Institut für Medienwissenschaft

23.04.2013

„Ins Schwarze getroffen“ und „We love food“.

Kino-Premiere von Masterarbeiten am 26. und 27.04. um 18 Uhr im Kino Museum.

„We love food – Vom Feld in den Mund und was dabei auf der Strecke bleibt“ ist eine Reportage über Lebensmittelverschwendung und darüber, welchen Stellenwert Nahrung in unserer Gesellschaft noch hat. Mehr Infos und den Trailer unter http://www.welovefood-derfilm.de/

Der Dokumentarfilm „Ins Schwarze getroffen – Die deutsche Blindenfußball-Nationalman nschaft“ begleitet diese auf dem Weg zu ihrem wichtigsten Spiel gegen die Türkei im Jahr 2012. Mehr Infos findet ihr unter http://www.insschwarzegetroffen.de/film.htm

Beide Filme entstanden im Rahmen einer Masterarbeit am Institut für Medienwissenschaft der Uni Tübingen unter der Leitung von Susanne Marschall und Kurt Schneider.

  • 18:00 Uhr: Begrüßung
  • 18:15 Uhr: „We love food“ (30 Min.) mit kurzem Gespräch mit den Filmemacherinnen
  • 19:00 Uhr: „Ins Schwarze getroffen“ (45 Min.) mit kurzem Gespräch mit den Filmemachern
  • 20:00 Uhr: Sektempfang und Get-Together (nur am Freitag)

Eintritt: 7 Euro

Zurück