Institut für Politikwissenschaft

Abgeschlossenen Forschungsprojekte

LET – Linking Europe in Transition | European Network of Experts in Industrial Relations and Social Dialogue

  • Gefördert von der Europäischen Kommission GD Beschäftigung, soziale Angelegenheiten und Chancengleichheit
  • In Zusammenarbeit mit dem ACLI - Selbsthilfewerj für interkulturelle Arbeit e. V. (acli e. V.), Stuttgart
  • Laufzeit: 1. Oktober 2012 31. Dezember 2013
  • Projektleitung: Harald Kohler / Josef Schmid
  • Projektbearbeitung: Harald Kohler / Norbert Kreuzkamp (acli e.V.)
  • Projektmitarbeit: Stewart Gold
  • Projekthomepage: http://www.l-e-t.eu/

PROJEKTINFORMATION

Im Rahmen des Projekts soll in einem transnationalen Expertennetzwerk der Kenntnisstand von Arbeitsbeziehungen in Europa erhöht und dieses Wissen an die beteiligten Organisationen und in die Öffentlichkeit kommuniziert werden. Dies erfolgt durch die Betrachtung von Arbeitsbeziehungen in ausgewählten Regionen (insbesondere Erfolgsregionen) mit Blick auf beispielhafte Modelle zur Überwindung der Beschäftigungskrise. Das Expertennetzwerk orientiert sich hierbei insbesondere an folgenden Zielen und Inhalten:

(1) Die Kenntnisse über die Strategie Europa 2020 zu verbessern, die Stärkung der Rolle von Arbeitsbeziehungen und von Sozialpartnern durch diese Strategie aufzuzeigen und eine praxisorientierte Reflexion der Strategie aus der eigenen Handlungspraxis heraus zu ermöglichen;

(2) Das Rezepieren und Einbinden der erneuerten Sozialagenda „Chancen, Zugangsmöglichkeiten und Solidarität im Europa des 21. Jahrhunderts“ in die Handlungsstrategie der beteiligten Projektpartner zu fördern;

(3) Eine zukunftsorientierten Reflexion über Ansätze zur Krisenbewältigung und die daraus resultierende Rolle der Sozialpartner angesichts der anhaltenden Finanz- und Wirtschafskrise zu unterstützen und voranzubringen;

(4) Innovative und erfolgreiche Ansätze zur Krisenbewältigung unter Beteiligung der Sozialpartner und unter Berücksichtigung des jeweiligen sozialen Dialogs zu sammeln. Die Zugänglichkeit zu dieser Sammlung von Informationen im Hinblick auf die jeweiligen Herkunftsorganisationen zu ermöglichen und die Dissemination darüber hinaus auszubauen.

Die Projektpartner

Initiiert und getragen wird das Projekt von Sozialpartnern und Akteuren aus dem Themenfeld Arbeitsbeziehungen, die sich thematisch mit der Zukunft der Arbeit, der Finanz-, Wirtschafts-, Staatsfinanz- und Sozialstaatskrise und ihren Folgen auf den Faktor Arbeit und auf die Sozialsysteme sowie mit zukunftsorientierten Bewältigungsstrategien sozialpartnerschaftlicher Akteure befassen wollen. Die Partner sind:

Deutschland:

· acli e. V (ACLI Baden-Württemberg),

· DGB Baden-Württemberg,

· DGB Berlin-Brandenburg,

· Universität Tübingen, Institut für Politikwissenschaft (Professur Josef Schmid),

· Evangelische Akademie Bad Boll,

· KAB Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart und

· Katholische Betriebsseelsorge der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Frankreich:

· émergences / CGT Rhône-Alpes, Comité Régional CGT Rhône-Alpes, Montreuil

Italien:

· CISL Lombardia, Sesto San Giovanni

Kroatien:

· Hauptstadt Zagreb, Wirtschafts- und Sozialausschuss

Österreich:

