Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung

Methodenberatung

Die Methodengruppe

Die HIB Methodengruppe ist ein Zusammenschluss von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit verschiedenen Forschungsschwerpunkten im Bereich quantitativer sozialwissenschaftlicher Methoden und Statistik. Die Ziele der Methodengruppe sind die Förderung methodisch-statistischer Forschung und die Bereitstellung von methodisch-statistischer Expertise in Form von Beratungs- und Kooperationsangeboten.

Das Team

Dr. Martin Hecht

martin.hechtspam prevention@uni-tuebingen.de

Forschungsinteressen:

  • Longitudinal modeling
  • Bayesian modeling
  • Structural equation modeling

Julia-Kim Walther

julia-kim.waltherspam prevention@uni-tuebingen.de

Forschungsinteressen:

  • Multilevel and longitudinal modeling
  • Regularization
  • Structural equation modeling

Prof. Dr. Benjamin Nagengast

benjamin.nagengastspam prevention@uni-tuebingen.de

Forschungsinteressen:

  • Multilevel modeling
  • Causal modeling
  • Structural equation modeling

Jun.-Prof. Dr. Steffen Zitzmann

steffen.zitzmannspam prevention@uni-tuebingen.de

Forschungsinteressen:

  • Multilevel modeling
  • Bayesian modeling
  • Structural equation modeling

Das Beratungsangebot

► Für alle Forscherinnen und Forscher (intern oder extern)

  • Methodenberatung (Forschungsprojekte)

Gern arbeiten wir bei entsprechender Passung in Forschungsprojekten in der Rolle als Methoden- und Statistikberaterin/-berater mit.

► Für Doktorandinnen und Doktoranden des Hector-Instituts und von LEAD

  • Methodenberatung (Qualifikationsarbeiten)

Wir bieten außerdem im Umfang von ca. einer Stunde Beratung im Bereich Methoden und Statistik für Qualifikationsarbeiten an.

► Für Studierende des Masterstudiengangs Empirische Bildungsforschung und Pädagogische Psychologie

gibt es außerdem folgendes Angebot:

  • Methods on Demand (Kolloquium)

In diesem Kolloquium bringen Studierende ihre methodisch-statistischen Probleme, die zum Beispiel während der Master-Arbeit anfallen, mit und erarbeiten gemeinsam Lösungen. Bitte melden Sie sich für dieses Kolloquium über alma.uni-tuebingen.de an. Das Kolloquium wird voraussichtlich jedes Semester angeboten.