Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft

Jan Lange, M.A.

Kontakt
+49(0)7071/29-78391
jan.langespam prevention@uni-tuebingen.de

Offene Sprechstunde: Do 14.30 - 16 Uhr

Forschungsschwerpunkte

Vita

Publikationen

Herausgeberschaften
2019 Reinhard Johler/ Jan Lange (Hg.): Konfliktfeld Fluchtmigration. Historische und ethnographische Perspektiven. Bielefeld. (in Vorbereitung)
2019 Jan Lange/ Leonore Scholze-Irrlitz (Hg.): Die Region er-fahren. 130 km ethnographische Erkundungen mit dem Fahrrad durch Brandenburg nach Polen (= Arbeitshefte der Landesstelle für Berlin-Brandenburgische Volkskunde, Miszellen studentischer Forschung, H. 1) Berlin. (im Erscheinen)
2017 Nina Gribat/ Justin Kadi/ Jan Lange/ Yuca Meubrink/ Jonas Müller (Hg.): Planung als politische Praxis (= sub/urban. Zeitschrift für kritische Stadtforschung, Bd. 5, Heft 1+2).
2016 Jan Lange/ Jonas Müller (Hg.): Wie plant die Planung? Kultur- und planungswissenschaftliche Perspektiven auf die Praxis räumlicher Planungen (= Berliner Blätter. Ethnographische und ethnologische Beiträge, Band 72). Berlin.
Artikel
2019 Jan Lange/Manuel Liebig: Rechtssubjekt werden. Zur Aneignung des Rechts aus der Perspektive der Migration. In: Ove Sutter (Hg.): Die Gegenwart der Zukunft im Alltag (Bonner Beiträge zur Alltagskulturforschung). (Im Erscheinen)
2019 Jan Lange: Nachbarschaft und Vielfalt. Wie wollen wir miteinander leben? In: stadt:pilot. Das Magazin zu den Pilotprojekten der Nationalen Stadtentwicklungspolitik. (Im Erscheinen)
2019  Jan Lange/ Manuel Liebig: ‚Wir haben schon genug Probleme hier‘. Zum Zusammenhang von Ablehnungskulturen, städtischer Transformation und emotionaler Ortsbezogenheit. In: Reinhard Johler/ Jan Lange (Hg.): Fluchtreflexionen. Perspektiven der Migrationsforschung auf gesellschaftliche Aushandlungen. Bielefeld. (in Vorbereitung)
2019 Reinhard Johler/ Jan Lange: Fluchtmigration als Gegenstand gesellschaftlicher Aushandlungen. Zur Einleitung. In: Dies. (Hg.): Fluchtreflexionen. Perspektiven der Migrationsforschung auf gesellschaftliche Aushandlungen. Bielefeld. (in Vorbereitung)
2019 Jan Lange/ Leonore Scholze-Irrlitz: Region in und durch Bewegung. Zur Einführung. In: Dies (Hg.): Die Region er-fahren. 130 km ethnographische Erkundungen mit dem Fahrrad durch Brandenburg nach Polen (= Arbeitshefte der Landesstelle für Berlin-Brandenburgische Volkskunde, Miszellen studentischer Forschung, H. 1) Berlin. (im Erscheinen)
2019 Jan Lange: Kreisreform mit lokaldemokratischen Ecken und Kanten. Anmerkung zur aktuellen Neugliederung der Verwaltungseinheiten in Brandenburg. In: Jan Lange/ Leonore Scholze-Irrlitz (Hg.): Die Region er-fahren. 130 km ethnographische Erkundungen mit dem Fahrrad durch Brandenburg nach Polen (= Arbeitshefte der Landesstelle für Berlin-Brandenburgische Volkskunde, Miszellen studentischer Forschung, H. 1) Berlin. (im Erscheinen)
2019 Jan Lange: Endogen und Bottom-up? LEADER-Regionen in Brandenburg. In: Jan Lange/ Leonore Scholze-Irrlitz (Hg.): Die Region er-fahren. 130 km ethnographische Erkundungen mit dem Fahrrad durch Brandenburg nach Polen (= Arbeitshefte der Landesstelle für Berlin-Brandenburgische Volkskunde, Miszellen studentischer Forschung, H. 1) Berlin. (im Erscheinen)
