Philosophisches Seminar

Dr. Eva-Maria Düringer

Wissenschaftliche Angestellte am
Lehrstuhl für Philosophie mit dem Schwerpunkt Praktische Philosophie (Ethik) / Prof. Dr. S. Döring

Universität Tübingen
Philosophisches Seminar
Bursagasse 1
D - 72070 Tübingen

 +49-7071-29 78299
 eva-maria.dueringerspam prevention@uni-tuebingen.de

 

Forschungsschwerpunkte

Meine Forschungstätigkeit hat zwei Schwerpunkte: Zum einen gehe ich Fragen der Philosophie der Emotionen nach, u.a. wie Emotionen mit Werten verbunden sind, ob Emotionen intentionale Zustände sind und was Emotionen mit Sorge und Wünschen zu tun haben. Zum anderen interessiert mich der Moralische Konstruktivismus: Kann man Kants Moralphilosophie auf diese Weise interpretieren, kann er universelle moralische Richtlinien begründen, ist dies überhaupt sein Anspruch oder fällt er vielmehr in den Bereich der Metaethik?

Publikationen

  • "Why Values are not like Secondary Qualities" in Martina Fürst, Wolfgang Gombocz und Christian Hiebaum (Hrsg.), Gehirne und Personen, Frankfurt: Ontos Verlag 2008, S. 203-18.
  • "Do Emotions Represent Values by Registering Bodily Changes?", Organon F, 2009, vol. 16, No. 1, S. 62-81.
  • "Comment on Hollan's 'Emerging Issues in the Cross-Cultural Study of Empathy'" (mit Sabine A. Döring), Emotion Review, 2012, vol. 4, No. 1, S. 79-80.
  • Evaluating Emotions, Basingstoke: Palgrave Macmillan 2014.
  • "Intentional Emotions and Knowledge about God", European Journal for Philosophy of Religion, 2014, vol. 6, No. 3, S. 153-170.
  • "Being Worthy of Happiness: Towards a Kantian Appreciation of Our Finite Nature" (mit Sabine A. Döring), Philosophical Topics, 2015, vol. 41, No. 1, S. 123-142.