Institut für Medienwissenschaft

22.10.2013

Radio Micro-Europa: Sendung (51) „Lebenspläne heute – wie sich Studenten von heute ihr Morgen vorstellen“ am Sonntag, den 27. Oktober 2013 von 12-13 Uhr auf der Uni-Welle 96,6. Moderation: Kiron Patka und Pia Terstappen

Der Link zum Anhören im Internet: http://vergil.uni-tuebingen.de/microeuropa/ http://www.micro-europa.de/

Radio Micro-Europa mit der Sendung Oktober 2013. Thema: „Lebenspläne“

·Studieren heute und gestern – von Leonie L. Maschke

War früher wirklich alles besser? War Studieren einfacher? Leonie L. Maschke hat sich mit zwei Generationen unterhalten. Vater und Tochter berichten von ihren Erfahrungen, ihren Vorurteilen vom Studium des jeweils anderen und ihren Wünschen und Vorstellungen vom idealen Studium.

·Zukunftsängste und Zukunftspläne in Europa – von Pia Terstappen

Wie deutsche Studierende ticken, wissen wir selbst am besten. Doch wie sieht es im europäischen Ausland aus? Pia Terstappen hat während ihres Masterstudiums in London mit einer Norwegerin, Italienerin, Niederländerin und einem Engländer gesprochen. Dabei hat sie herausgefunden, wie europäische Studenten den Arbeitsmarkt in ihrem eigenen Land einschätzen und wie sie sich ihre eigene Zukunft vorstellen.

·Geborgen unter dem Dach der Kirche – von Christine Meeßen

Dass im Leben nicht alles so läuft wie man es plant, hat auch die 31-Jährige Nathalie am eigenen Leib erfahren. Drei verschiedene Studiengänge hat sie absolviert. Jetzt macht sie beruflich etwas ganz anderes. Etwas, das mit ihrer Studienwahl nicht mehr viel zu tun hat. Wie es dazu kam, erzählt sie Christine Meeßen im Gespräch.

·Buchrezension – von Carolin Schmidt

Was zählt am Ende wirklich? Was ist wirklich wichtig im Leben? Das weiß man vielleicht erst hinterher. Und hinterher kann heißen: auf dem Sterbebett. Viele lassen dann noch einmal ihr Leben Revue passieren. Die Palliativkrankenschwester Bronnie Ware hat ihren Patienten dabei zugehört. Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse hat sie in ihrem Buch ‚The Top Five Regrets of Dying‘ – ‚5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen‘ aufgeschrieben. Carolin Schmidt hat das Buch gelesen.

·Reportage aus der Studentenbude – von Katja Lißel

In Studenten-WGs stapelt sich die ungewaschene Wäsche, und die Staubmäuse grüßen sich im Vorbeiwehen. Informatiker sind an ihrem puristischen Wohnungsstil zu erkennen, und Padägogik-Studenten räuchern ihre Zimmer mit Rauchstäbchen aus. Sind das alles nur Vorurteile? Oder kann man tatsächlich an der Wohnungseinrichtung erkennen, was man studiert? Katja Lißel hat die Studie der EKW ‚Outfit der Wissenschaft‘ einmal in der Praxis getestet.

·Karriereplanung auf Schwäbisch – von Romina Ruoß

Biologie und Lasertechnik – wie passt das zusammen? Ernst Wild, studierter Biologe und Germanist, arbeitet bei Trumpf Lasertechnik und bereut seine Entscheidung nicht. Er kann sogar Studieninhalte bei seiner jetzigen Arbeit verwenden. Wie es zu seiner beruflichen Wende kam, hat Romina Ruoß für uns herausgefunden. Als Personalmanager hat Wild außerdem wichtige Tipps für die Karriereplanung junger Studierender.

·Glosse – von Andrea Fritsche

Geisteswissenschaft – viel studiert, wenig verstanden. Ist sie unser Ticket in die Arbeitslosigkeit oder doch eine Chance im Berufsleben? Andrea Fritsche hat sich ihre eigenen Gedanken gemacht und kommt in ihrer Glosse zu dem Schluss, dass es nur mit einer gehörigen Portion Humor geht.

Musik

01 Dean Martin – Good Morning Life (1957)

02 PJ Harvey – Hardly Wait (1993)

03 ZAZ – Le long de la route (2010)

04 Frank Sinatra – The Best is yet to come (1964)

05 Die Ärzte – Himmelblau (2007)

06 Kate Havnevik – So:Lo (2006)

07 Yolanda Be Cool & DCUP – We no speak americano (2010)

08 Louis Armstrong – What a Wonderful World (1968)

09 Lazlo Bane – Superman (2000)

10 Clueso – Morgen Gestern (2006)

 

 

Micro-Europa ist ein Zusammenschluss von Uni-Radios aus ganz Europa. Immer am letzten Sonntag im Monat senden wir deutsche und internationale Beiträge von Studierenden über ein Schwerpunktthema im Kontext Europa. Dazu gibt's Musik, die ansonsten nicht unbedingt im Radio läuft. Bleibt dran!

Moderation: Kiron Patka und Pia Terstappen

Technik: Oliver Lichtwald

Redaktion: Ulrich Hägele

Zurück