Institut für Medienwissenschaft

25.09.2012

Wissen im Netz - auf der Suche nach einer Ethik des Internetzeitalters

2nd Tübingen International Conference on Ethics and Society - Öffentlicher Vortrag von Prof. Dr. Guido Zurstiege: "Ubiquitär und unsichtbar – wie digitale Medien unseren Alltag verändern" am Donnerstag, den 11. Oktober 2012, 18:30 Uhr, Leibniz-Institut für Wissensmedien, Alte Frauenklinik, Schleichstraße 6, Tübingen

Das Internet verändert unser Leben. Wissenschaft, Politik, Bildung, Medizin, persönliche Beziehungen – eine Vielzahl von Praxisfeldern wandelt sich unter dem Einfluss des Netzes. Die Verfügbarkeit von Wissen verändert sich, ebenso der Umgang mit ihm und das Verständnis davon, was Wissen ist. Die Internetrevolution wirft nicht zuletzt drängende ethische Fragen auf. Wie kann ein verantwortlicher Umgang mit Wissen in Zeiten des Internets aussehen? Wer hat die Verantwortung für die Auswahl und Strukturierung von Wissen? Welche Auswirkungen hat das Internet auf unsere Lebensqualität? Die Konferenz Wissen im Netz untersucht die Auswirkungen des Internets anhand ausgewählter Praxisfelder und stellt die Frage nach der ethischen Bewertung in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

 

Das Programm finden Sie hier.

Der Vortrag von Prof. Zurstiege ist öffentlich, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bei Teilnahme an der Konferenz wird um Anmeldung gebeten. (Die Teilnahme ist kostenlos.)

 

 

 

 

 

Zurück