Institut für Medienwissenschaft

26.10.2017

Jommelli-Oper

Es ist soweit: 250 Jahre nach der Uraufführung von Niccolò Jommellis komischer Oper „Der frustrierte Jäger“ kehrt das verschollene Werk nach Tübingen zurück. Da wir keinen Pferdestall umbauen können, wie es die Tübinger vor 250 Jahren getan haben, verwandeln wir den Festsaal der Universität in eine Opernbühne. Herzlich laden wir Sie dazu ein, ein Stück Stadtgeschichte mit einem jungen und spielfreudigen Ensemble zu entdecken. Regie bei dem opulenten Musikstück führt der Intendant des Rossini-Festivals in Wildbad, Jochen Schönleber. Die Projektionen und der Vorfilm mit Dodokay und Helge Thun wurden von unseren Studierenden produziert.

Achtung: Es gibt nur 3 Aufführungen:

3., 4. und 5. November 2017,
jeweils 19:00 Uhr,
im Festsaal der Neuen Aula

Zurück