Zur Person

seit April 2018

Mittelbauvertreterin im Institutsvorstand

seit 01. Januar 2018

Wissenschaftliche Mitarbeiterin DFG-Projekt Hybrid-Edition Martin Opitz (Post-Doc, 100%), Tübingen

27. Juli 2017

Promotionsprüfung

09. Februar 2017

Abgabe der Dissertationsschrift: "'Dann also was das liedlin gemacht'". Poetologisches Wissen im Prosaroman (Fortunatus, Jörg Wickrams Prosaoevre, Faustbuch); 2018 erschienen als „Poetologie im Prosaroman. Fortunatus – Wickram – Faustbuch“ beim Verlag Königshausen&Neumann.

Okt. 2015-Dez. 2017

Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl Prof. Dr. Jörg Robert und im VL 17 (Verfasserlexikon des 17. Jahrhunderts), Tübingen

SS 2014

Stipendiatensprecherin im Promotionsverbund "Die andere Ästhetik", Tübingen

SS 2014-WS 2016/2017

Promotionsstudium an der Eberhard Karls Universität Tübingen - Stipendiatin im Landesgraduiertenförderungsprogramm BW im Rahmen des Promotionsverbunds "Die andere Ästhetik", Tübingen - Assoziierte Kollegiatin im Graduiertenkolleg 1662 "Religiöses Wissen im vormodernen Europa", Tübingen

WS 2013/2014

Staatsexamen in den Fächern Deutsch/Englisch für das Lehramt an Gymnasien - Wissenschaftliche Hilfskraft beim VL 16 (Verfasserlexikon des 16. Jahrhunderts), München

SS 2013

Abschluss: Magister Artium

WS 2010/2011-SS 2013

Studentische Hilfskraft am Institut für Deutsche Philologie, München (Lehrstuhl Kellner, Lehrstuhl Vollhardt); SFB 573 "Pluralisierung und Autorität in der Frühen Neuzeit" in den Teilprojekten A3 und A10, München; VL 16 (Verfasserlexikon des 16. Jahrhunderts), München; bei Prof. Dr. Jan-Dirk Müller, München; in der Redaktion der Zeitschrift Arbitrium

SS 2008-SS 2011

Studentische Hilfskraft am Institut für Finnougristik/Uralistik

WS 2007/2008-WS 2013/2014

Studium der Finnougristik, Slavischen Philologie, historischen englischen Sprachwissenschaft und mittelalterlichen Literatur, Nordischen Philologie sowie Lehramt Gymnasium: Deutsch und Englisch

1998-2007

Carl–Laemmle–Gymnasium Laupheim

Stipendien

2018 - MLA Travel Grant; DAAD Reisestipendium

2017 - Förderung des Gleichstellungsbüros der Universität Tübingen

2014-2017 - Landesgraduiertenförderung BW im Rahmen des Promotionsverbunds "Die andere Ästhetik", Tübingen

2009 - CIMO – Stipendiatin (Finnland)