Institut für Politikwissenschaft

Monographien und Herausgeberbände

2019 Affectedness and Participation in International Institutions, London and New York: Routledge. (gemeinsame Herausgeberschaft mit Jan Sändig und Jochen von Bernstorff).
2018 Affectedness in Global Governance and International Law, Special Issue of Third World Thematics 3: 5/6. (gemeinsame Herausgeberschaft mit Jan Sändig und Jochen von Bernstorff)
2015 Framing Political Violence – A Micro-Approach to Civil War Studies, Special Issue of Civil Wars 17: 2 (gemeinsame Herausgeberschaft mit Tanja Granzow und Jan Sändig).
2011 Radikalisierung und Terrorismus im Westen, Der Bürger im Staat 4/2011. (gemeinsame Herausgeberschaft mit Jan Sändig).
2010 Die internationale Organisation des Demokratischen Friedens: Studien zur Leistungsfähigkeit regionaler Sicherheitsinstitutionen, Baden-Baden: Nomos. (gemeinsame Herausgeberschaft mit Matthias Dembinski)
2009 Identität, Institutionen und Ökonomie: Ursachen innenpolitischer Gewalt, PVS-Sonderband 43, Wiesbaden: VS-Verlag.  (gemeinsame Herausgeberschaft mit Margit Bussmann und Gerald Schneider)
2007 Religion, Krieg und Frieden, Sonderheft der Zeitschrift Die Friedens-Warte 3-4/2007. (gemeinsame Herausgeberschaft mit Alexander De Juan)
 
2007 Macht und Ohnmacht internationaler Institutionen, Frankfurt: Campus. (gemeinsame Herausgeberschaft mit Klaus Dieter Wolf und Michael Zürn)
2004 The Dynamics of the Democratic Peace, Special Issue of International Politics 41: 4. (gemeinsame Herausgeberschaft mit Wolfgang Wagner)
2001 Die Macht der Moral in der internationalen Politik. Militärische Interventionen westlicher Staaten in Somalia, Ruanda und Bosnien, Frankfurt: Campus. (Ausgezeichnet mit dem Helmuth-James-von-Moltke-Preis 2003 der Deutschen Gesellschaft für Wehrrecht und Humanitäres Völkerrecht)
1997 Theories of International Regimes, Cambridge: Cambridge University Press. (gemeinsam mit Peter Mayer und Volker Rittberger)

