Institut für Politikwissenschaft

Aktuell

23.11.2018

Institutskolloquium: Vernunft am Ende? Der Einfluss der AfD auf die Diskussionskultur

Olaf Kramer (Eberhard Karls Universität Tübingen) am Mittwoch, 28.11.2018, 16 h c.t. im Raum 124, Institut für Politikwissenschaft


Olaf Kramer studierte Allgemeine Rhetorik, Philosophie, Psychologie und Neuere deutsche Literaturwissenschaft in Tübingen, Frankfurt am Main und an der UNC, Chapel Hill, USA. danach war er als Akademischer Rat am Seminar für Allgemeine Rhetorik tätig, wo er 2011 die Leitung der von ihm gegründeten "Forschungsstelle Präsentationskompetenz" übernahm. Gastdozenturen führten ihn an die Northwestern University in Evanston und an das Department of Educatin der Harvard University. 2016 übernahm er die Professur für Rhetorik und Wissenskommunikation, seit 2017 ist er Geschäftsführender Direktor des Seminars für Allgemeine Rhetorik.

Kramer beschäftigt sich mit den Themen kommunikative Kompetenz, Wissenskommunikation, politische Rede und Digitalisierung. Seit 2013 hat Kramer die "Science Notes" als neues Kommunikationsformat bundesweit etabliert und die Zeitschrift "Science Notes" auf den Weg gebracht, um die öffentliche Wahrnehmung wissenschaftlicher Forschung zu stärken.

Zurück