· Betriebsseelsorge Oberösterreich (Diözese Linz), Linz

Schweden:

· LO-distriktet i Västsverige, Schwedischer Gewerkschaftsbund, Göteborg

Slowakische Republik:

· Inštitútu zamestnanosti (IZ), Bratislava

Spanien:

· CCOO de Catalunya, Barcelona

Vereinigtes Königreich:

· ACLI/ENAIP, London

Europa:

· Europäisches Netzwerk TANDEM PLUS, Lille

INPUT

  • Gefördert vom Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familien und Senioren, Baden-Württemberg und Europäischen Sozialfonds (ESF) in Baden-Württemberg
  • ACLI — Selbsthilfewerk für interkulturelle Arbeit e. V., Stuttgart

  • in Zusammenarbeit mit der Professur für Politische Wirtschaftslehre und Vergleichende Politikfeldanalyse - Professor Dr. Josef Schmid

  • weitere Partner im translokalen Verbund:
    BBQ Berufliche Bildung gGmbH Regionalleitung Reutlingen
    Forum der Kulturen Stuttgart e. V.
    JuFuN e. V. Schwäbisch Gmünd
    Sozialbetrieb Werkhof Ost

  • weiterer Partner im transnationalen Verbund: TANDEM PLUS NETWORK LILLE

  • Laufzeit: 1. Juli 2010 bis 31. Dezember 2010

  • Projektleitung: Norbert Kreuzkamp / Josef Schmid

  • Projektbearbeitung: Norbert Kreuzkamp / Harald Kohler

  • Projektmitarbeit: Stewart Gold

  • Projekthomepage: http://www.input-network.eu

GOE - Good old Europe - Aktives Altern, Arbeitsbeziehungen und demographischer Wandel in ausgewählten Ländern

  • Gefördert von der Europäischen Kommission GD Beschäftigung, soziale Angelegenheiten und Chancengleichheit
  • In Zusammenarbeit mit dem Berufbildungswerk ENAIP e. V. Stuttgart
  • Laufzeit: 1. Dezember 2009 – 30. November 2010
  • Projektleitung: Harald Kohler / Josef Schmid
  • Projektbearbeitung: Harald Kohler / Norbert Kreuzkamp (ENAIP)


P I A - Personalmanagement: Interkulturell und Altersgerecht

  • Gefördert vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg und Europäischen Sozialfonds (ESF) in Baden-Württemberg
  • In Zusammenarbeit mit dem Berufbildungswerk ENAIP e. V. Stuttgart
  • Laufzeit: 1. November 2008 – 30. April 2010
  • Projektleitung: Harald Kohler / Josef Schmid
  • Projektbearbeitung: Harald Kohler / Norbert Kreuzkamp (ENAIP)
  • Projekthomepage: www.pia-web.com
  • Projektflyer: PIA-Informationsflyer
  • PIA-Abschluss-Workshop, Montag 31.05.2010 (Flyer | Programm)
  • PIA-Abschlussbericht


ÖBS - Neuer öffentlicher Beschäftigungssektor

  • Konzeptionelle und instrumentelle Grundlagen sowie Entwicklungs- und Anwendungsvorschläge für die Stadt Freiburg i.B.
  • Gefördert von der Hans-Böckler-Stiftung (HBS)
  • Laufzeit: 4 Monate
  • Projektleitung: Harald Kohler / Josef Schmid
    Projektbearbeitung: Harald Kohler

Altes und neues Europa [o+ne]

  • Neue Formen von Arbeitsbeziehungen und Arbeitsstandards als soziale Herausforderung in einem erweiterten Europa
  • Projektleiter am IfP: Josef Schmid
  • Projektbearbeitung: Harald Kohler

Doing Dirty Business in the European Social State?

