Institut für Erziehungswissenschaft

Dipl.-Päd. Christian Wißmann

Christian Wißmann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt JuR II „Wege in und aus jugendkulturellem Rauschtrinken – biographische Entwicklungen und Gruppenkontexte“

Seine Forschungsschwerpunkte und Interessen sind Jugendforschung, Übergangsforschung und Forschung zu Gruppenprozessen. Er hat großes Interesse an internationalen und disziplinübergreifenden Forschungsthemen und Diskursen.

Aktuelle Projekte und abgeschlossene Projekte

Aktuelle Projekte:


Abgeschlossenes Projekt:

JuR: Einflussfaktoren, Motivation und Anreize zum Rauschtrinken bei Jugendlichen. (2008-2009; Bundesministerium für Gesundheit)

Vorträge

11/2011Vortrag zum Thema: „Einflussfaktoren, Motivationen und Anreize zum
Rauschtrinken bei Jugendlichen“, im Rahmen der Fachtagung: „Mädchen und Alkohol“, veranstaltet vom Bayerischen Jugendring
10/2010Vortrag zum Thema: „Einflussfaktoren, Motivationen und Anreize zum Rauschtrinken bei Jugendlichen“, im Rahmen der Fachtagung: „Was bewegt euch eigentlich? – Rauschtrinken und öffentliche Selbstinszenierung als Jugendphänomene“, veranstaltet von der Jugendhilfe Bottrop e.V.
05/2010Vortrag zur Konferenz der Kettil Bruun Society, in Lausanne, zum Thema: „You can´t binge like that – a qualitative comparative analysis of drinking cultures among Danish and German young adults“
04/2010Vortrag bei der Fachtagung für pädagogische Fachkräfte, an der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen (LJS), zum Thema: „Trial and Error“ – Strategien der Mädchen im Umgang mit Alkoholkonsum
11/2009Vortrag zum 50 jährigen Jubiläum der Landesstelle für Suchtfragen Schleswig-Holstein (LSSH), zum Thema: „Einflussfaktoren, Motivation und Anreize zum Rauschtrinken bei Jugendlichen“. Präsentation der Ergebnisse des gleichnamigen Forschungsprojekts