Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft

Re-Ordering Social Reality

Cultural Hybridity in Istria from the late 19th into the 20th Century


Internationale Tagung vom 10. - 14. April 2019
Pazin: Ethnographisches Museum

SFB-Teilprojekt „Istrien als ‚Versuchsstation‘ des Kulturellen. Hybridität als (bedrohte) Ordnung“

Vom 10. bis zum 12. April findet im Ethnographischen Museum in Pazin (Kroatien) die internationale Tagung „Re-Ordering Social Reality. Cultural Hybridity in Istria from the late 19th into the 20th Century“ statt. Bei dieser Tagung werden in acht Vorträgen die Ergebnisse des von Reinhard Johler geleiteten und von Daniela Simon und Francesco Toncich von 2015 bis 2019 durchgeführten SFB-Teilprojektes „Istrien als ‚Versuchsstation‘ des Kulturellen. Hybridität als (bedrohte) Ordnung“ diskutiert. Eine abschließende Exkursion führt führt in das „Istrian Centre for Intangible Culture“ in Pican.

Tagungsprogramm und weitere Informationen


Das Teilprojekt ist Teil des Tübinger SFB 923 „Bedrohte Ordnungen“ (www.sfb923uni-tuebingen.de). Siehe dazu auch die virtuelle Ausstellung bedrohte-ordnungen.de

Für weitere Auskünfte bzw. Tagungsanmeldung daniela.simonspam prevention@posteo.de