Institut für Erziehungswissenschaft

Vorträge Sebastian Engelmann (Auswahl)

Engelmann, Sebastian (2019): Vergessene Entwürfe - Minna Spechts Konzept zur Organisation der Reeducation nach 1945. Vortrag auf der Tagung "Kontinuitäten und Diskontinuitäten der Sozialpädagogik/Sozialarbeit im Übergang von Nationalsozialismus zu Nachkriegszeit" an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt. 17.-19.10.2019.

Engelmann, Sebastian (2019): "...Bildungswerte, die allen Menschen gemeinsam sind" Die Wahrnehmung von Heterogenität in der sozialistischen Reformpädagogik Minna Spechts. Vortrag auf der Tagung "Inklusion als Chiffre? Bildungshistorische Analysen und Reflexionen" der Sektion Historische Bildungsforschung an der Universität Bielefeld. 30.9-2.10.2019.

Engelmann, Sebastian (2019): Love for Nature? A pedagogical perspective on a (Post)Humanist topic. Gastvortrag im Rahmen eines Forschungsaufenthalts an der University of Strathclyde, Glasgow. 11.9.2019.

Engelmann, Sebastian (2019): Leistungsgesellschaft - Eine Diskussion. Podiumsgespräch auf dem Studierendenkongress des Leibniz-Kollegs an der Universität Tübingen. 20.7.2019.

Engelmann, Sebastian (2019): Schreiben, wieder Schreiben, besser Schreiben. Bericht aus der schreibintensiven Lehre. Vortrag im Rahmen der Weiterbildungsreihe für Lehrende an der Universität Tübingen. 17.7.2019.

Engelmann, Sebastian (2019): 'Traditionen Postkolonialer Bildung'? - Eine Dekonstruktion. Vortrag auf der internationalen Tagung "Teaching Global, Teaching Postcolonial. Perspectives for Schools in the present Horizon". 1.-2.7-2019.

Engelmann, Sebastian (2019): Philosophie, Lehramt und Studienzufriedenheit. Eine empirische Annäherung. Vortrag auf der Bundesfachschaftentagung der Fachschaften Philosophie an der Universität Jena. 10.5.2019. Gemeinsam mit Daniel Kersting.

Engelmann, Sebastian (2019): Knowledge, Public Englightenment and the Justification of Asymmetries - Johann Georg Schlossers Katechismus der Sittenlehre. Vortrag anlässlich des internationalen Workshops "Asymmetries of Knowledge" an der FU Berlin. 14-15.4.2019.

Engelmann, Sebastian (2019): The Fast and the Furious: Acceleration in Disrupted Learning Environments. Vortrag auf der PESGB Conference 2019. Oxford. 29-31.3.2019.

Engelmann, Sebastian (2019): The Chronic Crisis of Education. Symposium auf der PESGB Conference 2019. Oxford. 29.-31.3.2019. Gemeinsam mit Karsten Kenklies und David Lewin.

Engelmann, Sebastian (2019): Der aufgeklärte Pietismus August Hermann Niemeyers Ein verlorener Klassiker der Pädagogik. Vortrag auf der internationalen Tagung „„Bildung und "Aufklärung(en)". Ideale und Realitäten, Epochen und Kulturen“ an der Universität des Saarlandes. 19.3.-21.3.2019.

Engelmann, Sebastian (2019): Leistungssteigerung und Effizienz vs. persönliche Fähigkeiten und individuelle Bildung - Ein Blick in das humboldtsche Bildungsideal. Keynote im Seminar "Lernen - aber was und für wen? Anforderungen an Bildung in einer sich wandelnden Gesellschaft" der Friedrich-Naumann Stiftung. 15-17.3.2019. 

Engelmann, Sebastian (2019): Unheilige Allianzen. Entfehlerung, Leistungssteigerung und Reformpädagogik. Vortrag auf der Tagung "Von Transzendenz zu Transhumanismus - Deutungskulturen von (Un)Heilsgeschichten im 19. und 20. Jahrhundert" an der Universität Paderborn im Heinz-Nixdorf-MuseumsForum. 14.-15.3.2019.

