63) Rezension: Kagerer, Katharina: Die Inschriften des Landkreises Schaumburg. P. T. 1-2 (Die deutschen Inschriften 104; Göttinger Reihe 20) 2018, in: Deutsches Archiv 75/1 (2019), S. 258 f.
  • 62) Rezension: Ley, Paul, unter Mitarbeit: Giersiepen, Helga: Die Inschriften der Stadt Xanten (Die Deutschen Inschriften 92). 2017, in: Bonner Jahrbücher 218 (2018), S. 496 f.
  • 61) Rezension:Rezension: Boyer, Jean François: Pouvoirs et territoires en Aquitaine du VIIe au Xe siècle. Enquête sur l'administration locale (Hamburger Studien zu Gesellschaften und Kulturen der Vormoderne 2). Stuttgart 2018, in: Historische Zeitschrift 309/3 (2019), S. 728 f.
  • 60) Rezension: Patrick Schicht: Kastelle – Architektur der Macht. Petersberg 2018, in: H-Soz-und-Kult, 03.07.2019.
  • 59) Rezension: Historisches Handbuch der jüdischen Gemeinschaften in Westfalen und Lippe. 4 Bde., hg. von Frank Göttmann. Redaktion: Wilfried Reininghaus, Burkhard Beyer und Rita Schlautmann-Overmeyer. Münster 2016 (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Westfalen, Neue Folge 12), in: Historische Zeitschrift 308/1 (2019), S. 141–144.
  • 58) Rezension: Pfeifer, Gustav; Andermann, Kurt (Hg.): Burgkapellen. Formen – Funktionen – Fragen. Akten der internationalen Tagung, Brixen, Bischöfliche Hofburg und Cusanus-Akademie, 2. bis 5. September 2015 (Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs 42), Innsbruck 2018, in: Quellen und Forschungen aus italienischen Archiven und Bibliotheken 98 (2018), S. 506f
  • 57) Rezension: Nikolas Jaspert, Stefan Tebruck (Hg.): Die Kreuzzugsbewegung im römisch-deutschen Reich (11.–13. Jahrhundert), Ostfildern 2016, in: Archiv für Kulturgeschichte 100/2 (2018), S. 454f.
  • 56) Rezension: Presche, Christian: Kassel im Mittelalter: zur Stadtentwicklung bis 1367 (Kasseler Beiträge zur Geschichte und Landeskunde; 2 Bde.), Teil 1: Textband, Teil 2: Bildband, Kassel 2014 in: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte 68 (2018), S. 270f.
  • 55) Rezension: Landi, Walter: Otto Rubeus fundator. Eine historisch-diplomatische Untersuchung zu den karolingischen und ottonischen Privilegien für das Kloster Innichen (769–992). (Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs 39.) Innsbruck 2016, in: Historische Zeitschrift 307/2 (2018), S. 486f.
  • 54) Review: The Templars and their sources, edited by Karl Borchardt, Karoline Döring, Philippe Josserand and Helen Nicholson (Crusades. Subsidia 10). London 2017, in: H-Soz-und-Kult, 05.09.2018.
  • 53) Rezension: Stephan Freund, Gabriele Köster (Hg.): Dome – Gräber – Grabungen. Winchester und Magdeburg. Zwei Kulturlandschaften des 10. Jahrhunderts im Vergleich. Regensburg 2016, in: Historische Zeitschrift 307/1 (2018), S. 199f.
  • 52) Rezension: Caflisch, Sophie: Spielend lernen. Spiel und Spielen in der mittelalterlichen Bildung (Vorträge und Forschungen; Sonderband 58). Ostfildern 2018, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 78 (2019), S. 487f.
  • 51) Rezension: Die Inschriften der Stadt Lüneburg (Die deutschen Inschriften; 100. Band), bearb von Sabine Wehking. 2 Bde. Wiesbaden 2017, in: Mediaevistik: International Journal of Interdisciplinary Medieval Research 30 (2018), S. 333–335.
  • 50) Rezension: Arnhold, Elmar: Aus Stein gebaut. Goslars mittelalterliche Wohnhäuser (Beiträge zur Geschichte der Stadt Goslar. Goslarer Fundus 56). Gütersloh 2016, in: Mediaevistik: International Journal of Interdisciplinary Medieval Research 30 (2018), S. 256–258.