Aufsätze in begutachteten Zeitschriften oder Bänden

2018 Affectedness in International Institutions: Promises and Pitfalls of involving the most affected, in: Third World Thematics 4: 5/6, 587-604. (gemeinsam mit Jan Sändig und Jochen von Bernstorff)
2018 The Dark Side of the Affectedness-Paradigm. Lessons from the Indigenous Peoples’ Movement at the United Nations, in: Third World Thematics 4: 5/6, 684-702. (gemeinsam mit Henrike Narr)
2017 Trust among International Organizations, in: Biermann, Rafael/Koops, Joachim A. (Hrsg.): Palgrave Handbook of Inter-Organizational Relations, Houndsmill: Palgrave, 407-426. (gemeinsam mit Philipp Brugger und Lukas Kasten)
2015 Introduction: Framing Political Violence – A Micro-Approach to Civil War Studies, in: Civil Wars 17: 2, 113-119. (gemeinsam mit Tanja Granzow und Jan Sändig)
2015 Framing Political Violence: Success and Failure of Religious Mobilization in the Philippines and Thailand, in: Civil Wars 17: 2, 201-221. (gemeinsam mit Alexander De Juan)
2014 Human Dignity and War, in: Duewell, Marcus et al. (Hrsg.): Cambridge Handbook of Human Dignity, Cambridge: Cambridge University Press, 439-445.
2013 Vertrauen lohnt sich: Über Gegenstand und Potential eines vernachlässigten Konzepts in den Internationalen Beziehungen, in: Zeitschrift für Internationale Beziehungen 20: 2, 65-104. (gemeinsam mit Philipp Brugger und Lukas Kasten)
2013 Theorizing the Impact of Trust on Postagreement Negotiations: The Case of the Franco-German Security Relations, in: International Negotiation 18: 3, 441–469. (gemeinsam mit Philipp Brugger und Lukas Kasten)
2012 International Regimes, in: Badie, Bertrand/Berg-Schlosser/Dirk, Morlino, Leonardo (Hrsg.): International Encyclopedia of Political Science; Vol: IV, London: Sage, 1271-1274. (gemeinsam mit Ben Kamis)
2011 Democracy, Regional Security Institutions, and Rivalry Mitigation: Evidence from Europe, South America, and Asia, in: Security Studies 20: 3, 378-415. (gemeinsam mit Brigitte Weiffen, Matthias Dembinski, Katja Freistein und Makiko Yamauchi).
2010 ‚Global‘ Governance of Forced Migration, in: Betts, Alexander/Loescher, Gil (Hrsg.): Refugees in International Relations, Oxford: Oxford University Press, 185-212. (gemeinsam mit Sophia Benz)
2009 Identität, Institutionen und Ökonomie: Ursachen und Scheinursachen innenpolitischer Gewalt, in: Bussmann, Margit/Hasenclever, Andreas/Schneider, Gerald (Hrsg.): Identität, Institutionen und Ökonomie: Ursachen innenpolitischer Gewalt, PVS-Sonderband 43, Wiesbaden: VS-Verlag, 9-35. (gemeinsam mit Margit Bussmann und Gerald Schneider).
2009 Das Framing religiöser Konflikte – die Rolle von Eliten in religiös konnotierten Bürgerkriegen, in: Bussmann, Margit/Hasenclever, Andreas/Schneider, Gerald (Hrsg.): Identität, Institutionen und Ökonomie: Ursachen innenpolitischer Gewalt, PVS-Sonderband 43, Wiesbaden: VS-Verlag, 178-205. (gemeinsam mit Alexander De Juan)
2007 Grasping the Impact of Religious Traditions on Political Conflicts: Empirical Findings and Theoretical Perspectives, in: Die Friedens-Warte 82: 3-4, 19-48. (gemeinsam mit Alexander De Juan)
2006 International Institutions are the Key. A New Perspective on the Democratic Peace, in: Review of International Studies 32: 3, 563-583. (gemeinsam mit Brigitte Weiffen)
2004 From the Analysis of a Separate Democratic Peace to the Liberal Study of International Conflict, in: International Politics 41: 4, 465-471. (gemeinsam mit Wolfgang Wagner)
2004 Towards an Executive Peace? The Ambivalent Effects of Interdemocratic Institutions on Democracy, Peace, and War, in: International Politics 41: 4, 543-564. (gemeinsam mit Matthias Dembinski und Wolfgang Wagner)
2002

Sie bewegt sich doch. Neue Erkenntnisse und Trends aus der quantitativen Kriegsursachenforschung, in: Zeitschrift für Internationale Beziehungen 9: 2, 331-364.

  • Wieder abgedruckt in: Masala, Carlo/Stetter, Stephan/Karbowski, Marina (Hrsg.): Mit Sicherheit unsicher? Debatten zu Krieg und Frieden in den internationalen Beziehungen. ZIB Reader 2, Baden-Baden: Nomos 2014, 151-286.
 
2002 The Democratic Peace Meets International Institutions – Überlegungen zur internationalen Organisation des demokratischen Friedens, in: Zeitschrift für Internationale Beziehungen 9: 1, 75-111.
2000

Does Religion Make a Difference? Theoretical Approaches to the Impact of Faith on Political Conflict, in: Millennium 29: 3, 641-674. (gemeinsam mit Volker Rittberger)

  • Wieder abgedruckt in Petito, Fabio/Hatzopoulos, Pavlos (Hrsg.): Religion in International Relations. The Return from Exile, New York: Palgrave Macmillan, 2003, 107-146.
  • Wieder abgedruckt in Hassner, Ron E./Svensson, Isak (Hrsg.): International Relations and Religion, Vol. 4: Religion, IR and Methodology, London : SAGE Publications, 2016, 45-78.
 
