Institut für Medienwissenschaft

10.05.2012

2. Fotowettbewerb – Institut für Medienwissenschaft Arbeiten von Studenten der Medienwissenschaft Sommersemester 2012 Thema: Licht und Schatten

Arbeiten von Studenten der Medienwissenschaft – mit welchen Themen und Bildern setzen sich junge Medienwissenschaftler fotografisch auseinander; wo schlummert der Künstler/die Künstlerin in unseren Studierenden? Um diesen Fragen visuell auf den Grund zu gehen, veranstaltet das Institut für Medienwissenschaft den 2. Foto-Wettbewerb.

Alle Studierenden und Beschäftigten des Instituts für Medienwissenschaft der Universität Tübingen sind aufgerufen, bis zu drei Fotos einzureichen, das Thema steht Ihnen frei.

Die Vorgabe ist bewusst offen formuliert, um Ihren Ideen jeden Freiraum zu lassen.

Bilder können ab sofort bis zum 10. Juli 2012 eingesendet werden. Das Format sollte 20x30cm sein.

Voraussetzung für Ihre Teilnahme ist die Einsendung der vollständig ausgefüllten Teilnehmererklärung, mit der Sie die Teilnahmebedingungen des Foto-Wettbewerbs verbindlich akzeptieren. Bitte geben Sie Ihre Arbeiten ohne Namen ab. Legen Sie in den Umschlag, in dem sich die Fotos befinden, ein extra Kuvert mit einem Zettel, auf dem Ihr Name und Ihre Kontaktdaten stehen. So garantieren wir die Unabhängigkeit der Jury.

Eine Expertenjury wird unter den eingesandten Motiven die besten auswählen. Wir präsentieren die Fotos dann in den Gängen des Instituts für Medienwissenschaft. Nach der Ausstellung kommen die präsentierten Bilder ins Archiv des Instituts.

Ihre Wettbewerbsbeiträge (einschließlich der Teilnehmererklärung) reichen Sie bitte ein bei

Dr. Ulrich Hägele
Universität Tübingen
Medienwissenschaft
Wilhelmstr. 50
Raum 269
72074 Tübingen

Tel.: 0049 (0) 7071 29-78443
Fax: 0049 (0) 7071 29-5149
E-Mail: ulrich.haegelespam prevention@uni-tuebingen.de

Einsendeschluss ist der 10. Juli 2012.

Bitte beachten Sie, dass verspätet eingesandte Beiträge oder Beiträge, die aufgrund ihres Formats nicht am Wettbewerb teilnehmen können, nicht zurückgeschickt werden.

Der Arbeitskreis "Fotowettbewerb" freut sich auf Ihre rege Teilnahme!

Zurück