Institut für Sportwissenschaft

Katrin Schmidt

Kontakt
Institut für Sportwissenschaft
Wächterstraße 67,
3. Stock, Raum 304
  07071 29-76551
ka.schmidtspam prevention@uni-tuebingen.de
Sprechzeiten (PDF)


Forschungsschwerpunkte

  • Bewegungsbezogene Gesundheitskompetenz im Jugendalter
  • Health Literacy und Physical Literacy
  • Interventionen zur Autonomieunterstützung im Jugendsport

Kurzvita

Seit 2017
Doktorandin und wissenschaftliche Mitarbeiterin

Eberhard Karls Universität Tübingen

2016
Masterabschluss Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Sportmanagement

Eberhard Karls Universität Tübingen

2014
Bachelorabschluss Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Gesundheitsförderung

Eberhard Karls Universität Tübingen

2012 - 2016
Wissenschaftliche Hilfskraft im Arbeitsbereich Sportpsychologie & Methodenlehre

Eberhard Karls Universität Tübingen


Ausgewählte Publikationen

Vorträge auf Tagungen

  • Raabe, J., Schmidt, K., Carl, J., & Höner, O. (2017). Autonomy support for children and adolescents: A systematic review of the effectiveness of interventions with PE teachers and youth coaches [Vortrag auf der 49. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) 2017 in Bern, Schweiz].
  • Carl, J., Raabe, J., Schmidt, K., & Höner, O. (2017). The transition out of competitive sport: A systematic review of evaluated interventions [Vortrag auf der 49. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) 2017 in Bern, Schweiz].

Posterpräsentationen auf Tagungen

  • Schmidt, K. & Sudeck, G. (2019). Subjective health dimensions and critical appraisal as neglected reference points of competencies for a healthy, physically active lifestyle: A scoping review of assessment approaches. [Posterpräsentation auf der Jahrestagung der dvs Kommission Gesundheit 2019 in Hamburg, Deutschland].
  • Raabe, J., Schmidt, K., Carl, J., & Höner, O. (2017). Autonomy support for children and adolescents: A systematic review of the effectiveness of controlled interventions with physical education teachers and youth coaches [Posterpräsentation auf der Association for Applied Sport Psychology (AASP) Annual Conference 2017, Orlando, FL].