Methodenzentrum

M.A. Maja Urbanczyk

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Methodenzentrum

Büro
Haußerstraße 11
72076 Tübingen
 m.urbanczykspam prevention@uni-tuebingen.de

Sprechstunde

Termine nach Vereinbarung per E-Mail

 


Schwerpunkte

  • Qualitative Sozialforschung
  • CAQDA
  • Wissenschafts- und Technikforschung
  • Wissenssoziologie

Aktuelle Schwerpunkte: Grounded Theory, Poststrukturalistische Theorien, Nicht-Wissen und Vergessen, Materialität in der Qualitativen Sozialforschung

Forschungsprojekte

  • Projekt 'Studienstart'

Kurzvita

seit 2019
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Projekt 'Studienstart' am Methodenzentrum der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät, Universität Tübingen

2019
Masterabschluss

im Fach Soziologie an der Universität Tübingen

2014 - 2015
Organisation

5. Studentischer Soziologiekongress (an der Universität Tübingen)

Studium

der Soziologie (B.A.) mit Nebenfach Slavistik


Publikationen

Herausgeberin

Beiträge zu Sammelbänden

  • Kasper, B.; Staiger, L.; Urbanczyk, M. (2016): Praktiken Diskurse digitaler Selbstvermessung – Eine empirische Untersuchung im Stil der Situationsanalyse. In: Methoden der qualitativen Sozialforschung von Studierenden für Studierende. Wiesbaden: VS Verlag.

Vorträge an wissenschaftlichen Konferenzen

  • Urbanczyk, Maja (Beitrag angenommen): Remind me. Interaktive Installation im Rahmen des 7. Studentischen Soziologiekongresses 2019 in Bochum
  • Urbanczyk, Maja (Oktober 2018): Nachricht an mich. Interaktive Installation im Rahmen der INSIST-Nachwuchstagung 'Von Menschen und Maschinen', 5.-7.10.2018 in Karlsruhe
  • Urbanczyk, Maja; Flischikowski, Christin (Oktober 2014): Das vermessene Selbst – Praktiken und Diskurse digitaler Selbstvermessung im Rahmen der INSIST-Nachwuchstagung 22.-23.10.2014 in Berlin
  • Urbanczyk, Maja (Oktober 2013): Wissen – Nichtwissen – Kontrolle. Eine soziologische Studie über die Bedeutung der Kontrolle spezifischen Nichtwissens am Beispiel des institutionellen und öffentlichen Umgangs mit den sog. ‚NSU-Morden‘ im Rahmen des 4. Studentischen Soziologiekongresses 2013, 3.-6.10.2013 in Bamberg

Weitere Publikationen