  • 49) Rezension: Bernhardt, Christoph: Im Spiegel des Wassers. Eine transnationale Umweltgeschichte des Oberrheins (1800–2000) (Umwelthistorische Forschungen 5). Köln 2016, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 65 (2017), H. 11, S. 978-980.
  • 48) Review: Montfort. History, Early Research and Recent Studies of the Principal Fortress of the Teutonic Order. Edited by Adrian J. Boas, with the assistance of Rabei G. Khamisy (The Medieval Mediterranean. People, economies and cultures, 400–1500; vol. 107). Leiden-Boston: Brill 2017, in: H-Soz-und-Kult, 08.11.2017.
  • 47) Rezension: Blom, Philipp: Die Welt aus den Angeln. Eine Geschichte der Kleinen Eiszeit von 1570 bis 1700. München 2017, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 65 (2017), H. 7/8, S. 688f.
  • 46) Rezension: Biller, Thomas: Die mittelalterlichen Stadtbefestigungen im deutschsprachigen Raum. Ein Handbuch. 2 Bde. Darmstadt 2016, in: H-Soz-und-Kult, 17.05.2017.
  • 45) Rezension: Chantal Camenisch: Endlose Kälte. Witterungsverlauf und Getreidepreise in den Burgundischen Niederlanden im 15. Jahrhundert. 2015, in: Schweizerische Zeitschrift für Geschichte 67/1 (2017), S. 126-128.
  • 44) Rezension: Ronald D. Gerste: Wie das Wetter Geschichte macht. Katastrophen und Klimawandel von der Antike bis heute. Stuttgart: Klett-Cotta 2016, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 64 (2016), H. 9, S. 799f.
  • 43) Rezension: Behringer, Wolfgang: Tambora und das Jahr ohne Sommer. Wie ein Vulkan die Welt in die Krise stürzte, München: C.H. Beck 2015, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 64 (2016), H. 6, S. 582f.
  • 42) Rezension: Biller, Thomas (Hrsg.): Montfort und der frühe Burgenbau des Deutschen Ordens (Forschungen zu Burgen und Schlössern. Sonderband 5), Petersberg 2015, in: H-Soz-u-Kult, 12.5.2016.
  • 41) Rezension: Zeune, Joachim: Ritterburgen. Bauwerk, Herrschaft, Kultur (Beck'sche Reihe 2831), München 2015, in: H-Soz-u-Kult, 10.2.2016.
  • 40) Rezension: Link, Fabian: Burgen und Burgenforschung im Nationalsozialismus: Wissenschaft und Weltanschauung 1933–1945 (Zugl.: Basel, Univ., Diss., 2012), Köln-Weimar-Wien: Böhlau 2014, in: H-Soz-u-Kult, 2.12.2015.
  • 39) Rezension: Herrmann, Bernd: Umweltgeschichte. Eine Einführung in Grundbegriffe (Springer-Lehrbuch), Heidelberg: Springer 2013, in: Sehepunkte 15 (2015), Nr. 11, 15.11.2015.
  • 38) Rezension: Hofmeister, Johannes: Historische Überlieferungen über Witterung und Klima aus dem 16. bis 19. Jahrhundert aus Mittelhessen. Mit einem Schwerpunkt auf der Forstwirtschaft, Bergisch Gladbach: Edwin Ferger Verlag 2014, in: Sehepunkte 15 (2015), Nr. 2, 15.02.2015.
  • 37) Review: Phillips, Jonathan: The Crusades, 1095–1204. 2nd Edition, London-New York: Routledge 2014, in: Mediaevistik: International Journal of Interdisciplinary Medieval Research 27 (2016, in Vorbereitung).
  • 36) Rezension: Zwies, Sebastian (Hrsg.): Das Kloster Fulda und seine Urkunden: moderne archivische Erschließung und ihre Perspektiven für die historische Forschung (Fuldaer Studien: Schriftenreihe der Theologischen Fakultät 19), Freiburg im Breisgau u.a.: Herder 2014, in: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte 66 (2016), S. 163f.
  • 35) Rezension: Kasper, Peter: Das Reichsstift Quedlinburg (936–1810): Konzept – Zeitbezug – Systemwechsel, Göttingen: V&R unipress 2014, in: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte 65 (2015) S. 147–149.
  • 34) Rezension: Biller, Thomas: Templerburgen. Philipp von Zabern Verlag, 2014, in: H-Soz-u-Kult, 21.01.2015 [gedruckt in: Mittelalter. Moyen Âge. Medioevo. Temp medieval. Zeitschrift des Schweizerischen Burgenvereins 20 (2015), H. 1, S. 20f.].
  • 33) Rezension: Rau, Susanne: Räume der Stadt. Eine Geschichte Lyons 1300–1800, Frankfurt/Main-New York: Campus Verlag 2014, in: VSWG 102 (2015), H. 2, S. 258f.
  • 32) Rezension: Franke, Christoph (Hrsg.), Adelsarchive in der historischen Forschung (Schriften des Hessischen Staatsarchivs Marburg 26), Marburg: Hessisches Staatsarchiv 2014, in: Archiv für Kulturgeschichte 97 (2015), H. 1, S. 242–244.
  • 31) Rezension: von Gehren, Miriam, Die Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar. Zur Baugeschichte im Zeitalter der Aufklärung, Köln-Weimar-Wien: Böhlau 2013, in: Francia-Recensio 2014-4.
  • 30) Rezension: Piana, Mathias and Carlsson, Christer: Archaeology and architecture of the military orders: new studies, Farnham u.a.: Ashgate, 2014, in: H-Soz-u-Kult, 22.10.2014.
  • 29) Rezension zu: Großmann, G. Ulrich: Die Welt der Burgen - Geschichte, Architektur, Kultur, München: C.H. Beck 2013, in: H-Soz-u-Kult, 9.7.2014.
  • 28) Rezension: Jahnke, Carsten: Die Hanse (Reclams Universal-Bibliothek 19206), Stuttgart: Reclam 2014, in: H-Soz-u-Kult, 11.6.2014.
  • 27) Rezension: Düselder, Heike; Schmitt, Annika; Westphal, Siegrid (Hrsg.): Umwelt¬geschichte: Forschung und Vermittlung in Universität, Museum und Schule, Köln-Weimar-Wien: Böhlau 2014, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 63 (2015), H. 5, S. 506–508.
  • 26) Rezension: Schlöder, Christian: Bonn im 18. Jahrhundert. Die Bevölkerung einer geistlichen Residenzstadt (Stadt und Gesellschaft 5), Köln-Weimar-Wien: Böhlau 2014, in: Rheinische Vierteljahrsblätter 78 (2014), S. 354–356.
  • 25) Rezension: Felten, Franz J. (Hrsg.): Wirtschaft an Rhein und Mosel. Von den Römern bis ins 19. Jahrhundert (Mainzer Vorträge 14), Stuttgart: Franz Steiner 2010, in: Forum Stadt. Vierteljahreszeitschrift für Stadtgeschichte, Stadtsoziologie, Denkmalpflege und Stadtentwicklung 41 (2014), H. 3, S. 335f.
  • 24) Rezension: Gilomen, Jörg: Wirtschaftsgeschichte des Mittelalters (Beck'sche Reihe 2781), München: C.H. Beck 2013, in: H-Soz-u-Kult, 28.5.2014.
  • 23) Review: Caffaro, Genoa and the Twelfth-Century Crusades Translated by Martin Hall and Jonathan Phillips (Crusade Texts in Translation 24). Farnham u.a.: Ashgate 2013, in: Mediaevistik: International Journal of Interdisciplinary Medieval Research 27 (2014), S. 346f.
  • 22) Review: Raphael, Sarah Kate: Climate and Political Climate. Environmental Disasters in the Medieval Levante (Brill’s Series in the History of the Environment 3), Leiden-Boston 2013, in: Sehepunkte 14 (2014), Nr. 6, 15.06.2014.
  • 21) Rezension: Städtische Wirtschaft im Mittel¬alter. Festschrift für Franz Irsigler zum 70. Geburtstag, hrsg. von Rudolph Holbach und Michel Pauly, Köln: Böhlau 2011, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 61 (2013), 12, S. 1067f.
  • 20) Rezension: Rau, Sabine: Räume. Konzepte, Wahrnehmungen, Nutzungen (Historische Einführungen 14), Frankfurt/M.-New York: Campus Verlag 2013, in: H-Soz-u-Kult, 30.10.2013.
  • 19) Rezension: Althoff, Gerd: „Selig sind, die Verfolgung ausüben“. Päpste und Gewalt im Hochmittelalter. Darmstadt: Konrad Theiss Verlag 2013, in: Rottenburger Jahrbuch für Kirchengeschichte 33 (2014), S. 227–229.
  • 18) Rezension: Groten, Manfred: Die deutsche Stadt im Mittelalter (Reclams Universal-Bibliothek 19066), Stuttgart: Reclam 2013, in: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte 63 (2013), S. 321f.
  • 17) Rezension: Ellenblum, Ronnie: The collapse of the eastern Mediterranean: climate change and the decline of the East, 950–1072, Cambridge u. a: Cambridge Univ. Press 2012, in: Sehepunkte 13 (2013), Nr. 9, 15.09.2013.
  • 16) Rezension: Losse, Michael: Das Burgenbuch, Stuttgart: Konrad Theiss Verlag 2013, in: H-Soz-u-Kult, 26.06.2013.
  • 15) Rezension: Königin Editha und ihre Grablegen in Magdeburg (Archäologie in Sachsen-Anhalt, Sonderband 18), Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt, Landesmuseum für Vorgeschichte, hrsg. von Harald Meller. Halle/S.: Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt 2012, in: H-Soz-u-Kult, 10.04.2013.
  • 14) Rezension: Uhrmacher, Martin: Lepra und Leprosorien im rheinischen Raum vom 12. bis zum 18. Jahrhundert (Beiträge zur Landes- und Kulturgeschichte 8), Trier: Böhlau 2011, in: Zeitschrift für Historische Forschung 41 (2014), H. 1, S. 133–135.
  • 13) Rezension: Moddelmog, Claudia: Königliche Stiftungen des Mittelalters im historischen Wandel. Quedlinburg und Speyer, Königsfelden, Wiener Neustadt und Andernach (Stiftungsgeschichten 8), Berlin: Akademie Verlag 2012, in: H-Soz-u-Kult, 12.02.2013.
  • 12) Rezension: Huemer, Birgit; Rheindorf, Markus; Gruber, Helmut: Abstract, Exposé und Förderantrag, Wien-Köln-Weimar: Böhlau 2012, in: Sehepunkte 13 (2013), Nr. 2, 15.02.2013.
  • 11) Rezension: Doina Oehlmann: Erfolgreich recherchieren – Geschichte, Berlin: De Gruyter 2012, in: Sehepunkte 12 (2012), Nr. 10, 15.10.2012.
  • 10) Rezension: Becher, Matthias: Otto der Große. Kaiser und Reich. Eine Biographie, München: C.H. Beck 2012, in: H-Soz-u-Kult, 31.10.2012.
  • 9) Rezension: Felten, Franz J. (Hrsg.), Befestigungen und Burgen am Rhein, Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2011, in: H-Soz-u-Kult, 20.06.2012.
  • 8) Rezension: Reith, Reinhold: Umweltgeschichte der Frühen Neuzeit (Enzyklopädie deutscher Geschichte 89), München: Oldenbourg 2011, in: Zeitschrift für Historische Forschung 40 (2013), 2, S. 311–313.
  • 7) Rezension: Gantert, Klaus: Elektronische Informationsressourcen für Historiker. Berlin: De Gruyter 2011, in: H-Soz-u-Kult, 04.06.2012.
  • 6) Rezension: Zimmer, John; Meyer, Werner; Boscardin, M. Letizia: Krak des Chevaliers in Syrien. Archäologie und Bauforschung 2003–2007, Braubach: Deutsche Burgenvereinigung 2011, in: H-Soz-u-Kult, 18.01.2012.
  • 5) Rezension: Biller, Thomas; Burger, Daniel; Großmann, G. Ulrich (Hrsg.): Der Crac des Chevaliers. Die Baugeschichte einer Ordensburg der Kreuzfahrerzeit, Regensburg: Schnell & Steiner 2006, in: H-Soz-u-Kult, 18.01.2012.
  • 4) Rezension: Franz Mauelshagen: Klimageschichte der Neuzeit. 1500–1900 (Geschichte kompakt), Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2010, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 60 (2012), 2, S. 175f.
  • 3) Rezension: Goer, Michael; de Vries, Dirk J.; Furrer, Benno; Klein, Ulrich; Stiewe, Heinrich; Weidlich, Ariane (Hrsg.): Bauforschung in Quedlinburg und der Harzregion. Bericht über die Tagung des Arbeitskreises für Hausforschung in Quedlinburg vom 11. bis 15. Juni, Marburg: Jonas Verlag 2010, in: H-Soz-u-Kult, 31.08.2011.
  • 2) Rezension: Leopold, Gerhard: Die ottonischen Kirchen St. Servatii, St. Wiperti und St. Marien in Quedlinburg. Zusammenfassende Darstellung der archäologischen und baugeschichtlichen Forschung von 1936 bis 2001, Petersberg: Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt 2011, in: H-Soz-u-Kult 20.04.2011.
  • 1) Rezension: Jürgen Miethke: Politiktheorie im Mittelalter. Von Thomas von Aquin bis Wilhelm von Ockham. 2. durchgesehene Auflage, Tübingen: Mohr Siebeck 2008, in: Zeitschrift für Historische Forschung 37 (2010), 3, S. 478–480.

