Institut für Sportwissenschaft

Bildung im und durch Sport

Der Forschungsschwerpunkt Bildung im und durch Sport befasst sich mit pädagogischen und didaktischen Fragestellungen zu Bildung und Erziehung im Sport. Ausgehend von bildungspolitischen Entwicklungen (z. B. G8) und pädagogisch-didaktischen Konzepten (z. B. Erziehender Sportunterricht, Kompetenzorientierung, Norm- und Werteerziehung im Sport) werden Kontextbedingungen, Lernprozesse und Wirkungen sportbezogener Settings empirisch beleuchtet. Dabei geraten zum einen die Lebenswelten von Schüler*innen (insbesondere Schule, aber auch Sportverein) in den Blick. Zum anderen steht die sich anschließende Frage nach einer entsprechenden Professionalisierung von Sportlehrkräften in der Lehrerbildung im Fokus (SK-Sp-Le, Entwicklung fachdidaktischer Kompetenzen in der Sportlehrerbildung).

Im Forschungsschwerpunkt bestehen innerhalb der Universität insbesondere im Rahmen der Tübingen School of Education sowie der/des LEAD Graduate School & Research Network überfachliche Verbindungen zum Institut für Erziehungswissenschaften, dem Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung sowie zu anderen Fachdidaktiken (z.B. Religionsdidaktik, Wirtschaftsdidaktik, Ethikdidaktik). Darüber hinaus bestehen enge Kooperationen zu externen Partnern aus Wissenschaft (z.B. Uni Erlangen) und Sportlehrerbildung (z.B. RP Tübingen).


Forschungsprojekte

Aktuelle Projekte

Projektbeteiligungen

  • TPACK 4.0 - interdisziplinäre, praxisorientierte und forschungsbasierte Förderung mediendidaktischer Kompetenzen von Lehrkräften
  • EKSpo - Erlanger Kompetenzentwurf Sport
  • Health.edu (plus) - Gesundheit und Fitness im Sportunterricht: Implementation in Sportlehrerbildung und Schulsportalltag

Abgeschlossene Projekte

  • SK-Sp-Le: Soziale Kompetenzen in der Sportlehrerausbildung (Hoffmann, 2012-2017)
  • NIS: Wahrnehmung und Wirkung erziehungsrelevanter sozialer Normen im Schul- und Vereinssport (Hoffmann, 2005-2016)
  • Erziehender Sportunterricht zwischen Anspruch und Wirklichkeit (Hapke & Sygusch; 2011-2015)
  • G8: Auswirkungen des achtjährigen Gymnasiums (Hoffmann, 2009-2015)