Institut für Politikwissenschaft

Politik und Wirtschaft/Politische Ökonomie

 

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Professur für Politik und Wirtschaft/Politische Ökonomie von Prof. Dr. Hans-Jürgen Bieling!

Seit 1. Oktober 2011 ist Hans-Jürgen Bieling Professor für Politik und Wirtschaft/Politische Ökonomie am Institut für Politikwissenschaft Tübingen.
Die Arbeitsschwerpunkte der Professur liegen in den Bereichen der Internationalen Politischen Ökonomie und Europäischen Integration.


Meldungen aus dem Arbeitsbereich:

Marx-Lektüren in der SWR Tele-Akademie

Im vergangenen Sommersemester fand im Rahmen des Studium Generale die Vorlesungsreihe Marx-Lektüren. Versuche die Gegenwart zu begreifen statt. Einige der Vorträge sind inzwischen auf der Tele-Akademie des SWR zu sehen.

http://www.tele-akademie.de/begleit/video_ta181014.php?xtmc=Marx&xtcr=3

Workshop des Projektverbunds „Europäische Wirtschafts- und Sozialintegration“

Am 11. und 12. Januar 2018 fand der jährliche Workshop des Projektverbunds „Europäische Wirtschafts- und Sozialintegration“ am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln statt. Vom Arbeitsbereich Politische Ökonomie nahmen Hans-Jürgen Bieling, Felix Syrovatka und Nikolai Huke teil. Erstgenannte fungierten als Diskutanten. Nikolai Huke präsentierte ein zusammen mit Daniela Caterina verfasstes Papier zu: "Kein Raum für Demokratie? Politik im abhängigen Kapitalismus in Italien und Spanien".
Der nächste Workshop ist für Januar 2019 in Bremen geplant.

Vortrag Prof. Dr. Matthias Möhring-Hesse

Am Mittwoch den 22. November 2017, um 16 Uhr ct. hält Prof. Dr. Matthias Möhring-Hesse auf Einladung des Arbeitsbereichs Politik und Wirtschaft/Politische Ökonomie einen Vortrag im Rahmen des Institutskolloquiums des IfP.

Der Titel des Vortrags lautet "Politik aus dem Glauben" (Ernst Michel) nach der Entkopplung von Politik und Religion. Er findet im Raum 124 des IfP statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Prof. Dr. Thorsten Schulten

Als ein ausgewiesener und hoch angesehener Experte im Bereich der europäischen Arbeits- und Tarifpolitik wird Thorsten Schulten das Lehrangebot des IfP bereichern.

In den letzten Jahren hat er eine Vielzahl interessanter und praktisch relevanter internationaler Vernetzungs- und Forschungsprojekte durchgeführt: u.a. zu Mindestlöhnen in Europa (2004-2006), zur Liberalisierung und Privatisierung öffentlicher Dienstleistungen (2006-2010), zu Strategien gegen prekäre Beschäftigung (2010-2011), zu Tariflöhnen und Tariflohndatenbanken in Europa (2011-2012), zu „Minimum wages, collective bargaining and economic development in Asia and Europe (2011-2014; Forschungsprojekt des Asian European Labour Forum) sowie zu „Tariftreue, Mindestlöhne und Soziale Standards in der öffentlichen Auftragsvergabe“ (2013-2016). Derzeit laufen Forschungsprojekte zu New European Economic Governance (seit 2014), zu „Trade unions under the conditions of the European crisis“ (seit 2015), zur Umsetzung des Mindestlohns in Deutschland (seit 2015) sowie ein von der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) gefördertes Projekt zu „Stabilisierung des Tarifvertragssystems durch Allgemeinverbindlicherklärung“ (seit 2015).

Die Antrittsvorlesung von Thorsten Schulten zum Thema „Zwischen Renationalisierung und internationaler Solidarität – Gewerkschaften unter den Bedingungen der Krise in Europa“ findet im Rahmen des Institutskolloquiums am 1. Februar 2017 statt.

Antrittsvorlesung Prof. Dr. Thorsten Schulten

Am Mittwoch, 01. Februar 2017, um 16 Uhr c.t. hält Prof. Dr. Thorsten Schulten seine Antrittsvorlesung im Rahmen des Institutskolloquiums des IfP.

Der Titel der Vorlesung lautet Zwischen Renationalisierung und internationaler Solidarität - Gewerkschaften unter den Bedingungen der Krise in Europa. Sie findet im Raum 124 des IfP statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Vortrag Prof. Dr. Claus Dierksmeier

Am Mittwoch, 18. Januar 2017, um 16 Uhr c.t. hält Prof. Dr. Claus Dierksmeier auf Einladung des Arbeitsbereichs Political Economy und Wirtschaftsdidaktik einen Vortrag im Rahmen des Institutskolloquiums des IfP.

Der Titel des Vortrags lautet Quantitative vs qualitative Freiheit. Er findet im Raum 124 des IfP statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Neuerscheinung: Europäische Staatlichkeit zwischen Krise und Integration

Soeben ist der von Hans-Jürgen Bieling und Martin Große-Hüttmann herausgegebe Sammelband "Europäische Staatlichkeit: zwischen Krise und Integration" in der Buchreihe "Staat – Souveränität – Nation" von Rüdiger Voigt und Samuel Salzborn erschienen.