Engelmann, Sebastian (2019): Von Freiheit zu Befreiung - Das Freiheitsmotiv in der Diskussion um Inklusion und Heterogenität. Vortrag im Rahmen des Hearings für die Juniorprofessur "Allgemeine Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Inklusion und Umgang mit Heterogenität" am 22.1.2019, Universität Jena.

Engelmann, Sebastian (2018): Humboldt und so - Überlegungen zur humboldtschen Bildungstheorie und ihre Konsequenzen. Vortrag im Rahmen der selbstorganisierten Vorlesungen während der Besetzung des Kupferbaus. 4.12.2018.

Engelmann, Sebastian (2018): Multispecies Storytelling and Biocultural Creatures: Bernhard Heinrich Blasche's Naturbildung. Vortrag auf der internationalen Tagung "Strata of Kinship and Collective Action in Literature and Culture" am Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung der Universität Tübingen. 8.11.-9.11.2018

.Engelmann, Sebastian (2018): Margarete Schütte-Lihotzkys "Haus der Kinder" - Eine Verortung in Geschichte und Theorie der Pädagogik. Vortrag auf der internationalen Tagung "Architektur.Politik.Geschlecht. Neue Perspektiven auf Leben und Werk Margarete Schütte-Lihotzkys" an der Universität für angewandte Künste in Wien. 9.10.2018-10.10.2018.

Engelmann, Sebastian (2018): Thing-Power in Bernhard Heinrich Blasches Naturbildung. An Inquiry to the Educational Ecology of Romantic Pedagogy. Vortrag auf der internationalen Konferenz der ISCHE "Education and Nature" vom 29.8 - 1.9.2018 an HU Berlin.

Engelmann, Sebastian (2018): (Un)Ordnung - Erziehungswissenschaft, Inklusion und Posthumanismus. Vortrag im Institutskolloquium des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Jena, 27.6.2018.

Engelmann, Sebastian (2018): Limitless - Pädagogische Perspektiven auf Entfehlerung und Leistungssteigerung. Vortrag in der interdisziplinären Ringvorlesung „„Es war einmal der Mensch– mediale Visionen zu Cyborgs, Androiden und Replikanten“ im Sommersemester 2018 an der Universität Tübingen. 19.6.2018.

Engelmann, Sebastian (2018): Reeducation. Oder: Die Suche nach einer neuen Jugend. Perspektiven einer historischen Jugendforschung. Vortrag auf der Tagung „Zwischen Verfolgung und 'Volksgemeinschaft': Kindheit und Jugend im Nationalsozialismus“. 1.6.2018-2.6.2018 in der Gedenkstätte Bergen-Belsen.

Einen Zeitungsbericht zur Tagung finden Sie hier!

Engelmann, Sebastian (2018): Pädagogik der Sozialen Freiheit. Eine Spurensuche in der Geschichte der Pädagogik. Vortrag in der Ad-Hoc Gruppe "Populistische Zeiten & politisierte Pädagogik?" auf dem Kongress der DGfE 2018.

Engelmann, Sebastian (2018): Bernhard Heinrich Blasches Nachhaltigkeitskonzeption und ihre Bedeutung für die Umweltbildung. Vortrag auf der Tagung "Nachhaltigkeit vor 1900" am Institut für Historische Landesforschung der Universität Göttingen. 1.-2.3.2018

Engelmann, Sebastian (2017): Reeducation im ruralen Raum – Frischer Wind in alten Gassen (1951) als Medium einer landspezifischen Demokratieerziehung. Vortrag auf der Konferenz „Landmedien! Medien und Ruralität im 20. Jahrhundert“ am Lehrstuhl für Kunst- und Mediengeschichte der Universität des Saarlandes. 19.-20.10.2017.