2000 Integrating Theories of International Regimes, in: Review of International Studies 26: 1, 3-33. (gemeinsam mit Peter Mayer und Volker Rittberger)
1999 Las Teorías de los Regímenes Internacionales: Situatión actual y Propuestas para una Síntesis, in: Foro Internacional 39: 4, 499-526. (gemeinsam mit Peter Mayer und Volker Rittberger)
1996 Interests, Power, Knowledge. The Study of International Regimes, in: Mershon International Studies Review 40: 1, 177-228. (gemeinsam mit Peter Mayer und Volker Rittberger)

Weitere Zeitschriftenaufsätze und Buchbeiträge

2018 Introduction: Taking the Cultural Context of Group Mobilization Seriously, in: Frie,Ewald/ Kohl, Thomas/ Meier, Mischa (Hrsg.): Dynamics of Social Change and Perceptions of Threat, Tuebingen: Mohr Siebeck, 13-18.
2018 Taking Religion Back Out. On the Secular Dynamics of Armed Conflicts and the Potential of Religious Peace-Making, in: Joas, Hans (Hrsg.): David Martin and the Sociology of Religion, New York: Routledge, 123–146.
2017 Liberalismus in den IB, in: Sauer, Carlo/Masala, Carlo (Hrsg.): Handbuch der Internationalen Politik, 2. Aktualisierte und überarbeitete Auflage, Wiesbaden: VS Verlag, 75-106.
2016 Do We Need a World State? The Prospects of Multi-level Global Governance for the Organization of Peace in the 21 Century, in: Justenhoven, Heinz-Gerhard/ Kreβ, Claus/ O’Connell, Mary Ellen (Hrsg.): Peace through Law: Can Humanity Overcome War? Baden-Baden: Nomos, 143-167. (gemeinsam mit Annette Schramm)
2016 Zwischen Himmel und Hölle. Überlegungen zur Politisierung von Religionen in bewaffneten Konflikten, in: Enns, Fernando/Weiße, Wolfram (Hrsg.): Gewaltfreiheit und Gewalt in den Religionen. Politische und theologische Herausforderungen, Münster und New York: Waxmann Verlag, 53- 74.
2016 With a Little Help From our Institutions: French-German Security Relations after 1945, in: Lutmar, Carmela/Miller, Benjamin (Hrsg.): Regional Peacemaking and Conflict Management: A Comparative Approach, London and New York: Routledge, 45-65. (gemeinsam mit Lukas Kasten)
2015 Die Rolle von Religionen in politischen Gewaltkonflikten, in: EPD-Dokumentation: 35. Evangelischer Kirchentag in Stuttgart „Damit wir klug werden“, 28/2015, 4-9.
2015 Den Himmel trifft keine Schuld. Halbierte Religion als Eskalations- und Gewaltursache, in: Bock, Veronika/Frühbauer, Johannes J./Küppers, Arnd/Sturm, Cornelia (Hrsg.): Christliche Friedensethik vor den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts, Baden-Baden: Nomos, 87-112.
2014 Liberal Approaches to the „Democratic Peace“, in: Schieder, Siegfried/Spindler, Manuela (eds.): Theories of International Relations, London and New York: Routledge, 130-146.
2014 Nigeria – Gewaltursache Religion?, in: Boemcken, Marc von; Werkner, Ines-Jacqueline; Johannsen, Margret; Schoch, Bruno (Hrsg.): Friedensgutachten 2014, Münster: Lit Verlag, 180-195. (gemeinsam mit Jan Sändig)
2013 Krieg auf Erden und Frieden vom Himmel: Überlegungen zur Instrumentalisierungsprophylaxe für Religionen, in: Mokrosch, Reinhold/Held, Thomas/Czada, Roland (Hrsg.): Religionen und Weltfrieden. Friedens- und Konfliktlösungspotential von Religionsgemeinschaften, Stuttgart: Kohlhammer, 218-230.
2012 Krieg als Mittel zum Frieden: Ethisch vertretbar, empirisch haltbar?, in: Nielebock, Thomas/Meisch, Simon/Harms, Volker (Hrsg.): Zivilklauseln für Forschung, Lehre und Studium. Hochschulen zum Frieden verpflichtet, Baden-Baden: Nomos-Verlag, 151-175.
2012 Die Menschen führen Krieg und die Götter bleiben im Himmel. Überlegungen zur Religion als Friedenskraft, in: Delgado, Mariano/Holderegger, Adrian/Vergauwen, Guido (Hrsg.): Friedensfähigkeit und Friedensvisionen in Religionen und Kulturen, Stuttgart: Kohlhammer, 17-37.
2012 War on Earth and Peace from Heaven: Preventing Religions from Instrumentalisation, in: Czada, Roland/Held, Thomas/Weingardt, Markus (Hrsg.): Religions and World Peace. Religious Capacities for Conflict Resolution and Peacebuilding, Baden-Baden: Nomos, 184-195.
2012 „I can’t live with or without you”: Peace-Building and Reconciliation, in: Leiner, Martin / Flämig, Suzsan (Hrsg.): Latin America Between Conflict and Reconciliation, Götting: Vandenhoeck & Ruprecht, 231-260. (gemeinsam mit Jan Sändig)
2012

