Institut für Erziehungswissenschaft

Publikationen Jun.-Prof. Dr. Samuel Merk

Wissenschaftliche Artikel

  • Rosman, T., Seifried, E., & Merk, S. (akzeptiert). Combining Intra- and Interindividual Approaches in Epistemic Beliefs Research. Frontiers in Psychology.
  • Rosman, T., Schlag, M., & Merk, S. (akzeptiert). Das Zusammenspiel epistemischer Überzeugungen und der Bedeutsamkeitseinschätzung pädagogisch-psychologischen Wissens im Lehramtsstudium: Längsschnittliche und querschnittliche Analysen. Psychologie in Erziehung und Unterricht.
  • Merk, S., Poindl, S., Wurster, S., & Bohl, T. (2020). Fostering aspects of pre-service teachers’ data literacy: Results of a randomized controlled trial. Teaching and Teacher Education, 91. doi:10.1016/j.tate.2020.103043 
  • Meissner, S., Merk, S. Fauth, B., & Bohl, T. (2020). Differenzielle Effekte der Unterrichtsqualität auf die aktive Lernzeit. Zeitschrift für Pädagogik 66(1), 81-94.
  • Syring, M., Merk, S., Cramer, C., Topalak, C., & Bohl, T. (2019). Der Migrationshintergrund Lehramtsstudierender als Prädiktor ihrer Einstellung zu heterogenen Lerngruppen. Zeitschrift für Bildungsforschung 9(2) 201-219. Pre-Print
  • Merk, S., Poindl, S., & Bohl, T. (2019). Wie sollten Rückmeldungen von quantitativ erfasstem Schülerfeedback (nicht) gestaltet werden? Wahrgenommene Informativität und Interpretationssicherheit von quantitativen Rückmeldungen zur Unterrichtsqualität. Unterrichtswissenschaft, 47(4), 475–494. Pre-Print
  • Cramer, C., Harant, M., Merk, S., Drahmann, M., & Emmerich, M. (2019). Meta-Reflexivität und Professionalität im Lehrerinnen- und Lehrerberuf. Zeitschrift für Pädagogik, 65(3), 401-423.
  • Merk, S., Rosman, T. (2019). Smart but evil? Student-teachers perception of educational researchers’ epistemic trustworthiness. AERA Open 5(3). Pre-Print
  • Rosman, T., Mayer, A.-K., Merk, S., & Kerwer, M. (2019). On the benefits of ‘doing science’: Does integrative writing about scientific controversies foster epistemic beliefs? Contemporary Educational Psychology, 58, 85-101. Open-Access
  • Drahmann, M., Merk, S., Cramer, C., & Rothland, M. (2019). Pre-service Teachers in Germany’s Pluralistic Scholarship System and Their Motivations for Becoming Teachers. European Journal of Teacher Education, 42(2), 135–150 Pre-Print
  • Batzel-Kremer, A. Merk, S., Bohl, T., Kleinknecht, M. & Leuders, T. (2018). Lehr-lerntheoretische Überzeugungen von Lehrkräften als Voraussetzung für kognitiv aktivierendes Handeln im Unterricht bei leistungsschwächeren Schülerinnen und Schülern. Lehrerbildung auf dem Prüfstand 11(2), 201-221.
