Institut für Medienwissenschaft

25.05.2016

Radio Micro-Europa: Sendung (90) „Neue Welt der Medien“ am Sonntag, den 29. Mai 2016 von 12 bis 13 Uhr im Freien Radio Wüste Welle 96,6 – Kabel: 97,45 Mhz

Moderation: Theresa Krampf

Der Link zum Anhören im Internet: http://vergil.uni-tuebingen.de/microeuropa/

www.micro-europa.de/

Moderation: Theresa Krampfl

Technik: Fabian Schaller

Redaktion: Ulrich Hägele

01 Medienberufe gibt es viele. Chris Kölle zeigt in seinem Beitrag zwei Alternativen, wie es nach einem Medien-Studium denn so aussehen kann. Kennt Ihr zum Beispiel den Beruf des Social Media Managers?

02 Gregor Teichmann beschäftigt sich in seinem etwas längeren Beitrag mit zwei jungen Medienschaffenden – einem Musiker und einem Informatiker.

03 Micro-Europa-Reporter Paul-David Bittner knüpfte sich zwei Medienmacher vor, die während ihres Studiums schon den Weg in die Selbstständigkeit gefunden haben: Über Fotografen, Webdesigner und wie man überhaupt ein Kleingewerbe anmelden kann.

04 Kaffeeautomaten, Alltagsplaudereien und ruhige Leseecken – es gibt viele Gründe, warum wir Bibliotheken mögen und sie immer wichtigere mediale Treffpunkte für Studenten, Schüler, Senioren und auch Familien werden. Die gute alte Bibliothek hat sich zum Medienstandort gemausert. Und trotz der starken Digitalisierung, die wir jeden Tag erfahren, hat Philemon Schick festgestellt, dass es durchaus auch heute noch wichtig sein kann, ab und zu ein Buch in die Hand zu nehmen.

05 Das kleine Geschäft „Rimpo-Tonträger“ in der Tübinger Altstadt setzt auf Rock n‘ Roll, Blues, Jazz oder Klassik. Es geht genau um dieses Knarzen und Knacken der Vinyl-Platten, um den echten Sound der Musik, um analoge mediale Materialität – Philemon Schick berichtet.

06 Der letzten Beitrag beschäftigt sich ebenfalls mit medialer Materialität und zwar mit der visuellen. Es geht einen Akt, der gerne als Schmiererei, Sachbeschädigung oder Belästigung empfunden wird: Graffiti. Eine Kunst, die viele Kontroversen mit sich bringt. Und ein Medium, welches polarisiert wie kaum ein zweites. Gregor Teichmann ist dem Reiz des Sprayens nachgegangen und zieht vergleichend die Meinung des Tübinger Medienwissenschaftlers Thomas Wilke heran.

Musik

01 George Harrison – Awaiting on You All (live, 1971)

02 The Beatles – A Day in the Life (1967)

03 Mick Softly – Waterfall (1970)

04 Amy Winehouse – To Know Him is to Love Him (2010)

05 Cliff Richard & The Shadows – Save My Soul (1962)

06 René Thomas: Meeting (1963)

Zurück