Philosophisches Seminar

Aktuelles

06.10.2009

Doktorandenstipendien

Im Rahmen des vom Zentrum für Integrative Neurowissenschaften (CIN) an der Universität Tübingen neu eingerichteten interdisziplinären Gradu-iertenkollegs „Grounding Self and Agency“ (Sprecher Prof. Dr. S. Döring, Philosophisches Seminar) sind ab sofort zwei Doktorandenstipendien zu besetzen. Die Laufzeit beträgt zunächst zwei Jahre, die Vergütung erfolgt in Anlehnung an die Richtsätze für Graduiertenkollegs der DFG.

Im Teilprojekt „Being somewhere – spatial contents of self-representations and their role in spatial cognition“, werden philosophische, kognitions- und neurowissenschaftliche Aspekte der Rolle räumlicher Information in Selbst-Repräsentationen sowie der Interaktion räumlicher Arbeits- und Langzeitgedächtnisse untersucht. Im philosophischen Promotionsprojekt sollen die verschiedenen Arten von egozentrischen und nicht-egozentrischen räumlichen (Selbst-)Repräsentationen, die zugehörigen Arten von Kontrolle und Autorschaft und die Art der Rationalität erforscht werden.

Voraussetzung ist ein einschlägiger Studienabschluss (z.B. in Philosophie, Psychologie, Neurobiologie) und die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis 31.10.2009 an PD Dr. Frank Hofmann (Philosophisches Seminar, Bursagasse 1, 72070 Tübingen, f.hofmann@uni-tuebingen.de) oder an Prof. Dr. Hanspeter A. Mallot (Kognitive Neurowissenschaft, hanspeter.mallotspam prevention@uni-tuebingen.de).

Zurück