Institut für Erziehungswissenschaft

Dr. Sandra Landhäußer

Frau Landhäußer ist seit 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft in der Abteilung Sozialpädagogik. Sie ist außerdem ERASMUS-Beauftragte des Instituts.

Ihre Arbeitsgebiete sind: Eltern- und Familienbildung, Hilfen zur Erziehung, Beteiligung in pädagogischen Institutionen, Ausschließungen und soziale Ungleichheit sowie sozialräumliche Orientierungen in der Sozialen Arbeit.

Curriculum Vitae

   
1976 geboren in Karlsruhe
10/1997-09/2003

Magisterstudium der Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie an der Universität Heidelberg

12/2003-12/2006

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Forschungsprojekt „Räumlichkeit und soziales Kapital in der Sozialen Arbeit. Zur Governance des sozialen Raums“ in der AG8, Sozialarbeit/ Sozialpädagogik der Fakultät für Pädagogik der Universität Bielefeld

10/2007-02/2008

Geschäftsführung des ‚Bielefeld Center for Education and Capability Research’ an der Universität Bielefeld

12/2007

Promotion zum Dr. phil an der Fakultät für Pädagogik der Universität Bielefeld. Titel der Dissertation: Nachbarschaft, Gemeinwesen, Sozialraum – Communityorientierung in der Sozialen Arbeit.

03/2008-05/2008

Forschungsaufenthalt an der ‘School of Social Policy & Practice’ an der ‘Penn University of Pennsylvania’ in Philadelphia, USA mit einem Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)

06/2008-12/2008

Research Associate am ‘Bielefeld Center for Education and Capability Research’ an der Universität Bielefeld

ab Juni 2008

Wissenschaftliche Angestellte am Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Sozialpädagogik an der Universität Tübingen