Institut für Sportwissenschaft

Maurice Schmidt

Sportart: Rollstuhlfechten
Studiengang: Sportwissenschaft mit dem Profil Sportmanagement (Bachelor)

Nach dem Ausprobieren verschiedener Sportarten ohne großen Erfolg, kam Maurice Schmidt im Alter von zwölf Jahren zum Rollstuhlfechten, da er eine Vorführung auf dem Böblinger Stadtfest gesehen hatte. Nach neun Monaten Training wurde er 2013 Deutscher Jugendmeister. 2014 nahm er an der U17-Weltmeisterschaft teil und sicherte sich Bronze im Degen und Florett. Durch diese Erfolge war für Maurice klar, dass er in dieser Sportart Großes erreichen könnte. Seit 2015 ist er auch bei den Aktiven Deutschlands bester Rollstuhlfechter, außerdem wurde er im selben Jahr zweifacher U17-Weltmeister und U23-Vizeweltmeister im Degen. Bei Weltcups der Aktiven konnte Maurice bereits jeweils eine Bronze-Medaille im Degen und Säbel gewinnen.