Slavisches Seminar

Simona Barazi, M.A.

(Lektorin für Tschechisch)

Universität Tübingen
Slavisches Seminar
Wilhelmstr. 50
Zi. 538
D-72074 Tübingen
Telefon 0049-(0)7071-29-7 43 38
Fax 0049-(0)7071-29-59 24

simona.barazispam prevention@uni-tuebingen.de 

Sprechstunde

Donnerstag 13–14

Lehrveranstaltungen

Kurzporträt

1997 Zulassungsprüfungen für das Fach Deutsch in Tschechien (Voraussetzung für das Studium in Deutschland)
1997-1999 Studium an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Deutsch als Fremdsprachenphilologie, Germanistik, Slavistik
1999-2004 Studium an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
Linguistik des Deutschen, Neuere deutsche Literatur, Slavische Philologie, Magisterprüfung
2004-2007 Lehrbeauftragte für Tschechisch
seit 2004 als Übersetzerin und Dolmetscherin tätig
seit SS 2008 Lektorin für Tschechisch am Slavischen Seminar der Universität Tübingen
seit 2010 Beratung SFB 833
Verbalaspekt im Text (Tschechisch), Forschungsprojekt, Projektleitung: Prof. Dr. Tilman Berger

Studienreisen

WS

2006        Lednice und Valtice (Weltkulturerbe der UNESCO ), Brno (Zusammenleben der Tschechen und Deutschen)

SS 2008 Praha, Brno, Moravský kras, Mikulov (Jüdische Gemeinde)
SS 2009 Praha, Brno, Mikulov, Znojmo (Vertreibung der deutschen Bevölkerung von Znaim)
SS 2010 Praha, Pardubice (Partnerstadt von Tübingen), Olomouc, Kroměříž (Residenz der Bischöfe von Olmütz)
WS 2011 Universität Göttingen, 1. Deutsch-tschechisches Treffen der Bohemisten (Mitbegründung des jährlichen Treffens, seit 2012 durch den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds gefördert (2. Treffen in Tübingen), findet seit 2011 jedes Jahr statt.
SS 2011

Slowakei, Prešov, Bratislava, Liptovský Mikuláš, Košice, Kežmarok, Ethnien, Sprachen, Kulturen, Kooperation mit Prof. Dr. Renata Makarska

WS 2012

Plzeň, siehe Bericht

 

SS 2013 Universität Kiel, 3. Deutsch-tschechisches Treffen der Bohemisten (Workshops)
WS 2014

Ostböhmen und -mähren, Kutná Hora (mit R. denmarková), Broumov (Kloster) Náchod (Škvorecký), Česká Skalice (Němcová museum), Nové město nad Metují, Hradec Králové (Funktionalismus,Kubismus), Litomyšl (Smetana), Olomouc, Praha (Lesung mit O. Matějka, J. Topol), Kooperation mit Prof. Wutsdorff

WS 2014

Universität Greifswald, Institut für Slawistik, 4. Deutsch-tschechisches Treffen der Bohemisten (Workshops)

SS 2015 Pilsen – Kulturhauptstadt Europas 2015, Kooperation mit Prof. Wutsdorff
SS 2015 Bohemicum Regensburg, 5. Treffen der Bohemisten und Germanisten, siehe Bericht
SS 2019

Buchmesse Leipzig (Tschechien: das Gastland)

Bericht

   

Aktivitäten, Ausstellungen, Lesungen, Kooperationen

2002-2015 Filmveranstaltungen, Tschechisch-slowakisch-deutscher Stammtisch
2003-2005 Leitung der Internationalen Theatergruppe ISP an der Universität Tübingen
2004

Teilnahme an der Konferenz "Gespräche zur Geschichte der Seelenheilkunde" von Dr. G. Wahl in Prag (Dolmetschen, Übersetzen)

https://www.hsozkult.de/event/id/termine-2963

2007 Teilnahme am Integrationsprojekt der Stadt Reutlingen (ehrenamtliche Dolmetscherin für Tschechisch, Slowakisch, Russisch)
2008 Deutsch-tschechisch-slowakisches Treffen im Tübinger Club Voltaire: Konzert von Eva Bravo-Šimková. Bohuslav Martinů
2008

Kooperation mit Theater Tri-Bühne - SETT – Stuttgarter Europa Theater Treffen, Činoherní klub Praha, Untertiteln zur "Nebezpečné známosti" von L. Smoček (Dolmetschen, Übersetzen etc.)

https://www.sett-festival.eu/2008/programme/events/26.html

2009

Landestheater Tübingen, Projekt: P. Zelenka - Příběhy obyčejného šílenství, Kooperation, Beratung

http://alt.landestheater-tuebingen.de/main.php/rubrik/archiv/urubrik/stuecke_archiv/stueck_id/394/srubrik/presse/presse_id/282

2009

Partnerschaft Stuttgart - Brno, Kooperation mit dem Renitenztheater Stuttgart, Nationaltheater Reduta Brno, "Erós" von Pavel Kohout (Dolmetschen, Übersetzen etc.)

http://www.ludwigsburger-kultursommer.de/anderswo/090923_Eros_P_Kohout_RedutaTheaterBrno/index2.html

2009

Ausstellung, Begleitprogramm  "Leben und Zeit des Schriftstellers Karel Čapek"

Kooperation mit Prof. T. Berger, 20.04.-07.05.