Keine Angst vor den Göttern – Überlegungen zum Gewalt- und Friedenspotential von Religionen in bewaffneten Konflikten, in: Politische Bildung 45: 2, 84-102.

  • Wiederabgedruckt in: Varwick, Johannes/ Schieren, Stefan (Hrsg.): Religion in Politik und Gesellschaft, Schwalbach/Ts.: Wochenschauverlag 2012, 100-123.
 
2011 Religion und Radikalisierung? Zu den säkularen Mechanismen der Rekrutierung transnationaler Terroristen im Westen, in: Der Bürger im Staat 4/2011, 204-213. (gemeinsam mit Jan Sändig)
2011 Ressource Gott? Zur Rolle von Religionen in gewaltträchtigen Konflikten, in: Baumgart-Ochse, Claudia/Schörnig, Niklas/Wisotzki, Simone/Wolff, Jonas (Hrsg.): Auf dem Weg zu Just Peace Governance. Beiträge zum Auftakt des neuen Forschungsprogramms der HSFK, Baden-Baden: Nomos, 179-196.
2011 Die Ambivalenz religiöser Integration. Zur erzeugten Relevanz von Glaubensunterschieden in bewaffneten Konflikten, in: Ferhadbegovic, Sabina/Weiffen, Brigitte (Hrsg.): Bürgerkriege erzählen. Zum Verlauf unziviler Konflikte, Konstanz: Konstanz University Press, 225-248. (gemeinsam mit Alexander De Juan)
2010 Internationale Sicherheitsinstitutionen für Frankreich und Deutschland, in: Dembinski, Matthias/Hasenclever, Andreas (Hrsg.): Die internationale Organisation des Demokratischen Friedens: Studien zur Leistungsfähigkeit regionaler Sicherheitsinstitutionen, Baden-Baden: Nomos, 51-86.
2010 Liberale Ansätze zum Demokratischen Frieden, in: Schieder, Siegfried/Spindler, Manuela (Hrsg.): Theorien der Internationalen Beziehungen: Eine Einführung, 3. Auflage, Opladen: Verlag Barbara Budrich, 223-253.
2010 Liberale Ansätze in den IB, in: Masala, Carlo/Sauer, Frank/Wilhelm, Andreas/ (Hrsg.): Handbuch der Internationalen Politik, Wiesbaden: VS Verlag, 76-101.
2009 Kriegstreiber und Friedensengel – Die ambivalente Rolle von Religionen in politischen Konflikten, in: Dingel, Irene/Tietz, Christiane (Hrsg.): Das Friedenspotential von Religion, Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte Mainz, Beihefte, Bd. 78, Göttingen: Vandenhoeck & Rupprecht, 101-118. (Gemeinsam mit Alexander De Juan)
2009 Getting Religion Right – Zur Rolle von Religionen in politischen Konflikten, in: Willhelm, Jürgen/Ihne, Hartmut (Hrsg.): Religion und globale Entwicklung. Der Einfluss der Religion auf soziale, politische und wirtschaftliche Entwicklung, Berlin: Berlin University Press, 170-186.
2009 Religionen – Brandbeschleuniger oder Friedensstifter? in: Frech, Siegfried/Juchler, Ingo (Hrsg.): Dialoge wagen. Zum Verhältnis von politischer Bildung und Religion, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Schalbach: Wochenschau Verlag, 84-107.
2008 Bürgerkriege im Vorderen Orient – Ein Phänomen sui generis? in: Pawelka, Peter (Hrsg.): Der Staat im Vorderen Orient: Konstruktion und Legitimation politischer Herrschaft, Baden-Baden: Nomos,185-204.
2008 Merkmale gewaltresistenter Glaubensgemeinschaften – Überlegungen zum Schutz religiöser Überlieferung vor politischer Vereinnahmung; in: Hildebrandt, Mathias/Brocker, Manfred (Hrsg.): Friedensstiftende Religionen? Religion und die Deeskalation politischer Konflikte, Wiesbadenn: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 179-294.