Tagungsberichte

  • 7) Tagungsbericht „Enzo - König von Sardinien (um 1220-1272)." 26.10.2019, Göppingen, in: H-Soz-Kult, 23.11.2019.
  • 6) Tagungsbericht „Gründungsphasen zwischen Erfolg und Scheitern. Rahmenbedingungen von Universitätsgründungen des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit.“ 09.05.2019–10.05.2019, Tübingen, in: H-Soz-Kult, 31.05.2019.
  • 5) Tagungsbericht „919 – Die Wahl von Herzog Heinrich zum König – Der Übergang vom Ostfränkischen zum Deutschen Reich.“ 16.02.2019, Salzgitter, in: H-Soz-Kult, 26.03.2019.
  • 4) Tagungsbericht „Stand und Perspektiven der Historischen Grundwissenschaften.“ 16.02.2018–17.02.2018, München, in: H-Soz-Kult, 27.06.2018.
  • 3) Tagungsbericht „Die Kriegsgefangenenlager des Ersten Weltkriegs auf dem Territorium Sachsen-Anhalts.“ 03.03.2018, Merseburg, in: H-Soz-Kult, 14.04.2018.
  • 2) Tagungsbericht: „Historische Graffiti als Quellen. Methoden und Perspektiven eines jungen Forschungsbereichs.“ 20.04.2017–22.04.2017, München, in: H-Soz-Kult, 11.05.2017.
  • 1) Tagungsbericht: „Rituale, Symbole und Willensbildung: Funktionen und Herrschaftspraxis im Spiegel mittelalterlichen Schriftwesens. Kulturhistorische Vergleiche zwischen Europa und Japan“, 16.03.2015–19.03.2015, Tübingen, Karlsruhe, Reichenau, St. Gallen, in: H-Soz-Kult, 7.10.2015.

Lehrveranstaltungen

WiSe 2021/2022

  • PS: Reichsstädte und Hansestädte im Vergleich
  • Ue: Europäisch vergleichende Landesgeschichte: Pilgerreisen
  • Ue: Angewandte Hilfswissenschaften: Chronologie

Studienfachberatung und Sprechstunden

Attende!

Eine übersichtliche und umfassende Orientierung über die einzelnen Studiengänge bieten unsere FAQs

Weitere Beratungs- und Hilfsangebote rund um den Studiengang B.A. und M.A. Geschichtswissenschaft

Kurzübersicht Module BA Geschichtswissenschaft

Kurzübersicht Module MA Geschichtswissenschaft

Hier finden Sie die Termine für die Orientierungsveranstaltungen BA und MA am Semesterstart.

Hier gehts zur Onlineanmeldung für die Lehrveranstaltungen im WiSe 2021/22

Telefon Sprechstunde((07071)-29-76471) und in Präsenz:

Montag von 12-13.30 Uhr

Beachten Sie bitte die folgenden Punkte, bevor Sie mir eine Mail schreiben oder mich anrufen:

 

UMSCHREIBUNGEN/BESTÄTIGUNGEN FÜR DAS STUDIERENDENSEKRETARIAT:

Bitte schicken Sie mir - vorausgefüllt (Name, Geburtsdatum, Matrikelnummer)! - die beiden zur Umschreibung notwendigen Formulare des Studierendensekretariats (1. Bescheinigung über die studienfachliche Beratung, 2. Bescheinigung über die Anrechnung von Studienzeiten) sowie Ihren aktuellen Transcript of records (und ggfs. weitere, noch nicht bei ALMA eingetragene Scheine) zu. Anhand dieser Angaben werde ich eine Einstufung vornehmen und an das Studierendensekretariat verschicken. Falls Sie Fragen zum BA/MA Geschichtswissenschaften haben, formulieren Sie diese bitte direkt in der Mail und informieren Sie sich auf der Seite des Fachbereichs unter Studium / Studienangebot / BA bzw. MA und schauen Sie sich die dort zur Verfügung stehenden Übersichten an (dafür müssen Sie leider ein bisschen runterscrollen): Ab dem 01.10.2018 gilt für Bachelorstudierende das neue Modulhandbuch.

FRAGEN ZU DEN STUDIENGÄNGEN BA/MA GESCHICHTSWISSENSCHAFTEN:

Formulieren Sie bitte unter Angabe Ihrer genauen Fachkombination und Fachsemestern präzise Ihre Anfrage per Mail oder rufen Sie - noch besser - in meiner Telefonsprechstunde an.

BAföG

Generelle Informationen zum BAföG finden sie auf den Seiten des Studierendenwerkes Tübingen-Hohenheim, hier finden Sie die Ansprechpartner für das BAföG-Gutachten im Fach Geschichte.