2009

10. Deutschen Slavistentag, Organisation: Jáchym Topol - Podiumsgespräch über "1989 - 2009: Europa 20 Jahre danach", Kooperation mit Prof. T. Berger

https://idw-online.de/de/news335904

2009

"Osteuropatage der Universität Tübingen", literarisch-musikalische Collage zu Kafkas "Verwandlung", Regieführung, Organisation der Vorstellungen etc.

https://idw-online.de/de/news300481

2010

Club Voltaire eine Übersetzerlesung mit Jazz zu Josef Škvoreckýs Erzählung Das Basssaxophon statt. Der Übersetzer Andreas Tretner, begleitet von Almut Schlichting (Saxophon), Kooperation mit C. Dathe.

https://idw-online.de/de/news394686

2010

Ausstellung , Begleitprogramm "Praha – Prag 1900-1945. Literaturstadt zweier Sprachen, vieler Mittler"

06.11.-02.12. in der Kulturhalle Tübingen

Bericht t3://file?uid=601107
2010

Deutsch-tschechisch-slowakisches Treffen im Tübinger Club Voltaire: Konzert Jaroslav Hutka geplant. Liedermacherin und Schauspielerin Terezie Palková.

Plakat t3://file?uid=601113

https://www.die-anstifter.de/2010/04/der-tschechische-liedermacher-schriftsteller-dissident-jaroslav-hutka-in-tubingen/

2010

Lesung in der Stadtbücherei Stuttgart mit Vlastimil Tresňák und Jáchym Topol, Studenten des Slavischen Seminars übersetzten unter der Leitung von Simona Barazi Texte von Vlastimil Tresňák.

http://munich.czechcentres.cz/cs/program/detail/vlastimil-tresnak-a-jachym-topol-ve-stut1/

2010

Theaterstück von Petr Zelenka Landestheater Tübingen

http://alt2.landestheater-tuebingen.de/weblog/neu_wichtig/view/dt/3/article/5178/imageId/148852

2011

im Rahmen der 8. Baden-Württembergischen Übersetzertage

Lesung mit Bára Gregorová (Prag), Kathrin Janka (Konstanz), "Kámen-Hora-Papír",Kooperation mit C. Dathe,

2012

2. Jahrestreffen von Lektor/innen und Studierenden des Tschechischen an deutschen Universitäten

https://uni-tuebingen.de/fakultaeten/philosophische-fakultaet/fachbereiche/neuphilologie/slavisches-seminar/institut/m/barazi/setkani-lektoru-a-studentu-cestiny/

2012

Lesung in der Stadtbibliothek mit Edgar Dutka mit seinem Roman "Waisenhausgasse", Moderation

https://www.stuttgart.de/item/show/273273/1/9/472124?

2013

Ausstellung, Begleitprogramm "Jaroslav Seifert: Alle Schönheiten der Welt"

http://munich.czechcentres.cz/programm/detail/seifert-ausstellung/

2013

Deutsch-tschechisch-slowakisches Treffen im Tübinger Club Voltaire: Konzert Lenka Dusilová

http://www.club-voltaire.com/joomla1518/index.php?option=com_jevents&task=icalrepeat.detail&evid=58&Itemid=118&

year=2013&month=06&day=20&title=lenka-dusilova&uid=678927c21fd8d11d340da68c9184877

2014

Tschechische Kulturtage in Stuttgart, Kooperation mit dem Theater am Olgaeck, Konzept, Programmzusammenstellung

http://www.theateramolgaeck.de/filmost/play/cz14/cz2.htm

https://www.stuttgart.de/img/mdb/item/372103/95119.pdf

2016

Theateraufführung AŽURA, in Tübingen (Neuphilologische Fakultät, Stuttgart Theater La Lune, Kooperation mit dem Tschechischen Zentrum in München

http://munich.czechcentres.cz/programm/detail/divadelni-predstaveni-hry-evy-prchalove-azura/

2016

Lesung in der Stadtbücherei Stuttgart mit Tomáš Zmeškal

Studenten des Slavischen Seminars übersetzten unter der Leitung von Simona Barazi Texte von T. Zmeškal.

http://munich.czechcentres.cz/programm/detail/cteni-z-romanu-t-zmeskala-milostny-dopis-klinovym-/

Übersetzungen

2001-2013 Softwareprogramme, Schulungshandbücher etc. für die freie Wirtschaft
2004 Beiträge für das Symposium in Prag Kloster Strahov: Politik in der Geschichte Seelenheilkunde, Organisation Dr. G. Wahl
https://www.hsozkult.de/event/id/termine-2963
2009 Karfunkelschein: Prade - Gablonzer Modeschmuck 1922-1995, Modo Verlag, 2009
2010 Petr Zelenka: Train Departures (Herci)
http://www.landestheater-tuebingen.de/spielplan/im-falschen-film--train-departures--2448/content/parentId/8/childId/34
http://www.henschel-schauspiel.de/de/theater/autor/1110/petr-zelenka
2014

Petr Zelenka: Dabing Street

https://www.dejvickedivadlo.cz/repertoar?dabing-street

2019 Arnošt Goldflam: Märchen (für die Buchmesse Leipzig)