  • Cramer, C., Friedrich, A., & Merk, S. (2018). Belastung und Beanspruchung im Lehrerinnen- und Lehrerberuf: Übersicht zu Theorien, Variablen und Ergebnissen in einem integrativen Rahmenmodell. Bildungsforschung, 15(1), 1–23. Open-Access
  • Merk, S., Cramer, C., Dai, N., Bohl, T. & Syring M. (2018). Faktorielle Validität der Einstellungen von Lehrkräften zu heterogenen Lerngruppen. Journal of Educational Research Online, 10(2), 34–53. Open-Access
  • Merk, S., Rosman, T., Muis, K. R., Kelava, A., & Bohl, T. (2018). Topic specific epistemic beliefs: Extending the Theory of Integrated Domains in personal epistemology. Learning and Instruction 56, 84-97.
  • Merk, S., Rosman, T., Ruess, J., Syring, M. & Schneider, J. (2017). Pre-service teachers’ perceived value of general pedagogical knowledge for practice: Relations with epistemic beliefs and source beliefs. PLOS ONE, 12(9), e0184971. Open Access
  • Richey, P., Merk, S., Bohl, T., Kleinknecht, M., & Leuders, T. (2017). Videobasierte Lehrerfortbildungen - Wirkt sich die Arbeit mit eigenen oder fremden Unterrichtsvideos auf motivational-affektive Prozesse und die Zufriedenheit der Lehrkräfte aus? Lehrerbildung auf dem Prüfstand 10(2), 234–247.
  • Merk, S., Kelava, A., Schneider, J., Syring, M. & Bohl, T. (2017). Teacher students’ epistemic beliefs about general pedagogical knowledge:Topic-, source- and context specificity. Journal for Educational Research Online, 9(1), 169-189. Open Access
  • Merk, S., Cramer, C. & Bohl, T. (2016). Prädiktive Effekte domänenspezifischer epistemologischer Überzeugungen angehender Lehrerinnen und Lehrer auf deren Bedeutsamkeitseinschätzung allgemeinen pädagogischen sowie fachdidaktischen Wissens. Unterrichtswissenschaft 44(4), 458-473.
  • Cramer, C., Merk, S. & Wesselborg, B. (2014). Psychische Erschöpfung von Lehrerinnen und Lehrern. Repräsentativer Berufsgruppenvergleich unter Kontrolle berufsspezifischer Merkmale. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 7 (2), 138–156.
  • Kohler, B., Merk, S., Heller, F., Riedl, R. & Zengerle, I. (2014). Hausaufgaben abschreiben: Eine empirische Untersuchung an Realschulen. Schulpädagogik Heute, 5 (9), 1-25.
  • Richey, P., Wesselborg, B., Bohl,T., Reiber, K. & Merk, S. (2014): Die Bedeutung normativer Lehrer- und Schülererwartungen für die Lehrer-Schüler-Beziehung. Schulpädagogik Heute, 8 (9), 2-16.
  • Stäudel, L., Bohl, T., Merk, S. & Rehm, M. (2012). Aufgaben im naturwissenschaftlichen Unterricht. Allgemeindidaktische, fachdidaktische und fachliche Exerpetise. Journal für LehrerInnenbildung, 12 (1), 26–33.

