Institut für Soziologie

Master Soziologie mit Schwerpunkt Empirische Sozialforschung

Zum Wintersemester 2018/19 wurde der viersemestrige Masterstudiengang Soziologie mit Schwerpunkt Empirische Sozialforschung am Institut für Soziologie reakkreditiert. Mit dem leicht veränderten Profli des Masters reagiert das Institut auf die umfassenden personellen Veränderungen an den Lehrstühlen in den letzten Jahren und entwickelte diesen stark an empirischer Forschung ausgerichteten Masterstudiengang anhand der Profile der zentralen Mitglieder des Instituts. Inhaltlich gestärkt wurde vor allem der Theorieaspekt. Außerdem wurde die Möglichkeit für ein Ausslandsstudium während des Masterstudienganges eingerichtet.

Der Masterstudiengang bietet eine exzellente forschungsorientierte Weiterqualifizerung
im Fach Soziologie.

Ein Studium des Masters Soziologie mit Schwerpunkt Empirische Sozialforschung in Tübingen bedeutet:  

  • Praktische Forschungskompetenz durch anwendungsorientierte Lehrforschung
  • Vertiefung quantitativer und qualitativer Methoden empirischer Sozialforschung
  • Inhaltliche Spezialisierung in den Forschungsschwerpunkten des Instituts
  • studienbegleitendes persönliches Mentoring ab dem 1. Semester
  • ausgezeichnete Betreuung in kleinen Arbeitsgruppen

Die inhaltliche Spezialisierung orientiert sich an den Arbeitsschwerpunkten des Instituts:

  • Gender - Körper - Wissen
  • Soziale Ungleichheit und Institutionen
  • Migration, Bildung und Lebensverlauf

Überblick über die Lehrveranstaltungen des Sommersemesters 2019.


Der Masterstudiengang ist ein zum Bachelor Studiengang Soziologie konsekutiver, auf vier Semester Regelstudienzeit ausgelegter Studiengang. Insgesamt werden in den Modulen M1-M7 120 Credit Points im Haupt- und Wahlpflichtfach (108/12) erworben. Der Masterstudiengang beginnt jeweils zum Wintersemester.

Modulübersicht und Studienverlaufsplan

Modul M6: Soziologie im Spiegel anderer Fächer oder anderer Wissenschaftskulturen

Neben den Veranstaltungen im Hauptfach Soziologie müssen im Masterstudiengang 12 von 120 ECTS/Leistungspunkten in Veranstaltungen des Wahlpflichtmoduls "Soziologie im Spiegel anderer Fächer oder anderer Wissenschaftskulturen" (Modul M6) erworben werden. Nach Wahl der Studierenden werden Lehrveranstaltungen anderer Fächer (bspw. Veranstaltungen der für den Bachelorstudiengang zugelassenen Nebenfächer) absolviert.
Darüber hinaus können an ausländischen Universitäten erbrachte fachliche, überfachliche sowie sprachliche Leistungen eingebracht werden.