Dr. Niels Weidtmann

Leiter des Center for Interdisciplinary and Intercultural Studies

Universität Tübingen
Center for Interdisciplinary and Intercultural Studies
Doblerstraße 33
D - 72070 Tübingen




 +49 (0)7071 40 7160
niels.weidtmannspam prevention@uni-tuebingen.de





 

Sprechzeiten: Fr., 10-12 Uhr, Raum 2.2

Forschungsschwerpunkte

  • Phänomenologie und Hermeneutik
  • Interkulturelle Philosophie
  • Afrikanische Philosophie
  • Strukturphilosophie
  • Philosophische Anthropologie
  • Wissenschaftstheorie

Curriculum Vitae

2020 Wissenschaftlicher Leiter des Center for Interdisciplinary and Intercultural Studies
2019 Wahl zum Präsidenten der Gesellschaft für Interkulturelle Philosophie (GIP)
2017 Gastprofessur an der Universität Wien
2006 Wissenschaftlicher Leiter des Forum Scientiarum, Universität Tübingen
Ständiger Lehrbeauftragter am Philosophischen Seminar
2004 - 2006 Leitung des Berliner Büros der Studienstiftung des deutschen Volkes
2002 - 2004 Wissenschaftlicher Referent im Bundespräsidialamt, Berlin, im Bereich Bildung, Forschung, Familie, Jugend und Sport
1999 Promotion in Philosophie (Professor Dr. Heinrich Rombach, Universität Würzburg)
1998 - 2002 Wissenschaftlicher Referent bei der Studienstiftung des deutschen Volkes
1993 Diplom Biologie
1990 - 1991 DAAD-Stipendiat an der Duke University in Durham, N.C., USA
1987 - 1995 Studium der Biologie (Diplom) und der Philosophie, Politik und Religionswissenschaft (Magister) an der Universität Würzburg

 

Publikationen

Monographien:
N. Weidtmann, Interkulturelle Philosophie. Aufgaben, Dimensionen, Wege. Tübingen: Narr/UTB 2016.

Herausgeberschaft:
N. Weidtmann, S. Rinofner-Kreidl und S. Luft, Phänomenologie und Pragmatismus. Gastherausgeberschaft der Phänomenologischen Forschungen (2) 2019.
S. Pihlström, F. Stadler und N. Weidtmann, Logical Empiricism and Pragmatism. Vienna Circle Yearbook. Dordrecht: Springer 2017.
G. Stenger und N. Weidtmann (Mitarbeit), Studienführer „Philosophie der Interkulturalität“. Hagen 2015.
D. Koch, M. Ruppert und N. Weidtmann, Globalisierung – eine Welt? Philosophische Annäherungen. Tübingen: Attempto 2015.
M. Frank und N. Weidtmann, Husserl und die Philosophie des Geistes. Berlin: Suhrkamp 2010.
N. Weidtmann, Interdisziplinäre Studien am FORUM SCIENTIARUM. Bislang sieben Bände. Berlin: LIT 2008-2016 (und fortlaufend).
I. Männlein-Robert, D. Koch und N. Weidtmann, Antike Studien. Fünf Bände. Tübingen: Attempto 2010-2016 und Tübingen: Mohr Siebeck 2019.