  • Encouraging work migration in the informal social service sector of the private household.
  • Project manager: Dr. Dorian R. Woods
  • Faculty department: Prof. Dr. Josef Schmid
  • Project duration: August 2006-August 2007

Innovative Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungs- fähigkeit älterer Fachkräfte in Baden-Württemberg (IFFA)

  • Wissenschaftliche Begleitforschung und Evaluation am Institut für Politikwissenschaft.
  • Laufzeit: Januar 2006 bis Juni 2008
  • Projektleitung am IfP: Prof. Dr. Josef Schmid
  • Projektbearbeitung: Lucy Bangali, M.A.

Arbeit in der Kirche

  • Analyse einer bundesweiten Befragung von Beschäftigten in den beiden großen Kirchen und ihren Wohlfahrtsverbänden Diakonie und Caritas
  • Projektleitung: Hermann Lührs / Prof. Dr. Josef Schmid

Forschungsprojekt „nova-net“ - Innovation in der Internetökonomie

  • Theorien, Strategien und Instrumente nachhaltiger Produkt- und Serviceinnovationen in der Internetökonomie, gefördert vom BMBF im Schwerpunkt "Internetökonomie"
  • Projektleitung: Prof. Dr. Josef Schmid
  • Projektbearbeitung: Stefanie Springer, Dipl. Soz.w.; Torsten Noack, M.A.

Potenziale älterer Arbeitnehmer in Baden-Württemberg

  • Fakten & Empfehlungen von und für Unternehmen, Bildungsträger und Beschäftigte.
  • Drittmittel: Landesgewerbeamt Baden-Württemberg
  • Projektleitung: Prof. Dr. Josef Schmid
  • Projektbearbeitung: Lucy Bangali, M.A.

Der sozialökonomische Status alleinerziehender Mütter: Ein Vergleich der Sozialpolitik in Deutschland, USA, und Großbritannien

  • Gefördert von der Hans-Böckler-Stiftung.
  • Projektleitung: Prof. Dr. Josef Schmid
  • Projektbearbeitung: Dr. Dorian R. Woods

PRINCE 2004: One more Brick on the Bridge

  • Enlargement: supporting the civil society in order to reduce doubts and fears in four European regions.
  • Projektbearbeitung: Dr. Harald Kohler
  • Projektleitung: Prof. Dr. Josef Schmid

Interessenverbände in der IT-Branche

  • "Interessenverbände in der IT-Branche" ist ein von der Hans-Böckler- Stiftung gefördertes Forschungsprojekt, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Organisationsfähigkeit von Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden in der IT-Branche empirisch zu untersuchen.
  • Projektleitung: Prof. Dr. Josef Schmid
  • Projektbearbeitung: Dr. Raphael Menez

Evaluation und Entwicklung valider Auswahlverfahren
zur Bewerberauswahl an der Universität Tübingen

  • Entwicklung und Durchführung aussagekräftiger und valider Auswahlverfahren zur Bewerberauswahl und damit zur Qualitätssicherung und Standardisierung an den Hochschulen in Baden-Württemberg.
  • Projektleitung: Prof. Dr. Josef Schmid
  • Projektbearbeitung: Christian Roth, M.A.

Evaluation in politischen Nonprofit-Organisationen

  • Exploration eines methodischen Instruments mit exemplarischen Bezügen zur Zukunftsdebatte der IG Metall.
  • Projektleitung: Prof. Dr. Jos
  • Projektbearbeitung: Christian Steffen, M.A.

