Institut für Medienwissenschaft

02.02.2017

Radio Micro-Europa: Sendung (106) „Streaming Neckar 01/04“ am Sonntag, den 5. Februar 2017 von 12 bis 13 Uhr im Freien Radio Wüste Welle 96,6 – Kabel: 97,45 Mhz

Moderation: Hannes Köhle

Der Link zum Anhören im Internet: http://vergil.uni-tuebingen.de/microeuropa/

www.micro-europa.de/

Wir bringen nun die erste Sendung unserer vierteiligen Hörfunkserie über den Neckar. Entstanden sind die Shows im Sommersemester 2016 unter als „Streaming-Neckar-Projekt“ am Institut für Medienwissenschaft in Rahmen mehrerer Lehrveranstaltungen über die intermedialen Grundlagen des Radios.

Rund 60 Studenten recherchierten als Radio-, Fernseh- oder Online-Redakteure Geschichten rund um den Neckar und entwickelten sogar eine App. Alle TeilnehmerInnen arbeiteten in einer Redaktion crossmedial zusammen. Mit dabei waren auch Studierende der Medieninformatik.

Moderation: Hannes Köhle

Technik: Fabian Schaller

Redaktion: Ulrich Hägele

01 Tieren und Pflanzen ihren natürlichen Lebensraum zurückgeben. Das ist im Neckarbiotop „Zugwiesen“ bei Ludwigsburg-Poppenweiler gelungen! Seit 2012 zieht das Biotop zahlreiche BesucherInnen an. Was es dort zu entdecken gibt und warum das Gebiet „Zugwiesen“ heißt, hat Micro-Europa-Reporterin Lena Liebich herausgefunden.

02 Auf der Neckarmauer in Tübingen, einer Kajak-Tour direkt auf dem Wasser oder dem ein oder anderen Apfelschorle mit Freunden am Ufer des Neckars – der Fluss ist und bleibt das Freizeitparadies schlecht hin. Allerdings hat er auch seine Schattenseiten. Immer wieder wird er zum Tatort: So auch 2007, als drei Teenager in Stuttgart-Bad Cannstatt eine unfassbare Tat begehen. Carolin Immesberger hat den Pressesprecher der Polizeistabsstelle Stuttgart Jens Lauer getroffen. Er hat damals den Medien Rede und Antwort gestanden.

03 ,,Mir könnet alles – außer hochdeutsch‘‘. Der ein oder andere Schwabe lässt das gerne von sich verlauten. Gerade in den Neckargemeinden ist der Dialekt nicht nur ein Erkennungszeichen und eine Form, sich gegenseitig auszutauschen. Hier in Tübingen am Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft werden unter der Leitung von Dialektforscher Hubert Klausmann, die verschiedensten Dialekte in Baden Württemberg und Süddeutschland untersucht. Welche Projekte gerade an der Arbeitsstelle des Ludwig-Uhland-Instituts am Laufen sind, weiß Karolin Huber.

04 Wenn wir an den Neckar denken, haben wir verschiedene Vorstellungen. Die einen sehen traumhafte Landschaften vor sich, die andern Schiffe und Häfen, wieder andere denken an die kulinarischen Genüsse. Wie wir vorhin gehört haben, gibt es am Neckar immer mal wieder schlimme Verbrechen. Bei Sybille Baecker sind die allerdings „NUR“ ausgedacht. Sie schreibt die Schwaben Krimis, und das mit großem Erfolg. Mona Ulmer hat die Autorin getroffen.

05 Viele nutzen das Neckarbiotop Zugwiesen bei Ludwigsburg für Spaziergänge – oder um einfach mal vom Alltag abzuschalten. Milena Haiges stellt Ihnen zwei Menschen vor: Konrad Gauss und Rainer Ertel beobachten in den Poppenweiler Zugwiesen Vögel. Warum machen die das?

06 Über den Neckar – von Schwenningen bis nach Mannheim – gehen zahlreiche Brücken. Bei einigen von Ihnen besteht Einsturzgefahr – aber nicht weil sie alt und kaputt sind. Es gibt ein anderes Problem. Pauline Menghini berichtet aus Heidelberg.

Musik

01 Kungs - This Girl (2005)

02 Lenny Kravitz – Many Rivers to Cross (1998)

03 Coldplay – Hymn For the Weekend (2015)

04 Wolle Kriwanek – I muss die Stroßabah no kriega (1981)

05 The Doors – Hyacinth House (1971)

06 Mark Forster ­– Wir sind groß (2016

07 Justin Timberlake ­– Cry Me A River (2002)

08 René Thomas – Bernie’s Taste (1962)

Zurück