2007 Vom demokratischen Frieden zum Politikverflechtungsfrieden? Die internationale Organisation demokratischen Friedens und demokratischer Kriege, in Geis, Anna/Müller, Harald/Wagner, Wolfgang (Hrsg.): Antinomien des demokratischen Friedens, Frankfurt am Main: Campus, 123-146. (gemeinsam mit Matthias Dembinski und Wolfgang Wagner)
2007 Einleitung: Macht und Ohnmacht internationaler Institutionen, in: Hasenclever, Andreas/Wolf, Klaus Dieter/Zürn, Michael (Hrsg.): Macht und Ohnmacht internationaler Institutionen – Eine Festschrift für Volker Rittberger, Frankfurt: Campus, 9-37. (gemeinsam mit Peter Mayer)
2007 Rivalitätsmanagement zwischen Demokratien – Eine institutionalistische Analyse des Demokratischen Friedens, in: Hasenclever, Andreas/Wolf, Klaus Dieter/Zürn, Michael (Hrsg.): Macht und Ohnmacht internationaler Institutionen – Eine Festschrift für Volker Rittberger, Frankfurt: Campus, 283-313. (gemeinsam mit Brigitte Weiffen)
2007 Um Gottes Willen Krieg? Religionen als Brandbeschleuniger und Friedenskräfte in Krisenregionen, in: Deutschland und Europa 53/2007, Stuttgart: Landeszentrale für politische Bildung, 4-12. (gemeinsam mit Michael Hörter)
2007 Religionen in Konflikten – eine Herausforderung für die Friedenspolitik, in: Aus Politik und Zeitgeschichte 6/2007, 10-16. (gemeinsam mit Alexander De Juan)
2005 Might for Rights. The French Intervention in Rwanda 1994, in: Bothe, Michael/O'Connell, Mary Ellen/Ronzitti, Natalino (Hrsg.): Redefining Sovereignty. The Use of Force after the End of the Cold War, Ardsley, New York: Transnational Publishers, 251-275.
2004 Does Regime Robustness Require a Fair Distribution of the Gains from Cooperation? An Essay on the Methodology of Necessary Conditions, in: Underdal, Arild/Young, Oran (Hrsg.): Regime Consequences: Methodological Challenges and Research Strategies, Dordrecht: Kluwer, 183-216. (gemeinsam mit Peter Mayer und Volker Rittberger)
2004 Besser als ihr Ruf? Die Rolle von Religionen in Konflikten, in: Scherle, Gabriele (Hrsg.): Krieg nach Gottes Willen? Zum Verhältnis von Religion und Gewalt, Frankfurt: Zentrum für Ökumene der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, 6-17.
2004 Das Kind nicht mit dem Bade ausschütten – Plädoyer für eine Stärkung der Friedenskräfte in den Weltreligionen, in: Hirschberg 57: 2, 72-77.
2003 Gemeinsame Werte – Geteilter Frieden? Überlegungen zur zivilisierenden Kraft von Religionen und Glaubensgemeinschaften, in: Hans Küng/Dieter Senghaas (Hrsg.): Friedenspolitik. Ethische Grundlagen internationaler Beziehungen, München: Piper, 288-318.
2003 Kriegstreiber und Friedensengel. Die Rollen von Religionen und Glaubensgemeinschaften in bewaffneten Konflikten, in: Friedensgutachten, Münster: Lit Verlag, 71-79.
2002 Eule im Anflug – Anmerkungen zur sozialwissenschaftlichen Rekonstruktion menschenrechtsorientierten Wandels in Unrechtsstaaten, in: Klein, Eckhart/Menke, Christoph (Hrsg.): Menschheit und Menschenrechte. Probleme der Universalisierung und Institutionalisierung, Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag, 89-99.
2002 Die „Vierte Gewalt“: Nachdenken über den CNN-Effekt, in: Forum Medienethik 9: 2, 68-72.
2000 Universale Risiken entschärfen. Erfordert die Globalisierung einen Weltstaat? in: Internationale Politik 55: 12, 1-8. (gemeinsam mit Volker Rittberger)
2000 Gerechter Friede für die Welt durch die Katholische Kirche? Kritische Anmerkungen zum 66. Hirtenbrief der deutschen Bischöfe, in: Probleme des Friedens 4, 47-52.
2000

