Institut für Sportwissenschaft

Lisa Arnholdt

Sportart: Beachvolleyball
Studiengang: Medizintechnik (Bachelor)

Mit zehn Jahren begann Lisa Arnholdt beim TSV Mutlangen mit Volleyball. Gegenüber den Sportarten Leichtathletik und Akrobatik, die sie seit Kindesalter betrieb, gewann Volleyball einen immer höheren Stellenwert in ihrem Alltag. Spätestens als Arnholdt in den Landes-und wenig später sogar in den Baden-Württemberg-Kader aufgenommen wurde, stand Volleyball bei ihr an erster Stelle. Während der Hallenpause fand sie im Sommer 2012 den Weg zum Beachvolleyball. Schnell entwickelte sie eine Vorliebe für die Sportart im Sand und begann noch im selben Jahr damit, an Turnieren teilzunehmen. Es dauerte nicht lange, bis sie in den Bundeskader aufgenommen wurde. Die erste Teilnahme auf nationaler Ebene war die U18-EM in Weißrussland. Ein Jahr später folgte der Vize-Weltmeistertitel in Portugal und die Bronzemedaille bei den Youth Olympic Games in China. Seit dem Wintersemester 2014/15 studiert Lisa Arnholdt Medizintechnik an der Universität Tübingen und trainiert am Olympiastützpunkt in Stuttgart.