Prof. Dr. Jörg Robert

Rezensionen

Rezension zu: Andre Horch, Buchwidmungen der Frühen Neuzeit als Quellen der Stadt-, Sozial-, und Druckgeschichte. Kritische Analyse der Dedikationen in volkssprachlichen Mainzer Drucken des 16. Jahrhunderts unter Verwendung statistischer, netzwerkanalytischer und textinterpretatorischer Methoden. Mainz 2014. In: Wolfenbütteler Renaissance Mitteilungen 36 (2015), S. 39-43.

Multikulturelles Finnland? Rezension zu Johanna Domokos (Hg.): Invasion Paradies. Lesebuch über die Möglichkeiten, Finne zu sein. Budapest: Pluralica, 2014. 438 S. In: Jahrbuch für finnisch-deutsche Literaturbeziehungen 47 (2015), S. 242-243.

Eine multimediale Reise in eine vergangene Zeit. Rezension zu Juhani Seppovaara: Ansichten eines Lebens [Elämän kortit]. Aus dem Finnischen von Gabriele Schrey-Vasara. Berlin: Neofelis, 2014. 191 S. In: Jahrbuch für finnisch-deutsche Literaturbeziehungen 47 (2015), S. 188-189.

Ein Verbrechen im Herbst. Rezension zu Markku Ropponen: Faule Finnen fangen keine Fische [Kuhala ja takapihojen tuonenvarjo]. Aus dem Finnischen von Stefan Moster. München, Zürich: Piper, 2014. 351 S. In: Jahrbuch für finnisch-deutsche Literaturbeziehungen 46 (2014), S. 190-191.