Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft

Berufsfeldorientierung

Was man mit Empirischer Kulturwissenschaft alles werden kann

Die AbsolventInnen des Ludwig-Uhland-Instituts sind in vielen verschiedenen Kulturbereichen tätig, ihre Berufsaussichten sind im Fächervergleich der Sozial- und Geisteswissenschaften durchwegs gut. Dies ist die logische Folge eines Studiums, das nicht auf einzelne Berufe zugeschnitten ist, sondern vielseitig anwendbare Qualifikationen vermittelt.
So nehmen neben fachnahen Arbeitsfeldern wie Museums- und Ausstellungswesen, Medien, (interkulturelle) Kulturvermittlung und -verwaltung, Bildungsarbeit, Archivwesen und Tätigkeiten im Wissenschaftsbetrieb die Beschäftigungsmöglichkeiten in atypischen Berufsfeldern wie der Wirtschaft oder der Unternehmensberatung zu.

Welche Berufsfelder und Institutionen sich AbsolventInnen des LUI in den letzten Jahren unter anderem erschlossen haben, zeigen die Porträts einiger Alumni.

Unterstützung bei der Stellensuche

Wie präsentiere ich mich am besten? Wie bereite ich mich auf Bewerbungsgespräche vor? Wie suche ich gezielt nach Stellenausschreibungen? Und wo liegen überhaupt meine Stärken und Kompetenzen? Der Übertritt vom Studium in den Beruf erscheint manchmal schwer. Die richtige Vorbereitung kann hier helfen. Unterstützung finden Sie bei folgenden Adressen und AnsprechpartnerInnen.

Career-Service der Universität Tübingen
Zur persönlichen Berufsfindung und zur Vorbereitung von Bewerbungsgesprächen bietet der Career-Service der Universität Tübingen ein differenziertes Angebot. Der Career-Service ist eine besondere Dienstleistungseinrichtung, die sich an der Schnittstelle von Studium und Beruf positioniert hat. Das breitgefächerte Angebot des Career-Service erstreckt sich über Berufsorientierung, Unterstützung bei Bewerbungen und Imageberatung bis hin zu einer Auswahl von überfachlichen Schlüsselqualifikation und Vortragsreihen über Berufswege.

Wissenschaftsladen Bonn e.V.
Der Wissenschaftsladen Bonn e.V. versteht sich als Vermittlungsagentur zwischen Wissenschaft und Gesellschaft und betreibt diesen Wissenstranfer über ein Bildungszentrum, Projekte und Publikationen zu vielfältigen Themengebieten. Hier finden sich Arbeitsmarktanalysen und Informationen zu Berufsfeldern speziell für GeisteswissenschaftlerInnen. Er betreibt neben einem Online-Jobportal auch die wöchentlich erscheinende Zeitschrift „Arbeitsmarkt“ – eine Zusammenstellung von Stellenangeboten aus 150 Online- und Printmedien. Das Ludwig-Uhland-Institut hat die Zeitschrift abonniert – in der Institutsbibliothek ist sie für alle Studierende einsehbar. Im Semesterapparat befindet sich der Ordner „Berufsfelder der EKW“, in dem interessante und lesenswerte Artikel aus dem „Arbeitsmarkt“ gesammelt werden (Bewerbung, Berufsfelder, Karriere, …).

Studis Online
www.studis-online.de (eine der umfangreichsten Seiten zu studiumsrelevanten Themen wie Berufsfindung, Arbeitsrecht, Existenzgründung – aber auch Wohnen, Studienfinanzierung, Auslandssemster, Hochschulpolitik u.v.m.)

Bundesagentur für Arbeit
Die Bundesagentur für Arbeit verfügt über eine Serviceeinrichtung im Bereich Beratung, Information und Vermittlung. Zu finden sind hier etwa eine Jobbörse mit Stellenangeboten sowie Wege der beruflichen Weiterbildung → www.jobboerse.arbeitsagentur.de.

Fachstudienberatung des LUI
Dr. Gesa Ingendahl, Studienorganisation und Berufsfeldorientierung
+49(0)7071/29-75310
ekw.studienberatung(at)lui.uni-tuebingen.de.

Sprechstunden im Semester: Mo 14-15 und Do 14.30-16 und nach Vereinbarung
und  erreichbar: Mo – Do

Stellensuche
Eine Sammlung von hilfreichen Anlaufstellen für die Stellensuche finden Sie unter Nützliche Links.
Aktuelle Ausschreibungen für Stellenangebote finden Sie hier.