Fachbereich Wirtschaftswissenschaft

Top News

09.09.2015

Anmeldung zu Workshops der ESIT-Methodendozentur ab sofort möglich

"Einführungskurs STATA" und "Einführungskurs Qualitative Forschungsmethoden"

Workshop: Einführungskurs STATA (Stefanie Seifert, Universität Tübingen)

Zeit und Ort: Mittwoch, den 07. Oktober und Donnerstag, den 08. Oktober 2015, jeweils 09:00-17:00 Uhr, Nauklerstr. 47, PC-Pool.

Der Kurs bietet eine Einführung in Stata. Schwerpunkt sind Datenaufbereitung und Datenmanagement von großen Datensätzen. Behandelt werden außerdem einfache deskriptive Statistiken und die Erstellung von Graphen mit Stata sowie eine Einführung in die Lineare Regression und Aufbereitung der Regressionsergebnisse. Hinzu kommt das Erlernen und Anwenden von grundlegenden Programmiertechniken (Do- und Log-files, Schleifen, Makros).

Der Kurs vermittelt die Grundkenntnisse um selbständig empirische Auswertungen durchzuführen und zu dokumentieren, beispielsweise im Rahmen einer Bachelor- oder Masterarbeit.

Es werden grundsätzliche Kenntnisse der sozialwissenschaftlichen Methodenlehre vorausgesetzt. Erfahrungen mit Stata oder anderen Statistik Programmen sind nicht notwendig. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Die Teilnehmerzahl ist auf 28 Studierende begrenzt.

Anmeldung bitte per E-Mail an: stefanie.seifertspam prevention@uni-tuebingen.de


Einführungskurs Qualitative Forschungsmethoden (Jörg Büechl, Universität Tübingen)

Montag, den 05. Oktober und Dienstag, den 06. Oktober 2015, jeweils 09:00-17:00 Uhr, Raum wird noch bekannt gegeben.

Der Kurs bietet eine Einführung in Qualitative Forschungsmethoden. Schwerpunkt sind Forschungsdesigns, Ethnografie und teilnehmende Beobachtung, Interviews, Focus-Gruppen sowie ein Überblick über qualitative Datenanalyse.

Der Kurs vermittelt die Grundkenntnisse qualitativer Forschung und ist daher für Studierende, die im Rahmen ihrer Masterarbeit einen qualitativen Forschungsansatz wählen, besonders empfehlenswert. Grundsätzliche Kenntnisse der sozialwissenschaftlichen Methodenlehre werden nicht vorausgesetzt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Studierende begrenzt. Anmeldung bitte per E-Mail an: joerg.bueechlspam prevention@uni-tuebingen.de

Zurück