Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung

Aktuelles

01.07.2021

DIE ZEIT: Worum geht's... in Empirischer Bildungsforschung?

Professor Ulrich Trautwein und Studentin Katja Schnittker über das Studienfach

In der Rubrik "Worum geht's..." der ZEIT-Ausgabe 26/2021 erklären Professor Ulrich Trautwein und Studentin Katja Schnittker, worum es im Studienfach "Empirische Bildungsforschung" geht: "Zu Studienbeginn fragte ich mich, was Schule gut macht und warum Reformen so lange auf sich warten lassen. Jetzt weiß ich, wie komplex Bildung und Bildungssystem sind. Ich kann aber auch Stellschrauben zur Besserung erkennen. Das freut mich", resümiert Schnittker. Und: "Die perfekte Schule wird es nie geben. Wir können sie aber besser machen, indem wir individuelles Lernen ermöglichen." Wie Bildung gelinge, sei die zentrale Frage seines Fach, ergänzt Trautwein. "Für eine genaue Analyse und Lösungskonzepte brauchen wir mehr Daten. Die digitale Schule darf niemanden abhängen, sondern muss – im Gegenteil – alle individuell unterstützen."

Lesen Sie hier den ganzen Artikel aus der ZEIT.

Weitere Informationen zum Bachelor- und Masterstudiengang "Empirische Bildungsforschung und Pädagogische Psychologie" am Hector-Institut.

Zurück