Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft

Bachelor-Studiengang Empirische Kulturwissenschaft

BA EKW  -  PO 2018

reakkreditiert im November 2017

Aufbau des Studiums / Studienverlauf in PO 2018 (gültig ab Oktober 2018)

Der Bachelor-Studiengang Empirische Kulturwissenschaft (BA) des Ludwig-Uhland-Instituts ist ein grundständiger Studiengang.

Er setzt sich aus einem Haupt- und einem Nebenfach im Umfang von 180 Leistungspunkten (LP) zusammen. Das Hauptfach umfasst einschließlich der B.A.-Arbeit 99 LP, dazu kommen ein Nebenfach von 60 LP sowie Zusatzqualifikationen im Umfang von 21 LP.

Im B. A.-Studiengang können alle sozial-, kultur- und geisteswissenschaftlichen Bachelor-Studiengänge der Universität Tübingen als Nebenfach gewählt werden.

Der Studiengang ist in Module gegliedert. Ein Modul besteht aus mehreren Lehrveranstaltungen (Seminar, Exkursion, Vorlesung, Tutorium, Kolloquium, Praktikum), die die fachlichen Gegenstände erschließen.

Der Studienverlauf des Bachelorstudiums mit den Inhalten und Leistungsanforderungen der einzelnen Module wird beschrieben und erläutert im Studienplan/Modulhandbuch Hauptfach und Studienplan/Modulhandbuch Nebenfach

1. Hauptfach EKW Pflicht- und Wahlpflichtmodule in PO 2018

Empfohlenes Semester

Modul-Nr.

Turnus

Modulbezeichnung

LP

Studienbereich Pflicht (75 LP)
1 B 1 WiSe

Einführung in die Empirische Kulturwissenschaft

9
1 B 2 WiSe Einführung in ethnografische Methoden und Techniken der EKW 9
2 B 3 SoSe Historische Perspektiven auf Alltagskultur 6
2 B 4 SoSe Einführung in Kulturtheorien und historische Methoden 12
ab 2 B 5 SoSe Berufsfelder der EKW 12
ab 3 B 12 WiSe + SoSe Freies Schwerpunktmodul 15
Abschluss B 13 WiSe + SoSe Bachelor-Abschluss 12

Studienbereich Wahlpflicht (24 LP) ): Es werden zwei Module aus B 6 bis B 11 gewählt.

ab 3

B 6 WiSe Region 12

ab 3

B 7 WiSe/SoSe Sammeln und Präsentieren 12

ab 3

B 8 WiSe/SoSe Kultur und Gesellschaft 12

ab 3

B 9 SoSe Jüdische Lebenswelten 12

ab 3

B 10 SoSe Europa und Vielfältigkeit 12

ab 3

B 11 WiSe Materielle und Visuelle Kultur 12
ab 1   WiSe+SoSe Überfachlicher berufsorientierter Ergänzungsbereich (Schlüsselqualifikationen) 21

Module müssen nicht im gleichen Semester vervollständigt werden. Sie gelten als absolviert, wenn an allen zugehörigen Lehrveranstaltungen erfolgreich teilgenommen wurde. Die Reihenfolge kann ab dem 3. Semester variabel gestaltet werden. Zu beachten ist, dass die Module turnusmäßig angeboten werden.

Kurzbeschreibung der Module

2. Nebenfach EKW Pflicht- und Wahlpflichtmodule in PO 2018

Empfohlenes Semester

Modul-Nr.

Turnus

Modulbezeichnung

LP

Studienbereich Pflicht (36 LP)
1 B 1 WiSe

Einführung in die Empirische Kulturwissenschaft

9
2 B 3 SoSe Historische Perspektiven auf Alltagskultur 6

ab 3

B NF 1 WiSe+SoSe Kultur, Gesellschaft und ihre museale Repräsentation 9
ab 2 B NF 2 WiSe+SoSe Freies Schwerpunktmodul 12

Studienbereich Wahlpflicht (24 LP) ): Daraus müssen zwei Module absolviert werden

ab 3

B NF 3 SoSe+WiSe Methodische Zugänge der EKW 12

ab 2

B NF 4 SoSe

Museum und materielle Kultur

12

ab 2

B 4 SoSe

Einführung in Kulturtheorien und historische Methoden

12

ab 2

B 6 WiSe Region 12

ab 2

B 9 WiSe Jüdische Lebenswelten 12

ab 2

B 10 SoSe

Europa und Vielfältigkeit

12

Module müssen nicht im gleichen Semester vervollständigt werden. Sie gelten als absolviert, wenn an allen zugehörigen Lehrveranstaltungen erfolgreich teilgenommen wurde. Die Reihenfolge kann ab dem 2. Semester variabel gestaltet werden. Zu beachten ist, dass die Module turnusmäßigangeboten werden.

Kurzbeschreibung der Module

Prüfungen und Prüfungsordnung 2018

Das Prüfungsverfahren wird festgelegt in der Studien- und Prüfungsordnung.