Der Sammelband vereinigt die drei Bereiche Konzeptionen und Modelle des neuen Europas, verfassungspolitische und staatsrechtliche Perspektiven und staatstheoretische Reflexionen.

Studierende und Mitglieder der Uni Tübingen können im Uninetz kostenfrei auf die Publikation zugreifen: Hier.

Bieling, Hans-Jürgen/Große Hüttmann, Martin (Hrsg.) (2016): Europäische Staatlichkeit: zwischen Krise und Integration, Buchreihe Staat – Souveränität – Nation, Hrsg. von Rüdiger Voigt und Samuel Salzborn, Wiesbaden: VS Springer. ISBN: 978-3-658-03789-5.

Neuerscheinung: The Political Economy of the European Union

Im September erscheint ein neuer Sammelband zur "Political Economy of the European Union". Der englischsprachige Band versammelt wichtige Aufsätze aus den letzten sechs Jahrzehnten, die sich mit der politökonomischen Entwicklung der EU beschäftigen.

Hans-Jürgen Bieling ist Herausgeber des Bandes, der in der von Thomas Diez betreuten Reihe "Exploring Europe´s Future" der Open Society Foundations erscheint.

Hans-Jürgen Bieling (Hrsg.) 2015: The Political Economy of the European Union. New York: Open Society Foundations. ISBN: 978-1940983332

Neuerscheinung: Politikum 2/2015

Soeben ist die erste Ausgabe der Zeitschrift "Politikum" erschienen (früher: "Politische Bildung").

Prof. Hans-Jürgen Bieling ist zusammen mit Prof. Johannes Varwick (Halle-Wittenberg) verantwortlicher Redakteur dieser Ausgabe.

Weite Informationen zur aktuellen Ausgabe finden sie hier.

Neuerscheinung: Sammelband zur Steuerpolitik

Soeben ist der Sammelband "Steuerpolitik. Analysen - Konzeptionen - Herausforderungen" im Wochenschau-Verlag erschienen. Prof. Hans-Jürgen Bieling ist Herausgeber des Bandes.

Hans-Jürgen Bieling (Hrsg.) 2015: Steuerpolitik. Analysen - Konzeptionen - Herausforderungen. Schwalbach a. T. : Wochenschau. ISBN:978-3-7344-0094-0

Weitere Informationen zum Band erhalten Sie hier.

Neuerscheinung: Europäische Welten in der Krise

Im März ist der Sammelband "Europäische Welten in der Krise - Arbeitsbeziehungen und Wohlfahrtsstaaten im Vergleich" in der Reihe "Labour Studies" des Campus-Verlages erschienen.

Prof. Hans-Jürgen Bieling ist sowohl Mitherausgeber als auch mit eigenen Beiträgen vertreten. Der Band erscheint im Rahmen der Arbeit der NachwuchsforscherInnengruppe Arbeits-und Sozialpolitik in der Europäischen Union.

Hans-Jürgen Bieling, Daniel Buhr (Hrsg.) 2015: Europäische Welten in der Krise - Arbeitsbeziehungen und Wohlfahrtsstaaten im Vergleich. Frankfurt/M. : Campus.

ISBN: 978-3593502762

Zum Cover des Bandes gelangen sie hier.

Neuerscheinung: Kursbuch Politikwissenschaft

Im Oktober ist das "Kursbuch Politikwissenschaft" aus der Reihe "Grundlagen Politische Wissenschaft" des Wochenschau-Verlags erschienen. Prof. Dr. Hans-Jürgen Bieling ist sowohl Mitherausgeber als auch mit einem eigenen Beitrag vertreten.

Hans-Jürgen Bieling, Peter Massing, Kerstin Pohl, Stefan Schieren und Johannes Varwick (Hrsg.) 2014: Kursbuch Politikwissenschaft. Einführung - Orientierung - Trends. Schwalbach a.T.: Wochenschau.

ISBN: 978-3-7344-0047-6

ZfAS-Sonderheft erschienen!

Ein Sonderheft der Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik (ZfAS) zur Internationalen Politischen Ökonomie nach der Weltfinanzkrise ist erschienen.

Bieling, Hans-Jürgen/Haas, Tobias/Lux, Julia (Hrsg.) (2013): Die Internationale Politische Ökonomie nach der Weltfinanzkrise. Theoretische, geopolitische und politik-feldspezifische Implikationen, Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik (ZfAS), Sonderheft 5, Wiesbaden: VS Springer.

Die HerausgeberInnen Prof. Hans-Jürgen Bieling, Tobias Haas und Julia Lux sind darin auch mit [Einzelbeiträgen] vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik [Publikationen].

Neuerscheinung: Competition & Change

Im August erscheint ein Special Issue der Zeitschrift Competition & Change mit Prof. Hans-Jürgen Bieling:

Bieling, Hans-Jürgen/Nölke, Andreas/Heires, Marcel (Hrsg.) (2013): The Politics of Financialization, Special Issue der Zeitschrift Competition & Change 17(3).

Zum Editorial: The Politics of Financialization

Auf die wichtigsten Informationen können Sie hier zugreifen: