Lehrstuhl Prof. Dr. Georg Braungart

curriculum vitae

seit 10/2014

Akademischer Rat auf Zeit am Deutschen Seminar der Universität Tübingen (Lehrstuhl von Prof. Dr. Georg Braungart)

10/2013 bis 09/2914

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Seminar der Universität Tübingen (Lehrstuhl von Prof. Dr. Georg Braungart)

seit 10/2013

Koordinator des interdisziplinären Masterstudiengangs ‚Literatur- und Kulturtheorie‘

2010 bis 2014

Promotion mit der Gesamtnote „summa cum laude“ im Fach Neuere deutsche Literatur an der Universität Tübingen bei Prof. Dr. Georg Braungart.
Titel der Dissertation: Die Gewalt des Moralisten. Zum Verhältnis von Ethik und Ästhetik bei W.G. Sebald. Rigorosum am 11. Juli 2014
Zweitgutachter: Prof. Dr. Bernhard Greiner
Drittgutachter: Prof. Dr. Rhys W. Williams

 

Stipendiat des Cusanuswerks in der Graduiertenförderung

10/ 2004 bis 03/2009

Studium der Fächer Philosophie, Neuere deutsche Literatur und Kunstgeschichte an der Universität Tübingen

Magister Artium am 24.03.2009
Gesamtnote: sehr gut (1,0)

 

Stipendiat des Cusanuswerks in der Grundförderung

2004 bis 2006

Journalistische Ausbildung (studienbegleitend) als Stipendiat des Instituts zur Förderung publizistischen Nachwuchses e. V. (ifp)
Praktika und Hospitanzen unter anderem bei:
Frankfurter Allgemeine Zeitung
Stuttgarter Zeitung
Radio Bremen, SWR, ZDF

10/ 2002 bis 09/2004

Studium der Kommunikationswissenschaft an der Universität Hohenheim (bis zum Vordiplom)