Institut für Medienwissenschaft

Dr. Jan-Noël Thon

Jan-Noël Thon ist Assistant Professor in Media Studies and Digital Media Culture am Department of Culture, Media and Visual Studies der University of Nottingham, Vereinigtes Königreich, und Teilprojektleiter am SFB 923 "Bedrohte Ordnungen".

Das Profil

Zu Jan-Noël Thons Forschungsschwerpunkten gehören Filmwissenschaft, Comicforschung, Bildwissenschaft, Game Studies, transmediale Narratologie, post/dokumentarische Medienformen, digitale und konvergente Medienkultur.

Curriculum Vitae

Jan-Noël Thon studierte Germanistik, Anglistik und Medienkultur an der Universität Hamburg. Von April 2008 bis März 2012 verschiedene literatur- und medienwissenschaftliche Lehraufträge an der Universität Hamburg. Von Januar 2009 bis Dezember 2011 Promotionsstipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes mit einem Projekt zu transmedialer Narratologie und gegenwärtiger Medienkultur. Von September 2010 bis September 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsschwerpunkt 'Medienkonvergenz' der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Von Januar 2012 bis August 2017 war er akademischer Mitarbeiter am Institut für Medienwissenschaft der Eberhard Karls Universtität Tübingen. Seit September 2017 ist er Assistant Professor in Media Studies and Digital Media Culture am Department of Culture, Film and Media (jetzt: Department of Culture, Visual and Media Studies) der University of Nottingham, Vereinigtes Königreich.

Die wichtigsten Publikationen

Vollständige Publikationsliste unter www.janthon.de/de/publikationen.html