Deutsches Seminar

Importmodul

Die Wahl der Veranstaltungen des Importmoduls im dritten Studienjahr muss schriftlich genehmigt werden. Füllen Sie dafür bitte die Vereinbarung über das Importmodul mit entsprechenden Veranstaltungsvorschlägen aus und bringen Sie es zum Gespräch in der Studienberatung mit.

Individuelle Schwerpunktsetzung: Wahl von Veranstaltungen außerhalb des Angebots der Internationalen Literaturen und des Angebots des jeweils zweiten B.A.-Faches. Die Veranstaltungen sollen eine sinnvolle Ergänzung zum Studium der Internationalen Literaturen darstellen, um die interdisziplinären, intermedialen und/oder interkulturellen Kompetenzen der Studierenden zu verstärken. Grundsätzlich kann das gesamte Angebot der Universität wahrgenommen werden. Die Studierenden müssen sich aber die ausgewählten Seminare vor Beginn des Importmoduls von der Fachstudienberatung genehmigen lassen. Erst danach ist eine Anmeldung möglich.

Notengewichtung erfolgt nach LP. Mindestens eines der beiden Seminare muss mit Hausarbeit abgeschlossen werden. Modul kann auch in anderer Reihenfolge studiert werden.