Engelmann, Sebastian (2017): Education for Character – Minna Spechts Education in Post-War Germany and its anthropological and philosophical foundations. Vortrag auf der internationalen Konferenz „Reeducation Revisited: Strategies, Actors, Institutions in Transnational and Comparative Perspective" am German Historical Institute in Nürnberg 28.-30.9.2017.

Engelmann, Sebastian (2017): Pädagogik der Sozialen Freiheit –Überlegungen zum Friedensverständnis Minna Specht. Vortrag anlässlich des Doktoranden-Kolloquiums „Frieden und Konflikt" am Historischen Institut der Universität Mannheim. 13-15.6.2017.

Engelmann, Sebastian (2017): Pädagogisierung der Zeit als Antwort auf die Sündhaftigkeit der Welt – Landerziehungsheime nach Hermann Lietz. Vortrag auf der internationalen Tagung „Lernen zwischen Zeit und Ewigkeit – Zur Sakralität pädagogischer Praxis" an der Universität Luxemburg. 28.-29.4.2017. Zusammen mit Mathias Dehne und Daniel Löffelmann.

Engelmann, Sebastian (2017): Fragen Lernen - Zum Zusammenhang von Interdisziplinarität und der Kunst des Fragens. Vortrag auf dem Workshop Geisteswissenschaften [frage-zeichen] der Universität Hamburg. 16.1.2017. Zusammen mit Dr. Hanna Kauhaus.

Engelmann, Sebastian (2016): „Gerade die Straße haben wir zur Lehrmeisterin des Kindes gemacht" – Pavel P. Blonskijs Konzept informellen Lernens. Vortrag auf dem internationalen Symposium „Bildung als Landschaft – Zum Verhältnis von formellen und informellen Lern- und Bildungsprozessen sowie formalen und non-formalen Bildungsorten" an der Universität Bamberg. 2.12-3.12.2016.

Engelmann, Sebastian (2016): Der Schutz indigener Bevölkerungsgruppen durch ILO 169. Ein kritischer Blick auf Umwelt, Eigentum und Wissen. Posterpräsentation auf dem Thüringentag für Philosophie 2016 „Ethics of Genome Editing" in Jena. 21.11.2016. (Gewinner der Posterwettbewerbs)

Engelmann, Sebastian (2016): Selbstreflexion als Kompetenz? Aspekte der Portfolioarbeit im Bildungsjahr des Landerziehungsheims Schloss Bieberstein. Vortrag auf der Internationale Tagung "Kompetenzorientiertes Lernen mit Portfolio und ePortfolio" der Universität Kassel. 8./9.9.2016.

Engelmann, Sebastian (2016): Minna Specht – Eine vergessene sozialistische Pädagogin. Antimilitaristische Friedenserziehung und Pädagogische Ethik. Vortrag auf der Konferenz „Krieg und Frieden im Spiegel des Sozialismus (1914-1918)" des Kurt-Eisner-Vereins für politische Bildung in Würzburg. 16.-17.7.2016.

Engelmann, Sebastian (2016): Reisen als Möglichkeit der kulturellen Bildung im schulischen Kontext. Vortrag auf der Konferenz "Kulturelle Bildung - Bildende Kultur" der Universität Siegen. 6-8.4.2016. Zusammen mit Dr. Annika Blichmann.

Engelmann, Sebastian (2015): Globale Bildung und Postkolonialismus. Vortrag auf dem Symposium „Biopiraterie und Globale Bildung" im Rahmen der Jenaer Symposien zur Religiösen Bildung. 2.7.2015.

Engelmann, Sebastian (2015): New Institutionalism and Anthropological Pedagogy. Vortrag auf dem "11th Workshop on New Institutionalism in Organization Theory" in Wien, 26-27. 3. 2015.

Engelmann, Sebastian (2014): Institutioneller Wandel von Bildung am Beispiel der Umsetzung der Hochschulstrukturreform an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Posterpräsentation auf der KBBB Herbsttagung in Jena zum Thema "Institutioneller Wandel im Bildungsbereich - Reform ohne Kritik?". 1-2.10.2014. Zusammen mit Elisabeth Franzmann.