2018 Jan Lange: Die Region im Circulus Virtuosus. Lokale Aushandlungen in der europäschen Entwicklung lädlicher Räume. In: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 114/1, S. 77-90.  
2018 Jan Lange: The spatial turn to processuality, diversity and collaboration. In: Michael Koch/ Renée Tribble/ Patricia Wedler (Hg.): Crossing Disciplinary Boundaries - New Urban Professions (= Perspectives in Metropolitan Research, Heft 5). Berlin.
2017 Jan Lange: LEADER als Lösung? Über Entwicklungspfade ländlicher Räume in der europäischen Förderpolitik. In: Leonore Scholze-Irrlitz (Hg.): Entwicklung statt Abwicklung. Die Uckermark als Raum der Chancen? Berlin, S. 162-177.
2017 Jan Lange/ Manuel Liebig: Hand in Hand in die postmigrantische Arbeitsgesellschaft? Aushandlungen um Arbeit für Geflüchtete im Spiegel handwerklicher Kleinbetriebe zwischen Leistung und Inklusion. In: Gökce Yurdakul/ Regina Römhild/ Anja Schwanhäußer u.a. (Hg.): Witnessing the Transition: Moments in the Long Summer of Migration. Berlin, S. 165-184.
2017 Jan Lange/ Jonas Müller: Raumplanung im Detail und als Prozess. Überlegungen für eine ethnografische Planungsforschung. In: Karl Braun/ Claus-Marco Dieterich/ Thomas Hengartner/ Bernhard Tschofen (Hg.): Kulturen der Sinne. Zugänge zur Sensualität der sozialen Welt (40. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde, Zürich 2015). Würzburg, S. 501-511.
2017 Nina Gribat/ Justin Kadi/ Jan Lange/ Yuca Meubrink/ Jonas Müller: Planung als politische Praxis. Zur Einführung in den Themenschwerpunkt. In: Dies. (Hg.): Planung als politische Praxis (= sub/urban. Zeitschrift für kritische Stadtforschung, Bd. 5, Heft 1+2), S. 7- 20.
2016 Jan Lange/ Jonas Müller: Planungspraxis im Fokus. In: Christine Hannemann/ Frank Othengrafen/ Jörg Pohlan/ Brigitta Schmidt-Lauber/ Frank Roost (Hg.): Planbarkeiten. Herausforderungen und Grenzen räumlicher Planungen (= Jahrbuch StadtRegion 2015/2016). Leverkusen, S. 167-178.   
2016 Jan Lange/ Jonas Müller: Wie plant die Planung? Zur Einführung. In: Dies. (Hg.): Wie plant die Planung? Kultur- und planungswissenschaftliche Perspektiven auf die Praxis räumlicher Planungen. (= Berliner Blätter. Ethnographische und ethnologische Beiträge, Bd. 72). Berlin, S. 9-24.
2016 Jan Lange/ Jonas Müller/ Frank Othengrafen: Planungskultur als Brille und Forschungsinstrument. Ein E-Mail-Interview mit Frank Othengrafen. In: Jan Lange/ Jonas Müller (Hg.): Wie plant die Planung? Kultur- und planungswissenschaftliche Perspektiven auf die Praxis räumlicher Planungen. (= Berliner Blätter. Ethnographische und ethnologische Beiträge, Bd. 72). Berlin, S. 47-54.
2015 Jan Lange/ Tobias Müller: „Das war keine Mode“ - Der Mode-Underground der DDR als subversive und hedonistische Subjektkultur. In: Sigrid Jacobeit (Hg.): Guter Stoff. Kleidung im DDR-Alltag. Berlin, S. 50-57.
2015 Jan Lange / Sina Holst: DDR, Alltag, Museum. Perspektiven und Positionen des Ausstellungsprojektes. In: Sigrid Jacobeit (Hg.): Guter Stoff. Kleidung im DDR-Alltag. Berlin, S. 64-67.
Tagungsberichte


