Institut für Erziehungswissenschaft

Laura Böckmann, M. A.

Laura Böckmann ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Allgemeine Pädagogik am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Tübingen.

In Ihrer Doktorarbeit widmet sie sich der Ambivalenz von Logiken sozialen Zusammenhalts: Am Beispiel sexuellen Missbrauchs möchte sie herausfinden, wie sich Loyalität im Sinne einer moralischen Verpflichtung zu parteilichem Verhalten auf die Sichtbarkeit von Grenzüberschreitungen und Übergriffen auswirkt. Ziel der Arbeit ist es, Konsequenzen für Präventions- und Fortbildungsprograme – nicht zuletzt innerhalb pädagogischer Institutionen – herauszuarbeiten.