Philosophisches Seminar

Aktuelles

23.11.2017

KANT IM GESPRÄCH - studentischer Workshop am 2./3. Dezember 2017 in der Burse, Raum X

Liebe Studierende des philosophischen Instituts,

hiermit lädt das Organisationsteam des studentischen Workshops "Kant im Gespräch" alle Interessierten an der Teilnahme unserer zweitägigen Veranstaltung am 2. und 3. Dezember ein.

Unser Anliegen ist es, mit euch Schlüsseltexte der klassischen deutschen Philosophie/des Deutschen Idealismus zu lesen und zu diskutieren. Dabei begleiten uns auch Doktoranden aus Tübingen und Jena, sowie der Jacobi Experte Dr. Oliver Koch von der Ruhr-Universität Bochum.

Kann diese "explosive Epoche" der Philosophiegeschichte häufig als Vollendungsgeschichte der kantischen Philosophie bis hin zu Hegel verstanden werden, möchten wir, soweit möglich, auf die einzelnen "Protagonisten" dieser Debatte nach der Transzendentalphilosophie Kants eingehen. Dabei möchten wir die wesentlichen Konzepte der wichtigsten Akteure des Deutschen Idealismus skizzieren, um sie auf ihre erkenntnistheoretischen und moralphilosophischen Aspekte hin zu beleuchten.

Wer sich also schon immer einmal mit Kant, Jacobi, Fichte, Schelling, Hölderlin, Hegel (und weiteren Philosophen) auseinandersetzen wollte, ist herzlich zu unserem Workshop eingeladen! Da sich unser Vorhaben auch an Anfänger*innen richtet, erwarten wir nicht ein besonders hohes Vorwissen von allen Teilnehmer*innen, allerdings darf auch gerne diskutiert werden. In mehreren Lektüreslots werden ausgewählte Primärquellen besprochen, zudem soll an jeweils einem Sitzungstag ein ca. einstündiger Vortrag zu einem speziellen Forschungsthema zweier promovierender Philosophen gehalten werden.

Über eine Anmeldung per E-Mail (an jonasschmitt1@gmx.de) würden wir uns freuen. Diese ist nicht verbindlich, sondern dient uns zur Übersicht, damit wir wissen, wieviele Textkopien wir vorzubereiten haben.

Ansonsten ist noch auf die Anhänge zu verweisen, wo ihr eine ausführliche Programmskizze, eine Selbstverständniserklärung zu unserem Workshop, den dazugehörigen genauen Verlaufsplan und das Plakat findet.

Wir freuen uns sehr über eine zahlreiche Teilnahme vieler Interessierter!

Viele liebe Grüße,

Jonas Schmitt

Downloads

Zurück