Evaluation der EQUAL-Entwicklungspartnerschaft "KoLIBRI"

  • Gefördert von der Europäischen Union
  • Projektleitung: Prof. Dr. Josef Schmid
  • Projektbearbeitung: Dr. Harald Kohler

Intentionen, Instrumente und Wirkungseinschätzungen ausgewählter
Förderstrategien bürgerschaftlichen Engagements im föderalen Staat

  • Gefördert vom Deutschen Bundestag, Enquete-Kommission
  • Projektleitung: Prof. Dr. Josef Schmid
  • Projektbearbeitung: Prof. Dr. Josef Schmid, Dr. Ulrich Otto

PolitikON – Politikwissenschaft online
Unser Lehrstuhl betreut im Gesamtprojekt den Bereich „Vergleich von Parteien und Verbänden“; gefördert wird das Projekt vom BMBF;
Projektleitung: Prof. Dr. Josef Schmid
Projektbearbeitung: Prof. Dr. Josef Schmid; Christian Steffen M.A.; Philipp Rehm

Lokale Beschäftigungspakte im Mehrebenensystem der EU

  • Weiche Steuerungsinstrumente auf lokaler Ebene; gefördert von der DFG, Schwerpunkt "Regieren in der Europäischen Union"
  • Projektleiter: Prof. Dr. Josef Schmid
  • Projektbearbeitung: Christian Roth, M.A.

Einführung in die politikwissenschaftliche Genderforschung

  • Förderer: Sozialministerium Baden-Württemberg (Förderprogramm Frauenforschung)
  • Projektleitung: Prof. Dr. Josef Schmid
  • Projektbearbeitung: Dr. Ellen Krause

Vergleich der aktiven Arbeitsmarktpolitik der westdeutschen Bundesländer

  • Projekt im Auftrag der Europäischen Kommission
  • Projektleitung: Prof. Dr. Josef Schmid
  • Projektbearbeitung: Ute Hörrmann Dipl. Verw., Dr. Harald Kohler, Dirk Maier, Christian Steffen M.A.

"Governance of Complexity" - Politische Steuerung im Mehrebenensystem der EU am Beispiel der Beschäftigungspolitik

  • Gefördert von der DFG, Schwerpunkt "Regieren in der Europäischen Union".
  • Projektleitung: Prof. Dr. Josef Schmid
  • Projektbearbeitung: Christian Roth, M.A.

Literaturstudie Qualifikation, Weiterbildung und Tarifpolitik
Schritte in eine sozialverträgliche und humane Wissensgesellschaft

  • Gefördert von der IG Metall
  • Projektleitung: Prof. Dr. Josef Schmid
  • Projektbearbeitung: Reinhard Bahnmüller, Josef Schmid, Beate Seitz

Evaluierung der Regionalisierung der Arbeitsmarktpolitik im Freistaat Thüringen

  • Projekt im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Infrastruktur.
  • Projektleitung: Prof. Dr. Josef Schmid
  • Projektbearbeitung: Susanne Blancke (M.A.), Harald Kohler, Karin Schmid

Literaturstudie zu aktuellen Entwicklungen wohlfahrtsstaatlicher Politiken in Westeuropa

  • Gefördert von der Hans- Böckler-Stiftung.
  • Projektleitung: Prof. Dr. Josef Schmid
  • Projektbearbeitung: Simone Döhl, Corinna Döpke, Philipp Rehm, Helmut Zaiser

Aktive Arbeitsmarktpolitik der Bundesländer. Chancen und Restriktionen
der Arbeitsmarkt- und Industriepolitik im Föderalismus

  • Gefördert von der Hans-Böckler-Stiftung
  • Projektleitung: Prof. Dr. Josef Schmid
  • Projektbearbeitung: Susanne Blancke

Employability als Herausforderung für Politik, Wirtschaft und Individuum

  • Studie im Auftrag der Akademie für Technikfolgenabschätzung Baden-Württemberg.
  • Projektleitung: Prof. Dr. Josef Schmid
  • Projektbearbeitung: Susanne Blancke/ Christian Roth/ Josef Schmid

Arbeitsmarktentwicklung und Beschäftigungs- und Arbeitsmarktpolitik in Portugal:
Überlegungen zu einem Vergleich von Portugal, Spanien und Deutschland

  • Gefördert von der Hans-Böckler-Stiftung.
  • Projektleitung: Prof. Dr. Josef Schmid
  • Projektbearbeitung: Dr. Werner Lang