Philosophisches Seminar

Aktuelles

08.01.2014

Vortrag "Phaenomena bene fundata. In welchem Sinne sind Körper für Leibniz real?"

Am 22. Januar 2014 hält Prof. Justin E. H. Smith (Paris) um 18.00 Uhr c.t. in der Burse, Raum X, einen Vortrag zum Thema "Phaenomena bene fundata. In welchem Sinne sind Körper für Leibniz real?"

Justin E.H. Smith ist Professor für Geschichte und Philosophie der Wissenschaften an der Universität Paris 7, Denis Diderot. Er ist Autor von "Divine Machines: Leibniz and the Sciences of Life" (2011) und "Nature, Human Nature, and Human Difference: Race in Early Modern Philosophy" (im Erscheinen); Mit-Herausgeber der Bände "The Life Sciences in Early Modern Philosophy" (2013), "Philosophy and Its History: New Essays on the Methods and Aims of Research in the History of Philosophy" (2012), "Machines of Nature and Corporeal Substances in Leibniz" (2011) und "The Rationalists: Between Tradition and Innovation" (2010) und Herausgeber von "The Problem of Animal Generation in Early Modern Philosophy" (2006).

http://www.jehsmith.com/

Zurück