Beiträge in wissenschaftlichen Sammelwerken

  • Bez, S., Tomasik, M., & Merk, S. (akzeptiert). Datenkompetenz als notwendige Voraussetzung für das Gelingen von datenbasierter Unterrichtsentwicklung in einer digitalisierten (Bildungs-)Welt. In: K. Scheiter, I. Gogolin (Hrsg.), Bildung in einer Digitalisierten Welt. Wiesbaden: Springer
  • Merk, S. (akzeptiert). Überzeugungen angehender Lehrkräfte. In J. König, M. Rothland, S. Blömeke, & C. Cramer (Hrsg.), Handbuch Lehrerbildung.
  • Syring, M., Merk, S., & Bohl, T. (2019). Sind Lehrkräfte an integrativen Schulen anders? Ein Vergleich von Einstellungen zur Leistungsheterogenität von Lehrkräften an weiterführenden Schulen. In T. Ehmke, P. Kuhl, & M. Pietsch (Hrsg.), Lehrer. Bildung. Gestalten. Beiträge zur empirischen Forschung in der Lehrerbildung (S. 85–96). Weinheim: Beltz.
  • Drahmann, M., Merk, S., & Cramer, C. (2019). Werthaltungen im Lehrerberuf. Forschungsstand zu deren Erfassung und Konstruktvalidierung des ‚Tübingen Inventory for Measuring Value Orientation in the Teaching Profession‘ (TIVO). In C. Rotter, C. Schülke, & C. Bressler (Hrsg.), Lehrerhandeln – eine Frage der Haltung? (S. 174-193).Weinheim: Beltz.
  • Drahmann, M., Merk, S., & Cramer, C. (2019). Value as a Component of Teacher Ethos in Times of Migration. In: E. Gutzwiller-Helfenfinger, H.J. Abs, & P. Müller (Hrsg.), Thematic papers based on the Conference "Migration, Social Transformation, and Education for Democratic Citizenship". University of Duisburg-Essen: DuEPublico. doi: 10.17185/duepublico/47633 Open-Access
  • Richey, P., Merk, S., Kleinknecht, M., & Bohl, T. (2018). Erwerb von Professionswissen zur kognitiven Aktivierung anhand eigener und fremder Videos. Methodologische Überlegungen und Herausforderungen videobasierter Lehrer*innenbildung. In A. Krüger, F. Radisch, A. S. Willems, T. Häcker, & M. Walm (Hrsg.), Empirische Bildungsforschung im Kontext von Schule und Lehrer*innenbildung (S. 236–248). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
  • Merk, S., Schneider, J., Syring, M. & Bohl, T. (2016). Pädagogisches Kaffeekränzchen oder harte empirische Fakten? Domänen- und theorienspezifische epistemologische Überzeugungen Lehramtsstudierender bezüglich allgemeinen pädagogischen Wissens. In A.-K. Mayer & T. Rosman (Hrsg.), Denken über Wissen und Wissenschaft. Epistemologische Überzeugungen als Gegenstand psychologischer Forschung. Lengerich: Pabst Science Publishers.
  • Batzel-Kremer, A., Pietsch, M., Merk, S., Bohl, T., Eva, P. & Schneider, J. (2016). Die Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg: Situation und Sicht der Akteurinnen und Akteure. Propensity-Score-Analysen differenzieller Entwicklungsmilieus. In T. Bohl & A. Wacker (Hrsg.), Die Einführung der Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg (S. 47–73). Münster: Waxmann.
  • Bohl, T., Wacker, A., Schönknecht, G., Reinhoffer, B., Merk, S., Rohlfs, C. et al. (2016). Zum Design des Teilprojekts 1. In T. Bohl & A. Wacker (Hrsg.), Die Einführung der Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg (S. 135–152). Münster.
  • Meissner, S., Merk, S., Pietsch, M. & Bohl, T. (2016). Unterrichtsqualität an Gemeinschaftsschulen. Ergebnisse quantitativer und qualitativer Untersuchungen zur Qualität unterrichtlicher Prozesse an ausgewählten Gemeinschaftsschulen. In T. Bohl & A. Wacker (Hrsg.), Die Einführung der Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg (S. 192–211). Münster: Waxmann.
  • Merk, S. (2013). Wer traut welchem pädagogischen Wissen? Epistemologische Überzeugungen als Katalysator und Produkt der Professionalitätsentwicklung von Lehramtsstudierenden. In R. Arnold, C. Gómez-Tutor, & C. Menzer (Hrsg.), Didaktik im Fokus (S. 39–55). Baltmannsweiler: Schneider-Hohengehren.
  • Drüke-Noe, C. & Merk, S. (2013). Fachdidaktische Analysen von Aufgaben in Mathematik. In M. Kleinknecht, T. Bohl, U. Maier & K. Metz (Hrsg.), Lern- und Leistungsaufgaben im Unterricht. Fächerübergreifende Kriterien zur Auswahl und Analyse (S. 75–94). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Praxisorientierte Beiträge

  • Wacker, A., Bohl, T., Batzel-Kremer, A. Bennemann, E.-M., Hahn, E., Meissner, S., Merk, S., Pietsch, M. & Schäfer, L. (2016). Unterrichtsqualität und Lehrerkooperation an Gemeinschaftsschulen. Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung Baden- Württemberg. Pädagogik 68(10) 36-40
  • Kohler, B., Merk, S. & Zengerle, I. (2013). Hausaufgaben abschreiben. Täuschungsverhalten aus theoretischer, empirischer und praktischer Perspektive. Pädagogik, 65 (3), 18–21.
  • Merk, S. & Dürr, R. (2013). Hausaufgaben? Eine Kontroverse. Pädagogik 65(3), 22-23.

Forschungsberichte