Institut für Sportwissenschaft

Alles über Futsal

Beim Futsal handelt es sich um die von der FIFA offiziell international anerkannte Variante des Hallenfußballs. Das Wort Futsal ist eine Mischung des portugiesischen Ausdrucks "futebol de salao" und dem spanischen Wort für Hallenfußball, "futbol sala".

Entstehung

Wie der Name vermuten lässt liegt der Ursprung von Futsal in Südamerika. In Sao Paolo wurde im Jahr 1952 die erste Institution gegründet, 1989 wurde die Sportart von der FIFA aufgenommen, im selben Jahr fand die erste WM statt. Am weitesten verbreitet ist Futsal in Südamerika, Süd- und Osteuropa. Spanien besitzt eine eigene Profiliga mit 16 Mannschaften.

Regelwerk

Der größte Unterschied zu anderen Hallenfußballarten liegt in der Begrenzung des Spielfelds durch Linien an Stelle von Banden. Eine Mannschaft besteht aus fünf Spielern, gespielt wird auf Handballtore mit einem sprungreduziertem Ball, der etwas kleiner und und mit weniger Luft gefüllt ist als ein herkömmlicher Fußball. Die Spielfeldgröße beläuft sich auf ca. 40 x 22 Meter.

Weitere charakteristische Regeln sind das unbegrenzte, fliegende Wechseln und der Einkick anstelle eines Einwurfs. Die Spielzeit ist deutlich kürzer als im Fußball, nämlich zwei mal 20 Minuten. Strafstöße werden aus einer Distanz von 6 Metern ausgeführt, der Körperkontakt ist mit dem im normalen Fußball vergleichbar. Fouls zählen immer für die ganze Mannschaft, ab dem fünften Foul pro Halbzeit wird für jedes weitere Foul ein Freistoß gegeben, direkt und ohne Mauer. Handelt sich ein Spieler eine rote Karte ein, so darf dieser nach 2 Minuten nach dem Platzverweis durch einen anderen ersetzt werden. Jede Mannschaft darf pro Halbzeit eine Auszeit von einer Minute nehmen.

Die letzte wichtige Regel ist die verschärfte Rückpassregel: inklusive Abwurf darf der Torwart den Ball maximal 4 Sekunden kontrollieren und nur einmal berühren.

Durch den kleineren, weniger abprallenden Ball und der kleinen Mannschaften werden beim Futsal oft spektakuläre Tricks und Täuschungsmanöver ausgeführt, die in dieser Form in normalen Fußball nicht zu sehen sind.

https://www.youtube.com/watch?v=NBB8PDenGJM