Religionen in Konflikten - Religiöser Glaube als Quelle von Gewalt und Frieden, in: Politisches Denken - Jahrbuch 2000, Stuttgart: Metzler, 35-60. (gemeinsam mit Volker Rittberger)

  • Überarbeitet abgedruckt in: Zimmer, Manfred (Hrsg.): Religion und Politik im Zeichen von Krieg und Versöhnung, Tübingen: Internationale Erich-Fromm-Gesellschaft 2005.
  • Überarbeitet abgedruckt in: Marianne Hassler/Martin Hautzinger/Jürgen Wertheimer (Hrsg.): Frieden schaffen - aber wie?, Tübingen: Stauffenburg 2004.
 
1998 Religionen in Konflikten, in: Küng, Hans/Kuschel, Karl-Josef (Hrsg.): Wissenschaft und Weltethos, München/Zürich: Piper, 161-200. (gemeinsam mit Volker Rittberger)
1995 Die Tragfähigkeit wissenschaftlicher Konzepte für die Analyse und Erklärung: Die Regime-Theorie und die Ansätze des „Neuen Institutionalismus“, in: Forschung und Lehre im Fach „Internationale Beziehungen“ in Japan und Deutschland, Berlin: Veröffentlichungen des Japanisch-Deutschen Zentrums Berlin (Bd. 25), 73-90. (gemeinsam mit Peter Mayer und Volker Rittberger)
1992 Das Tübinger Zentrum für Ethik in den Wissenschaften: Das Pfeifen der Moral im Wald der Wissenschaften?, in Ethik und Unterricht 4/1992, 27-30.
1992 Die Armut in den Entwicklungsländern als ethische Herausforderung für Wissenschaft und Politik, in: Wils, Jean-Pierre (Hrsg.): Alibi Wirtschaftsethik?, Tübingen: Attempto Verlag, 18-27.

Buchbesprechungen

2011 Religiöse Kriegslegitimationen: Rezension von Ines-Jacqueline Werkner und Antonius Liedhegener (Hrsg.): Gerechter Krieg – gerechter Frieden. Religionen und friedensethische Legitimationen in aktuellen militärischen Konflikten, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2009, in: Neue Politische Literatur 2/2011, 326-328.
2005 Human Rights by Moral Intervention, in: International Studies Review 7: 1, 63-66.
2005 Religion, Civilization, and Civil War: 1945 Through the New Millennium, in: Perspectives on Politics 3: 1, 202-203.

Übersetzungen

 

2009 Indra de Soysa: "Die Hölle sind die anderen?" Soziale Heterogenität und staatliche Repression, 1980-2004, in: Bussmann, Margit/Hasenclever, Andreas/Schneider, Gerald (Hrsg.): Identität, Institutionen und Ökonomie: Ursachen innenpolitischer Gewalt, PVS-Sonderband 43, Wiesbaden: VS-Verlag, 100-126.
2009 Andreas Wimmer/Lars-Erik Cederman/Brian K. Min: "Ethnische Politik und bewaffnete Konflikte. Eine Konfigurationsanalyse eines neuen Datensatzes", in: Bussmann, Margit/Hasenclever, Andreas/Schneider, Gerald (Hrsg.): Identität, Institutionen und Ökonomie: Ursachen innenpolitischer Gewalt, PVS-Sonderband 43, Wiesbaden: VS-Verlag, 39-72.