Neuere Geschichte

Dr. Daniel Menning

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Kontakt

Seminar für Neuere Geschichte
Wilhelmstraße 36
72074 Tübingen
07071/29-74671
Fax: 07071/29-5874
daniel.menningspam prevention@uni-tuebingen.de

 

 

Sprechstunde in den Sommersemesterferien 2019:

29.7. 13-14 Uhr

22.8. 11-12 Uhr

24.9. 11-12 Uhr

9.10. 11-12 Uhr

Dienstzimmer: Hegelbau, 2. Stock, Raum 225

Aktueller Hinweis

Dr. Daniel Menning ist für das Sommersemester 2019 beurlaubt und wird in dieser Zeit durch Lena Moser vertreten.


Vita

2013
Auszeichnung der Dissertation

mit dem Dissertationspreis der Philosophischen Fakultät der Universität Tübingen

2012
Abschluss der Dissertation:

"Adel: Gesellschaftliche Ordnung, Standesdefinition und familiäre Praxis von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Nationalsozialismus. Südwestdeutschland und Nordostdeutschland im Vergleich"

seit 2012
Akademischer Rat

am Fachbereich Geschichtswissenschaft, Seminar für Neuere Geschichte, Universität Tübingen

2008-2012
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

am Historischen Seminar, Abt. für Neuere Geschichte, Universität Tübingen

2007-2008
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

am Fachbereich III – Neuere Geschichte der Universität Trier

2007
1. Staatsprüfung

für das Lehramt für die Sekundarstufe II

2002-2007
Studium

der Geschichte, Anglistik und Erziehungswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen

2001
Abitur

an der Luisenschule, städt. Gymnasium in Mülheim an der Ruhr

1982
geboren

in Duisburg


Forschung

Laufende Forschungsprojekte

  • Eine Wissensgeschichte der Börse (1720-1860) (Arbeitstitel)
  • Die South-Sea-Bubble 1720 in globaler Perspektive
  • Standesgemäße Ordnung in der Moderne. Adlige Familienstrategien und Gesellschaftsentwürfe in Deutschland 1840-1945. (= Ordnungssysteme. Studien zur Ideengeschichte der Neuzeit 42) München 2014. (abgeschlossenes Dissertationsprojekt)

Publikationen

Monographien

  • Standesgemäße Ordnung in der Moderne. Adlige Familienstrategien und Gesellschaftsentwürfe in Deutschland 1840-1945. (= Ordnungssysteme. Studien zur Ideengeschichte der Neuzeit, Bd. 42) München 2014.

Editionen

  • The European Canton Trade 1723. Competition and Cooperation. München 2016. (hrsg. zusammen mit Marlene Kessler und Kristin Lee)
  • Kampf gegen den Untergang. Die Tagebücher des reichsritterschaftlichen Gesandten Reinhard von Berstett (1802-1806). Baden-Baden 2013.

Aufsätze

  • Wirtschaftspolitik in Zeiten der europäischen Börseneuphorie. Die Gründung der Leyh- und Commercien-Compagnie und die Reform der Tuchproduktion in Hessen-Kassel 1721. In: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte 68 (2018), S. 99-114. (zusammen mit Stefano Condorelli)
  • Redefining nobility. Germany during the nineteenth and early twentieth centuries. In: Virtus. Journal of Nobility Studies 23(2016), S. 169-186.
  • Herrschaftliches Wohnen unter beengten Verhältnissen? Adel und Schloss in Südwestdeutschland 1850-1945. In: Marburg, Silke/Kuenheim, Sophia von (Hrsg.): Projektionsflächen von Adel. (= HZ Beiheft 69) Berlin/Boston 2016, S. 49-64.
  • Adel und Haus: Deutungshorizonte im 19. und 20. Jahrhundert. In: Eibach, Joachim/Schmidt-Voges, Inken (Hrsg.): Das Haus in der Geschichte Europas. Ein Handbuch. München 2015, S. 571-587.
  • Adel, Konservatismus und der badische Landtag 1831. In: Brüser, Joachim/Krimm, Konrad (Hrsg.): Die Ortenauer Reichsritterschaft am Ende des Alten Reiches. (= Oberrheinische Studien, Bd. 33) Ostfildern 2015, S. 107-134.
  • Noblemen, Democratisation and Mass Politics in Württemberg (1860s–1918). In: Journal of Modern European History 11(2013), S. 533-553.
  • Adel und Familie – Konzepte um 1900. In: Conze, Eckart/Meteling, Wencke/Schuster; Jörg/Strobel, Jochen (Hg.): Aristokratismus und Moderne. Adel als politisches und kulturelles Konzept 1890-1945. (= Adelswelten Bd. 1), Köln/Wien/Weimar 2013, S. 171-194.
  • Überseeauswanderung deutscher Adeliger im 19. Jahrhundert. Struktur - Motive – Rückwirkungen. In: IMIS-Beiträge 36(2010), S. 7-36.
  • Ist Adel verschwunden? In: Grillmeyer, Siegfried/Wirtz, Peter (Hg.): Ortstermine. Politisches Lernen an historischen Orten Bd. 2. Schwalbach/Ts. 2008, S. 181-194. (zusammen mit Mechthild Notthoff, Stefanie Paufler und Michael Seelig)
  • "Feudalvilla" oder "alte Schönheit"? Großbürgerliche Villen der Kaiserzeit in Mülheim an der Ruhr. In: Geschichtsverein Mülheim an der Ruhr e. V. (Hg.): Zeugen der Stadtgeschichte. Baudenkmäler und historische Orte in Mülheim an der Ruhr. Essen 2008, S. 82-95.
  • Britische Flugblattpropaganda im 2. Weltkrieg. Eine Ausstellung der Universitätsbibliothek Duisburg-Essen. In: ProLibris 3/06, S. 106-108. (zusammen mit Henning Türk)
  • Familiäre Organisation und institutionelle Leitideen des deutschen Adels im 19. Jahrhundert. Eine Projektskizze. In: Francia Online. Discussions 2 (2009) – Adel im Wandel (16.-20. Jahrhundert)/La noblesse en mutation (XVIe-XXe siècles). [zum Text]

Forschungsberichte

  • Adlige Lebenswelten und Kulturmodelle zwischen Altem Reich und „industrieller Massengesellschaft“ – ein Forschungsbericht. In: H-Soz-u-Kult (online veröffentlicht 23.9.2010). [zum Text]

Funktionen / Mitgliedschaften

  • Rezensionredakteur für H-Soz-u-Kult (19. Jahrhundert)
  • Leiter des Teilprojekts E04 "Nach dem Börsencrash 1720 – Bedrohungsdiagnose und Bewältigungspraxis in Paris und London" im SFB 923

Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2018/19

Proseminar

Adel und Nationalsozialismus
Mo. 14-16 Uhr (mit Tutorium von 13-14 Uhr)
Beginn Proseminar: 22.10.2018; Ort: Hegelbau, Bibliothek/Seminarraum 505
Beginn Tutorium: 22.10.2018; Ort: Hegelbau, Bibliothek/Seminarraum 505

Proseminar

Politics, Interests and Legislation in 18th Century Britain
Di. 14-16 Uhr (mit Tutorium von 13-14 Uhr)
Beginn Proseminar: 23.10.2018; Ort: Hegelbau, Bibliotheksraum 201
Beginn Tutorium: 23.10.2018; Ort: Hegelbau, Bibliotheksraum 201

Übung

Schreiben im Geschichtsstudium II
1st., Mi. 13-14 Uhr
Beginn: 17.10.2018
Ort: Hegelbau, Gr. Übungsraum Osteuropa, Raum 28

Archiv

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2008/2009
  • Repetitorium: Das 19. Jahrhundert (1789-1918)
  • Übung: Deutscher Adel im Vormärz
Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2009
  • Repetitorium: Das 19. Jahrhundert (1789-1918)
  • Übung: Das Kaiserreich um 1900
Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2009/2010
  • Repetitorium: Das 19. Jahrhundert (1789-1918)
  • Übung: Biographien lesen – Theorie und Praxis historischer Biographik Theorie und Praxis historischer Biographie
Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2010
  • Repetitorium: Das 19. Jahrhundert (1789-1918)
  • Übung: Von Westfalen nach Missouri: Die Auswandererbriefe der Adelheid Garlichs (1830-1860er)
Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2010/11
  • Repetitorium: Das 19. Jahrhundert (1789-1918)
  • Übung: Projekt: Von der handschriftlichen Quelle zur Edition – Edierung eines Tagebuches eines südwestdeutschen Adligen
Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2011
  • Proseminar: Deutsche Flottenpolitik 1848 – 1918. Öffentliche Begeisterung und Weltmachtstreben
  • Übung: Wie schreibt man die Geschichte eines Meeres?
Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2011/12
  • Repetitorium: Das 19. Jahrhundert (1789 - 1918)
  • Übung: Bilder des Nordens von Homer bis IKEA (gemeinsam mit Peter Zeller M.A.)
Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2012
  • Proseminar: Geschichte der DDR (1949-1971)
  • Übung: Siegfried August Kaehler (1885-1963) - Ein deutscher Historiker in vier politischen Systemen
Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2012/2013
  • Proseminar: Mächte des Bösen? Börsen, Börsenmakler und Aktien im 19. und 20. Jahrhundert
Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2013
  • Proseminar: Metternich
  • Übung: Melancholie, Neurasthenie, Burnout - Psycho-Soziale Krankheiten und Geschichte (18. - 21. Jh.) (gemeinsam mit Jens Gründler)
  • Repetitorium: Das 19. Jahrhundert (1789 - 1918)
Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2013/2014
  • Proseminar: Adel in Südwestdeutschland (gem. mit Johanna Singer, M.A.)
  • Repetitorium: Das 19. Jahrhundert (1789 - 1918)
Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2014
  • Repetitorium: Das 19. Jahrhundert (1789 - 1918)
Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2014/2015
  • Repetitorium: Das 19. Jahrhundert (1789 - 1918)
  • Übung: Globalgeschichte der Industrialisierung
Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2015
  • Hauptseminar: South Sea und Mississippi Bubbles: die ersten globalen Spekulationsblasen im 18. Jahrhundert
  • Übung: Quellenedition: Der Kampf um den Tee 1723
Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2015/16
  • Proseminar: Metternich
  • Repetitorium: Das 19. Jahrhundert (1789-1914)
Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2016
  • Proseminar: Adel und Nationalsozialismus
  • Repetitorium: Das 19. Jahrhundert (1789-1914)
  • Proseminar: Der Weberaufstand 1844
  • Übung: Economy and Technology around 1900
  • Übung: Neuere Forschungen zur Adelsgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2016/17
  • Hauptseminar: Deutscher Überseehandel am Anfang des 19. Jh. Die Rheinisch-Westindische Compagnie
  • Proseminar: Geschichte der Familie im Deutschland der Zwischenkriegszeit
  • Übung: Familie im 19. und 20. Jahrhundert
  • Übung: Handschriften lesen 18.-20. Jahrhundert
  • Übung: Spekulation im 19. Jahrhundert
  • Übung: Volksgemeinschaft“ – Ein deutscher Sehnsuchtsbegriff der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts
Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2017
  • Repetitorium: Das 19. Jahrhundert
  • Proseminar: Eine Geschichte des Komforts im 18. und 19. Jahrhundert
  • Übung: Englisch für Historiker
  • Übung: Gutshäuser in Württemberg im 19. und 20. Jahrhundert (Archiv- und Quellenübung)
  • Proseminar: Machtergreifung 1933
Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2017/18
  • Proseminar: 1923: Hyperinflation in Deutschland
  • Proseminar: The British Country House
  • Repetitorium: Das 19. Jahrhundert
  • Übung: Englisch für Historiker (Fach- und Quellenübung)
  • Übung: Mercantilism - Historiographical Debates about the Early Modern Economy
  • Übung: Schreiben im Geschichtsstudium 1