Institut für Politikwissenschaft

 

 

 

Willkommen im Arbeitsbereich Vorderer Orient und Vergleichende Politikwissenschaft!

 

Der Arbeitsbereich Vorderer Orient und Vergleichende Politikwissenschaft beschäftigt sich mit der theoriegeleiteten und vergleichenden Politikforschung außerhalb der OECD-Welt, und hier insbesondere mit den Ländern des Vorderen Orients. Bereits seit Anfang der 1980er Jahre findet am Arbeitsbereich des Instituts für Politikwissenschaft an der Universität Tübingen eine international ausgerichtete, empirisch-analytische Forschung mit Orientbezug statt, die unter anderem maßgeblich zur Theoriebildung in diesem Bereich beigetragen hat.

Unsere Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind:

Erfahren Sie mehr über das Profil des Arbeitsbereichs!

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Informationen für Medienvertreter

Stellenausschreibung Akademische Rätin / Rat (unbefristet)

Am Institut für Politikwissenschaft der Universität Tübingen, Arbeitsbereich Vergleichende Politikwissenschaft/Politik des Vorderen Orients ist ab 1. Oktober 2018 die Stelle eines/einer

 

Akademischen Rätin / Rats (unbefristet)

(Besoldungsgruppe A 13, Vollzeit)

 

zu besetzen.

 

Zu den Dienstaufgaben der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers gehören universitäre Lehre (im Umfang von i.d.R. 12 SWS) im Bachelor- und Masterbereich, insbesondere im internationalen Masterstudiengang CMEPS (Comparative and Middle East Politics and Society), die Studiengangskoordination und Studierendenberatung für diesen Studiengang, Forschung im Bereich der Vergleichenden Politikwissenschaft, vorzugsweise mit Schwerpunkt Nahost/Nordafrika, und die Übernahme von Dienstleistungen für das Institut sowie von Aufgaben der akademischen Selbstverwaltung.

Erwartet werden:

Wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich, sind darüber hinaus Kenntnisse und/oder Erfahrungen in einem oder mehreren der folgenden Bereiche: interkulturelle Erfahrung; politische Bildung/Demokratieerziehung; gute Kenntnisse in Französisch als Arbeitssprache; weitere orientalische Sprache(n).

Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Schriftenverzeichnis, Lehrportfolio inkl. Stellungnahme zu pädagogischen und didaktischen Vorstellungen) sind bis zum 13. Mai 2018 (Eingangsdatum) – ausschließlich in elektronischer Fassung (eine einzige Datei) – zu richten an: Frau Stephanie Wagner (Email: menaspam prevention@ifp.uni-tuebingen.de). Für Rückfragen zur Stelle steht Ihnen Frau Wagner (07071/29-78372, Email: mena@ifp.uni-tuebingen.de) gerne zur Verfügung.

Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.

 

Für den Download der Ausschreibung klicken Sie hier.