Institut für Sportwissenschaft

Elena Burkard

Sportart: Leichtathletik (3000 m Hindernis, Mittel-, Langstrecken- und Crosslauf)
Studiengang: Chemie (Master)

Elena Burkard ist Läuferin und erst im Alter von 16 Jahren zur Leichtathletik gekommen. Schnell war ihr klar, dass ihr das Laufen besonders liegt. 2011 beendete sie ihre Schulzeit mit dem Abitur am Richard von Weizsäcker Gymnasium in Baiersbronn und begann ein Chemie-Studium an der University of San Francisco. Obwohl Elena zu dieser Zeit bereits sehr ambitioniert und ehrgeizig ihren Sport betrieben und gute Resultate bei U20-Europameisterschaften erzielte und Medaillen bei Deutschen Jugend-Meisterschaften gewann, reichte es nicht für eine sportliche Förderung in Deutschland. Durch das student-athlete College-System in den USA konnte sie Studium und Sport optimal verbinden und sich auch persönlich weiterentwickeln. Leider konnte Elena durch viele Verletzungen oft nicht ihr Leistungsniveau bei Wettkämpfen abrufen. Dennoch verfolgte sie ihren Sport ehrgeizig und ihre Leidenschaft für das Laufen ist mit jeder Verletzung noch größer geworden. 2017 schloss Elena ihr Bachelor-Studium in Chemie an der University of San Francisco erfolgreich ab und kehrte schweren Herzens nach Deutschland zurück.

Seit dem WS 2017/18 studiert Elena Burkard im Masterstudiengang Chemie an der Universität Tübingen. Auch wenn der Umstieg zum deutschen Uni-System schwierig ist, findet sie hier perfekte Trainingsbedingungen vor. Seit 2009 startet sie für die LG farbtex Nordschwarzwald und trainiert bei Jörg Müller. Auch während ihres USA-Aufenthalts bestand ständig Kontakt, so dass sie die Zusammenarbeit mit ihrem Trainer in Deutschland nahtlos fortsetzen konnten und gemeinsam auf eine erfolgreiche Saison 2017/18 zurückblicken können.