Institut für Sportwissenschaft

Stimmen zum Praktikum - Gesundheitsförderung

Name:
Samuel Härlen

In welchem Semester hast du dein Praktikum absolviert?
5. Semester

Praktikumsstelle:
Universitätsklinikum Tübingen (Abteilung Sportmedizin)

Wie bist du auf das Praktikum aufmerksam geworden?
Durch Kommilitonen, die ihr Praktikum in der Sportmedizin absolviert haben, und durch Dozent Georg Haupt, der in den Seminaren auf die Möglichkeit des Praktikums in der
Sportmedizin hingewiesen hat.

Gab es genügend Praktikumsmöglichkeiten?
Ich habe mich nur bei der Sportmedizin beworben und mich sonst nicht über weitere Möglichkeiten bzw. Stellen informiert.

Aufwand bei der Suche:
Die Suche bereitete mir keine Mühe. Ich habe zu Georg Haupt Kontakt aufgenommen und hatte die Zusage für den Praktikumsplatz.

Ablauf des Bewerbungsverfahrens:
Es gab kein wirkliches Bewerbungsverfahren. Georg Haupt kannte mich bereits durch einige Seminare und so musste ich ihm lediglich eine offizielle Bewerbung schicken.

Meine Aufgaben im Praktikum:
Verwaltungsaufgaben beim Thekendienst im Fitnessstudio (Verträge erstellen und verwalten; Telefonate und Kundengespräche führen); Betreuung der Trainierenden auf der Trainingsfläche (Geräte/Übungen erklären; Fehler erkennen und intervenieren; bei Fragen und Problemen helfen).

Hilfreiche Inhalte des Studiums:
Vor allem Trainingslehre, Bewegungslehre, Anatomie oder Orthopädie; „Fit und Gesund“-Kurse.

Name:
Tanja Paetz

In welchem Semester hast du dein Praktikum absolviert?
5. Semester

Praktikumsstelle:
AOK-die Gesundheitskasse Neckar Alb (Bereich Gesundheitsförderung und Betriebliches Gesundheitsmanagement)

Wie bist du auf das Praktikum aufmerksam geworden?
Mir war bewusst, dass Krankenkassen ein mögliches Arbeitsfeld für uns Studierende im Profil Gesundheitsförderung sind. Daher habe ich mich initiativ für ein Praktikum beworben.

Gab es genügend Praktikumsmöglichkeiten?
Ja, es gab einige Angebote im Bereich der Gesundheitsförderung bzw. im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement.

Aufwand bei der Suche:
Die Suche bereitete mir keine Mühe. Ich habe lediglich drei Bewerbungen verschickt.

Ablauf des Bewerbungsverfahrens:
Nach der Bewerbung per Mail war ich noch zu einem Vorstellungsgespräch bei der AOK.

Meine Aufgaben im Praktikum:
Meine Aufgaben waren vor allem die Auswertung einer Mitarbeiterbefragung, allgemeine administrative Aufgaben wie das Erstellen von Flyern oder Präsentationen und die Hospitation bei Seminaren bzw. Vorträgen im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Hilfreiche Inhalte des Studiums:
Vertiefungsseminar „Betriebliches Gesundheitsmanagement“, EDV- und Career Service-Kurse.

Name:
Annika Mörike

In welchem Semester hast du dein Praktikum absolviert?
5. Semester

Praktikumsstelle:
Sportkindergarten Ludwigsburg

Wie bist du auf das Praktikum aufmerksam geworden?
Internetrecherche.

Gab es genügend Praktikumsmöglichkeiten?
Ja, es gab einige Angebote.

Aufwand bei der Suche:
Die Suche bereitete mir aufgrund des großen Angebots keine Mühe.

Ablauf des Bewerbungsverfahrens:
Nach der Bewerbung per Mail war ich noch zu einem persönlichen Gespräch vor Ort.

Meine Aufgaben im Praktikum:
Sportstunden anleiten; die Erzieherinnen bei ihren Aufgaben unterstützen; „Bespaßung“ der Kindergartenkinder.

Hilfreiche Inhalte des Studiums:
Ich konnte eher wenig der gelernten Inhalte anwenden.

Name:
Mirjam Bosch

In welchem Semester hast du dein Praktikum absolviert?
Nach dem 4. Semester in der vorlesungsfreien Zeit

Praktikumsstelle:
Zentrum für Psychiatrie Weissenau (Bereich Bewegungstherapie)

Wie bist du auf das Praktikum aufmerksam geworden?
Zeitung.

Gab es genügend Praktikumsmöglichkeiten?
Ja.

Aufwand bei der Suche:
Eine Initiativbewerbung.

Ablauf des Bewerbungsverfahrens:
Kontaktaufnahme per Telefon, Bewerbung per E-Mail.

Meine Aufgaben im Praktikum:
Hospitationen in verschiedenen Bereichen der Psychiatrie; Ansprechpartnerin für Patienten; Bewegungstherapiestunden vorbereiten und durchführen.

Hilfreiche Inhalte des Studiums:
Wenig hilfreiche Inhalte, da psychische Erkrankungen nicht Bestandteil des Studiums sind.

Name:
Michelle Dapprich

In welchem Semester hast du dein Praktikum absolviert?
5. Semester

Praktikumsstelle:
Zentrum für ambulante Rehabilitation Tübingen/Stuttgart (Bereich Medizinische Trainingstherapie)

Wie bist du auf das Praktikum aufmerksam geworden?
Praktikumsbörse des Instituts für Sportwissenschaft.

Gab es genügend Praktikumsmöglichkeiten?
Ja.

Aufwand bei der Suche:
Zwei Bewerbungen; Stelle sofort verfügbar.

Ablauf des Bewerbungsverfahrens:
Bewerbung per Email und Telefon; Vorstellungsgespräch vor Ort.

Meine Aufgaben im Praktikum:
Medizinische Trainingstherapie: Aufsicht der Kunden auf der Trainingsfläche; Einweisung an Geräten; Trainingsplanung; Betreuung der krankengymnastischen Gruppen.

Hilfreiche Inhalte des Studiums:
Trainingswissenschaft, Bewegungslehre, medizinische Vorlesungen und Seminare sowie praktische Kurse.