2019 

Jan Lange/ Manuel Liebig/ Oliver Müller: Tagungsbericht Hochschultagung der dgv ‚Planen. Hoffen. Fürchten. Zur Gegenwart der Zukunft im Alltag‘. In: Zeitschrift für Volkskunde 116.
2018 Jan Lange/ Oliver Müller: Tagungsbericht Workshop ‚Netzwerk kulturwissenschaftliche Stadtforschung‘. Kulturwissenschaftliche Stadt-Land-Forschungen in der Diskussion. In: Österreichische Zeitschrift für Volkskunde 122.
2018 Jan Lange u.a.: Tagungsbericht ‚Wirtschaften‘ – 41. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde in Marburg. In: Zeitschrift für Volkskunde 114.
2017 Jan Lange/ Céline Bobillon/ Sophie Petzelberger: ‚Mobilität_Migration_Gesellschaft. Umkämpfte Politiken der Klassifikation‘. In: Zeitschrift für Volkskunde 113, S. 93-97.
2016 Jan Lange: Zur Praxis der Raumplanung. In: IRS Aktuell 83 (= Zeitschrift des Leibniz-Instituts für Regionalentwicklung und Strukturplanung), S. 22-23.
2016 Jan Lange/ Céline Bobillon/ Sophie Petzelberger: Tagungsbericht ‚Mobilität_Migration_Gesellschaft. Umkämpfte Politiken der Klassifikation‘. In: Mobile Culture Studies 2/2016, S. 165-168.
2015 Jan Lange/ Manuel Liebig: Tagungsbericht ‚Strategien der Subsistenz. Neue prekäre, subversive und moralische Ökonomien‘. In: Zeitschrift für Volkskunde 110, S. 269-272.
Rezensionen
2019 Gleichgeschaltete Räume. Rezension zu Winfried Süß und Malte Thießen (Hg.) (2017): ‚Städte im Nationalsozialismus: Urbane Räume und soziale Ordnungen‘. In: sub\urban. Zeitschrift für kritische Stadtforschung 5 (1/2), 2019. (im Erscheinen)
2019 Rezension zu von Bose, Friedrich: Das Humboldt-Forum. Eine Ethnographie seiner Planung. Berlin 2016. In: kulturen. Volkskunde in Niedersachsen. (im Erscheinen)
2019 Rezension zu Langreiter, Nikola/ Löffler, Klara (Hg.): Selber Machen. Diskurse und Praktiken des »Do it yourself«. Bielefeld 2017. In: kulturen. Volkskunde in Niedersachsen. (im Erscheinen)
2018 Rezension zu Schmidt, Michaela: Im Inneren der Bauverwaltung. Eigenlogik und Wirkmacht administrativer Praktiken bei Bauprojekten. Bielefeld 2016. In: Jahrbuch StadtRegion 2017/2018. Wiesbaden.
2018 Rezension zu Weith, Thomas/ Strauß, Christian (Hg.): “Im Plan oder ohne Plan?” Raumplanung in (Ost-)Deutschland seit 1989/90. Münster 2017. In: Zeitschrift für Volkskunde 114.
2018 Rezension zu Goebel, Simon: Politische Talkshows über Flucht: Wirklichkeitskonstruktionen und Diskurse: eine kritische Analyse. Bielefeld 2017. In: Bayrisches Jahrbuch für Volkskunde 2018.
2018 Rezension zu Sperling, Franziska: Biogas – Macht – Land. Ein politisch induzierter Transformationsprozess und seine Effekte. Göttingen 2017. In: Bayrisches Jahrbuch für Volkskunde 2018.
2017 Rezension zu Canzler, Weert: Automobil und moderne Gesellschaft. Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Mobilitätsforschung (= Mobilität und Gesellschaft Bd. 6). Berlin u.a.. In: Mobile Culture Studies 3.
2017 Rezension zu Barboza, Amalia/ Eberding, Stefanie/Pantle, Ulrich/ Winter, Georg (Hg.): Räume des Ankommens. Topografische Perspektiven auf Migration und Flucht. Bielefeld 2016. In: Zeitschrift für Volkskunde 113.
2017 Rezension zu Scholl, Dominik: Arbeit anders denken. Ethnografische Perspektiven auf Narrative der Arbeit. Berlin 2015. In: Bayrisches Jahrbuch für Volkskunde 2017.
2016 Rezension zu Khalfaoui, Mouez/ Möhring-Hesse, Matthias (Hg.): Eine Arbeitsgesellschaft – auch für Muslime. Interdisziplinäre und interreligiöse Beiträge zur Erwerbsarbeit. Münster 2015. In: Zeitschrift für Volkskunde 111.
Miszellen
2019 Jan Lange u.a.: Orte der Teilhabe – أماكن المشاركة – Places of
Participation (= Stadtplan; herausgegeben vom Landkreis Tübingen; 1.
Auflage). Tübingen.
2019 Reinhard Johler/ Jan Lange: Vorwort. In: Dies. (Hg.): Fluchtreflexionen. Perspektiven der Migrationsforschung auf gesellschaftliche Aushandlungen. Bielefeld. (in Vorbereitung)
2016 Jan Lange/ Jonas Müller: Vorwort. Zur Entstehung des Bandes. In: Dies. (Hg.): Wie plant die Planung? Kultur- und planungswissenschaftliche Perspektiven auf die Praxis räumlicher Planungen. (= Berliner Blätter. Ethnographische und ethnologische Beiträge, Bd. 72). Berlin, S. 7-9.

 

Lehre

Vorträge

Veranstaltungen